Test (Wertung) zu The Book of Unwritten Tales (Adventure, PC) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: The Book of Unwritten Tales (Puzzle-Adventure)

von Jan Wöbbeking



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Entwickler King Art Games hat die goldene Mitte gefunden: The Book of Unwritten Tales besitzt in vielen Punkten genau die Balance, welche ein gutes Fantasy-Adventure ausmacht. Die prachtvollen Render-Kulissen z.B. protzen mit derart vielen Details, wie ich es bisher nur von handgezeichneten Bildern gewohnt war. Gleichzeitig bieten sie dank Oberflächenstrukturen, hübscher Beleuchtung sowie animierter Feinheiten eine Plastizität, welche wiederum nur der Computer erschaffen kann. Auch die Vertonung sorgt für Gänsehaut: Es blubbert, zischt und fidelt so stimmungsvoll aus den Boxen, dass man sich direkt in die verschnörkelten Kulissen hineinversetzt fühlt. Auch die Synchronisation ist dank der Riege an Star-Sprechern ausgezeichnet gelungen. Ich lag zwar nicht mit Atemnot unterm Tisch wie bei Edna bricht aus, doch auch im Fantasy-Adventure aus Bremen gibt es viel zu schmunzeln. Jede Menge Klischees aus Rollenspielen und tolkien'schen Märchenwelten werden hier auf die Schippe genommen. Die angenehm logischen und nicht all zu schweren Rätsel sorgen dafür, dass man nicht all zu lang an einem Ort festhängt und schnell neue erforschen darf. Diese Abwechslung ist eine klare Stärke des Spiels: Ich wollte zu jedem Zeitpunkt wissen, wie die Mission des naiven kleinen Gnoms und seiner Mitstreiter weiter geht. Für Frust sorgen lediglich ein paar nervige Bugs, durch die man durchaus unverschuldet in einer Sackgasse landen kann - mit ein wenig Ausprobieren oder unserem Workaround im 4P-Spieletipps-Bereich lassen sich aber auch solche Probleme lösen. Hardcore-Gehirnzellenquäler könnten sich aufgrund des moderaten Schwierigkeitsgrades übrigens dezent unterfordert fühlen. Für Einsteiger und Adventure-Fans mit einem Fantasy-Faible ist The Book of Unwritten Tales aber ein Pflichtkauf.
Puzzle-Adventure
Entwickler: King Art
Publisher: HMH Interactive
Release:
05.10.2010
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG

Leserwertung 88% [11]



PC

„Wunderhübsches und komfortables Adventure mit vielen albernen Anspielungen auf Fantasy-Filme und Rollenspiele.”

Wertung: 85%



 

The Book of Unwritten Tales
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Lesertests

Kommentare

Hahle schrieb am
Jarnus hat geschrieben:ich bin adventure spieler der ersten stunde (Amiga 500 textadventures ftw) und muss sagen das dieses spiel absolut in die top 10 aller zeiten gehört! sowie MonkeyIsland damals für mich ne offenbarung war so ist es heute The Book of Unwritten Tales!
Da muss ich so in etwa vollkommen zustimmen. :)
Wirklich ein sehr schönes Adventure. Technisch nicht so ganz ausgereift, aber in allen anderen Belangen wird das mehr als wettgemacht, wirklich rundum. Eine schöne Geschichte und unglaublich viel Humor, tolle Charaktere. Von vielen vielen gespielten Adventures wirklich ein echtes Highlight.
Wirklich, wirklich, wirklich ... Hab da tatsächlich nur langweilige lobende Worte für über. :)
Ja, die Rätsel sind oft viel zu leicht, sind dafür aber auch immer sehr stimmig ins Geschehen eingebettet und nie unsinnig. Hatte auf jeden Fall meinen Spaß die letzten Tage.
Durch Zufall erst vor kurzem auf das Spiel aufmerksam geworden, wegen der Kickstarter-Kampagne für den zweiten Teil.
Das Spiel wird wohl vermutlich dann auch (leider) etwas untergegangen sein, bei Erscheinen, wenn es für den zweiten Teil nicht mehr gereicht hat. Ich wünsch den Machern auf jeden Fall viel Erfolgt beim zweiten Versuch und ich werd mich mal als Nächstes an den "Vieh-Chroniken" versuchen.
Yetiofdeath schrieb am
EvilNobody hat geschrieben:
Silentbob199 hat geschrieben:
Dr.Crank hat geschrieben:Ist das jetzt ein Klick and Point Game oder nicht?
Ja!!!
Nein, eigentlich ist es ein Point´n Click-Game. Sonst würde man ja klicken bevor man was anvisiert hat, und das ergäbe keinen Sinn. :wink:
:D
EvilNobody schrieb am
Silentbob199 hat geschrieben:
Dr.Crank hat geschrieben:Ist das jetzt ein Klick and Point Game oder nicht?
Ja!!!
Nein, eigentlich ist es ein Point´n Click-Game. Sonst würde man ja klicken bevor man was anvisiert hat, und das ergäbe keinen Sinn. :wink:
Yetiofdeath schrieb am
Dr.Crank hat geschrieben:Ist das jetzt ein Klick and Point Game oder nicht?
Ja!!!
Dr.Crank schrieb am
Ist das jetzt ein Klick and Point Game oder nicht?
schrieb am