Test (Wertung) zu Infestation: Survivor Stories (Action, PC) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: Infestation: Survivor Stories (Survival-Horror)

von Benjamin Schmädig



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Ich sprinte fröhlich durch die Endzeit, verkloppe Zombies, sammele Nahrung, Bandagen, Munition sowie Waffen und… nichts. The War Z nutzt zwar dieselben Elemente, die DayZ zu einem packenden Erlebnis machen – baut sie aber so halbherzig zusammen, dass  man den Kopf schütteln muss: Der Überlebenskampf in der von Zombies bevölkerten Welt ist kaum mehr als eine langweilige Konzeptstudie, in der selbst die Gefechte mit anderen Spielern zu müden Räuber-und-Gendarm-Geplänkeln verkommen. Zu allem Überfluss wurde der Marktplatz komplett gegen das Konzept des Spiels gebürstet, denn wo man kritische Gegenstände jederzeit kaufen darf, kann von einer bedrohlichen Apokalypse und einem fairen Kampf keine Rede sein. Programmfehler sowie angezeigte, aber noch nicht vorhandene Spielelemente vervollständigen den schlechten Eindruck. Hände weg von dieser unfertigen Kopie: Das Original – die kostenlose Modifikation DayZ – ist The War Z in jeder Hinsicht überlegen!
Survival-Horror
Release:
17.12.2012
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG

Leserwertung 46% [2]



PC

„Schwaches und fehlerhaftes Abziehbild der DayZ-Modifikation, dem Spannung sowie versprochene Inhalte fehlen.”

Wertung: 36%



 

Lesertests

Kommentare

TP-Skeletor schrieb am
Lumilicious hat geschrieben:Jetzt wirds interessant ob das Teil wieder in die Steam Top10 wandert... wenn ja, dann... also...
Kann ich mir einfach nicht mehr vorstellen. Der Hype ist vorbei und einzig von dem hat diese Schrottfirma Hammerpoint profitiert. Nach der ganzen Negativ-Presse sollte zum absoluten Großteil der Spielerschaft durchgedrungen sein, dass dieses Spiel der letzte Abfall ist.
Ich frage mich eher, wann sie das Projekt einstellen. Noch Mitte des Jahres oder doch eher Ende des Jahres? :lol:
Bowsette schrieb am
Naja, Steam kontrolliert Spiele von Publishern nicht, die schon einmal ein Spiel auf Steam herausgebracht haben (Hammerpoint hat diesen F2P Titel schon auf Steam gehabt). Die haben sozusagen einen Freifahrtschein.
Es ist auch teilweise Verständlich, dass nicht jedes Spiel getestet werden kann, wobei diese Freifahrtschein Regel nur für Publisher gelten sollte, die schon eine Menge Spiele auf Steam haben und die Erfahrungen überwiegend Positiv waren.
Naja, The WarZ ist ab jetzt auch wieder auf Steam erhältlich.
http://store.steampowered.com/news/10024/
Was ich jetzt besonders interessant finde ist, dass von einem Skillsystem gar nicht mehr die Rede ist, also "what's to come in the future"-mäßig. Jetzt gibts als Feature "keine Klassen, keine Level". lol. Screenshots sind leider immer noch nicht aus dem Spiel direkt. Jetzt wirds interessant ob das Teil wieder in die Steam Top10 wandert... wenn ja, dann... also...
Lil Ill schrieb am
Komisch dass sich so viele gute Indiespiele erst greenlighten lassen müssen und so ein Crapgame kommt einfach so auf den Markt. Kontrolliert Steam dort nicht nach?
Bowsette schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Lumilicious hat geschrieben:Er macht keine Reviews. Er spielt Spiele meist nie länger als die WTF is? Videos gehen. Das sind First Looks/Angespielt...
Das sind keine First Looks, das sind Reviews. Man muss einfach mal zuhören. Was er da anspricht, das weiß man nicht nach nur ein paar Minuten Tutorial-Mission. Zudem zeigt er oft genug Spielszenen mitten aus dem Spiel.
Mittlerweile ist es (leider) nicht mehr ganz so auffällig wie es noch vor ~2 Jahren war, wo er wirklich das Spiel ohne Vorwissen gestartet hat (das war auch viel lustiger anzuschauen). Jetzt, wie mein Vorredner schon sagte, spielt er oftmals erstmal das Tutorial und die ersten beiden Level (oder so), damit er das Spiel nicht vollkommen falsch repräsentiert.
Gerade letzteres war anfangs noch nen Problem, wo er sein Fazit nach dem Tutorial und erstem Level zog.
Ich denke auch, wenn jemand von sich sagt, er mache nur First Looks/First Impressions, sollte man das ernst nehmen und respektieren. Das spricht ihn vor allem von allem Frei, was er falsch sagen könnte.
Man könnte jetzt aber auch sagen, dass es sich etwas vermischt hat... durch seine etwas... "professionelle" Einstellung.
Vernon schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Lumilicious hat geschrieben:Er macht keine Reviews. Er spielt Spiele meist nie länger als die WTF is? Videos gehen. Das sind First Looks/Angespielt...
Das sind keine First Looks, das sind Reviews. Man muss einfach mal zuhören. Was er da anspricht, das weiß man nicht nach nur ein paar Minuten Tutorial-Mission. Zudem zeigt er oft genug Spielszenen mitten aus dem Spiel.
Also Totalbiscuit selber sagt oft in seinen Videos, dass er nur "First Impressions" macht und keine Reviews. Auch höre ich ihn oft sagen, dass er ein Spiel bis etwa 2 Stunden anspielt (um Einleitung überspringen oder selber mit dem Spiel klarzukommen usw) und dann das Video macht.
Ferner scheint er sich meist vorher über Entwickler oder Geschichte des Spiels zu informieren.
schrieb am