Test (Wertung) zu A Hat in Time (Geschicklichkeit, PC) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: A Hat in Time (Jump&Run)

von Jan Wöbbeking



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Mit Super Mario Odyssey kommt das Revival der 3D-Plattformer momentan richtig in Schwung, doch A Hat in Time ist bislang klar der schwächste Vertreter dieses Jahres. Man merkt dem Spiel seine Herkunft als Hobby-Projekt leider an allen Ecken und Enden an. Die größten Probleme sind die hakelige Steuerung und Kameramacken – und die sind nun mal die Grundlagen für ein gelungenes Jump-n-Run. Wenn man zum zehnten Mal fluchend vom Baum fällt, weil Plattformränder schlecht platziert wurden, sich die Kamera wegdreht oder andere Feinheiten dazwischenfunken,  sorgt das natürlich nicht gerade für Hüpfspaß. Meistens langweilen die Aufgaben sogar mit ihrem zu niedrigen Schwierigkeitsgrad, für Herausforderung sorgen oft nur die Probleme beim Handling. Schade um das knuffige Design, aber auch mit den teils sehr eckigen Kulissen liegt man sogar hinter kleineren Konkurrenten wie Skylar & Plux.
Jump&Run
Entwickler: Gears for Breakfast
Publisher: Humble Bundle
Release:
05.10.2017
06.12.2017
06.12.2017
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PC

„Ein knuffiges Design alleine reicht nicht: A Hat in Time nervt mit seiner ungenauen Steuerung sowie Kameraproblemen und auch das Aufgabendesign liegt weit hinter der Konkurrenz. ”

Wertung: 44%



 

Lesertests

Kommentare

Cytasis schrieb am
Bitte steinigt diesen Redakteur..
Ultimatix schrieb am
4P_1470311398_737D8 hat geschrieben: ?
20.09.2018 17:11
Ich finde es ja gut dass ihr eingesteht dass eure Tests subjektiv sind, aber welchen Wert haben Tests die vollkommen an der Realität vorbei gehen? Vielleicht sollte ein anderer Redakteur mal nachtesten, Fehler passieren, aber Fehler auch einzugestehen wäre ein guter Schritt. Bin jedenfalls ordentlich sauer dass ich das Spiel wegen diesem bescheuerten Test fast verpasst hätte!
Wäre auch dafür am Ende des Fazits noch ein kleines Kästchen dran zu hängen mit einer 2. Meinung eines anderen 4players Redakteuren. Oder haben die alle die selbe Meinung zum Spiel? Ich glaube nicht. Kann ja nicht angehen das ein Redakteur quasi für das gesamte 4players spricht.
4P_1470311398_737D8 schrieb am
Hatte den Test damals gelesen als er raus kam und mir gedacht das Spiel kannste erstmal auslassen. Dann gerade im Gog-Sale zugeschlagen (die Bewertungen waren nämlich durchweg positiv) und bin total begeistert von dem Spiel. Fand das Spiel auch um einiges besser als Yooka-Laylee. Liegt für mich nahe bei Banjo-Tooie. Ich weiß nicht was den Redakteur hier geritten hat, aber die Wertung hat das Spiel bei weitem nicht verdient.
Ich finde es ja gut dass ihr eingesteht dass eure Tests subjektiv sind, aber welchen Wert haben Tests die vollkommen an der Realität vorbei gehen? Vielleicht sollte ein anderer Redakteur mal nachtesten, Fehler passieren, aber Fehler auch einzugestehen wäre ein guter Schritt. Bin jedenfalls ordentlich sauer dass ich das Spiel wegen diesem bescheuerten Test fast verpasst hätte!
Chibiterasu schrieb am
Die Level schauen leider einfach irgendwie immer sehr überladen und teilweise glitchy aus.
Ich werde das Spiel aber sicher irgendwann einmal testen.
schrieb am