Test (Wertung) zu Rush: Ein Disney Pixar Abenteuer () - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: Rush: Ein Disney Pixar Abenteuer (Action-Adventure)

von Mathias Oertel



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Der Ausflug in den Pixarfilm-Themenpark ist zwar unter dem Strich mit gerade mal drei Abschnitten pro Bereich sowie zwei zum neu eingefügten Film Findet Dory recht dünn ausgefallen, aber wie bei seiner Premiere vor gut fünf Jahren sehr sympathisch. Die Kulisse, die ordentlich aussieht, der man aber auch ihr Alter anmerkt, passt gut zum jeweiligen Film und wurde auf einen ordentlichen HD-Stand gebracht. Die Bewegungserkennung bei der nach wie vor unterstützten Kinect-Verwendung ist akkurat und intuitiv, während die frische Pad-Steuerung natürlich einfacher von der Hand geht. Gleichzeitig macht sie aber deutlich, dass die Interaktionen und Bewegungsmöglichkeiten mit ihrem ursprünglichen Zuschnitt auf Kinect unter dem Strich auf dem Controller einen rudimentären Eindruck hinterlassen. Das Feature, entweder mit einem eingescannten und ansehnlich verfremdeten oder aus einigen Versatzstücken gebastelten Kinder-Charakter durch den Park zu laufen und darüber hinaus mit filmspezifischen Variationen der Figur die Abenteuer zu erleben, hinterlässt ebenfalls wie vor fünf Jahren einen ordentlichen Eindruck. Allerdings hätte man mehr Interaktionsmöglichkeiten im Park an sich einbauen können, anstatt ihn nur zu einer Durchgangsstation zum nächsten Filmabschnitt zu degradieren. Dennoch: Junge Spieler und Junggebliebene werden mit den Ratten, Superhelden, Autos, Pfadfindern, Fischen und Spielzeugen aus dem Hause Pixar ungezwungenen Spaß erleben.
Action-Adventure
Entwickler: Asobo Studio
Publisher: Microsoft
Release:
23.03.2012
31.10.2017
31.10.2017
Spielinfo Bilder Videos


Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PC

„Technisch saubere, aber mechanisch etwas in die Jahre gekommene sowie jetzt auch per Pad steuerbare Umsetzung eines Kinect-"Klassikers".”

Wertung: 70%

Xbox One

„Technisch saubere, aber mechanisch etwas in die Jahre gekommene sowie jetzt auch per Pad steuerbare Umsetzung eines Kinect-"Klassikers".”

Wertung: 70%



 
Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


 

Kommentare

Ash2X schrieb am
Stalkingwolf hat geschrieben: ?
13.11.2017 08:57
Was heute alles als Klassiker gilt. 5 Jahre alt. Durchschnittliche Bewertung = Klassiger?!
Mal abgesehen davon das 70% kein Durchschnitt sind (ich weiß,für viele ist unter 80% gleich das schlechteste Spiel aller Zeiten): Es gibt einen Unterschied zwischen objektiver und subjektiver Wertung.Klar,eigentlich sind sie alle subjektiv aber nur weil ein Spiel 70% bekommt bedeutet es nicht das man damit nicht viel Spaß haben kann.
Hey,Dark Souls bekommt 90+ Wertungen obwohl das Spiel objektiv betrachtet schlecht ist und wird für massive Designmacken gefeiert weil irgendjemand sagte das es cool ist.
In dem Sinne: So ein Spiel kann gut sein und auch ein Klassiker.
Stalkingwolf schrieb am
Was heute alles als Klassiker gilt. 5 Jahre alt. Durchschnittliche Bewertung = Klassiger?!
The-Last-Of-Me-X schrieb am
Danke, Chris!
Ich kann dir Kinect grundsätzlich sehr empfehlen, vor allem dann, wenn du Kinder hast. Wir zocken hier zu Hause regelmäßig Kinect Adventures und Sports 1/2 - absolut spaßig. Es wäre wirklich super, wenn MS dafür sorgt, dass die ganzen Kinect Spiele auf der "X" laufen - wäre noch ein Kaufgrund mehr für mich :)
ChrisJumper schrieb am
The-Last-Of-Me-X hat geschrieben: ?
12.11.2017 19:42
Heißt das, man kann mit der xbox one x die kinect spiele der xbox 360 zocken? Wenn ja, wäre es wunderbar!!!
Edit: Ich verwechsle die Xbox Auflagen. Aber da schon die Xbox One, die Xbox 360 Spiele als Abwärtskompatible spielen konnte*** und die Xbox One X ja auch abwärtskompatible zu Xbox One Spielen ist. Sollte das gehen. Aber wie gesagt, diese Spiele kann man auch neu Kaufen.
Ob man wirklich Update-Patches für Xbox 360 Games bekommt.. kann ich dir leider nicht sagen, oder ob die mehr kosten in diesen Boxed/Digitalen Neuauflagen. Aber es wäre ein geschickter Schachzug von Microsoft.
*** Mist da.. ist ein Hasenfuß. Es gibt hier (xbox.com - xbox one Abwärtskompatibilität Liste). nur eine Liste mit Spielen die laufen. Dann ist Rush wohl eine Art Neuauflage und kein normaler Update-Patch.. wobei. wenn es halt als Xbox One spiel noch mal veröffentlicht wurde vieleicht schon. Die Liste ist ja nur für 360er Titel - und die Abwärtskompatibilität der One.
Original Post:
So wie ich das im Test gelesen hab ja. Man kann sowohl mit Kinect (über einen Adapter(*) der aktuell Ausverkauft ist anschließen) als auch mit Gamepad spielen. Bei ersterem bin ich mir aber nicht so sicher weil Microsoft doch angekündigt hatte das sie Kinect einstellen.
Eigentlich sehr schade, denn ich denke die Technik war viel besser als die Playstation mit der Stereoskopischen Kamera. Da viel genauer.
Persönlich hab ich das aber nie gekauft oder genutzt, weil Microsoft (siehe Windows 10), alles vermisst und ins Internet hoch...
The-Last-Of-Me-X schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben: ?
11.11.2017 00:18
The-Last-Of-Me-X hat geschrieben: ?
10.11.2017 15:03
Werden die Kinect Spiele alle wieder veröffentlicht oder wieso kommen die Tests dazu?
Manche Spiele bekommen a einen Update-Patch. Aber dieses Spiel zum Beispiel ist eine Überarbeitung für die Xbox One X und das Spiel kann man jetzt auch Boxed wieder als neuauflage Kaufen. Mit dem Vermerk von 4K, HDR und Optimiert für Xbox One X.
Anscheinen gibt es wohl doch einen Gratis-Patch für die Besitzer dieser Spiele?
Edit: Das Game kostet aktuell bei einem großen Versandhändler mit A, 24,99 Euro.
Heißt das, man kann mit der xbox one x die kinect spiele der xbox 360 zocken? Wenn ja, wäre es wunderbar!!!
schrieb am

Lesertests