Test (Wertung) zu Nine Parchments (Action) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: Nine Parchments (Arcade-Action)

von Jan Wöbbeking



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Mit Nine Parchments kann Frozenbyte zwar nicht an die Glanzzeiten des zauberhaften Trine anknüpfen – für ein paar turbulente Koop-Runden eignet sich die neue Koop-Action aber allemal. Manche Facetten wie die sehr unterschiedlichen Zaubersprüche oder das Kreuzen der magischen Energiestrahlen wirken gelungen, werden aber von Mankos wie repetitiven Kämpfen, verwirrenden Menüs und seltsamen Design-Entscheidungen beim Fortschritt ausgebremst. Auch die Skalierung auf unterschiedlich große Gruppen oder Einzelspieler ist den Entwicklern nicht wirklich gelungen, was sich dank mehrerer Schwierigkeitsgrade aber ein wenig ausgleichen lässt. Allgemein wirkt hier alles ein wenig lustlos und eher nach Standard-Kost als im seinerzeit technisch starken Trine oder dem humorvollen Magicka.
Arcade-Action
Entwickler: Frozenbyte
Publisher: Frozenbyte
Release:
05.12.2017
13.12.2017
05.12.2017
12.2017
Spielinfo Bilder Videos


Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PC

„Kurzfristig unterhaltsames Koop-Gemetzel mit Rollenspiel-Einschlag, das aber unter Wiederholungen und einigen seltsamen Design-Entscheidungen leidet.”

Wertung: 64%

PlayStation 4

„Kurzfristig unterhaltsames Koop-Gemetzel mit Rollenspiel-Einschlag, das aber unter Wiederholungen und einigen seltsamen Design-Entscheidungen leidet.”

Wertung: 64%

Nintendo Switch

„Kurzfristig unterhaltsames Koop-Gemetzel mit Rollenspiel-Einschlag, das aber unter Wiederholungen und einigen seltsamen Design-Entscheidungen leidet.”

Wertung: 64%



 
Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


 

Kommentare

Black Stone schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
23.12.2017 15:39

Und Shadwen, das erste Spiel nach Trine 3, hat irgendwie schon jeder wieder vergessen *zum 4Players-Review schielt*. Wohl zu recht.
Hatte es mal in nem Bundle und hab wirklich versucht ihm eine faire Chance zu geben - aber vergessen ist mit Abstand das gnädigste, was man mit diesem Werk tuen kann. Die Idee war ja sehr nett, aber Umsetzung und Ausführung spotten m.E. jeder Beschreibung...
c452h schrieb am
Die sollen einfach Trine 4 entwickeln und zwar im Stil der Vorgänger, ohne 3D. Damit könnten sie wieder in die Erfolgsspur kommen.
Todesglubsch schrieb am
Übrigens, Randbemerkung: Ich mochte auch Shadowgrounds damals. Es gab bei Frozenbyte ja auch eine kurze pre-Trine-Ära ;)
Und Shadwen, das erste Spiel nach Trine 3, hat irgendwie schon jeder wieder vergessen *zum 4Players-Review schielt*. Wohl zu recht.
Mentiri schrieb am
Selbst Trine 2 war schon nicht mehr so gut. Während der erste Teil immer alle 3 Helden zusammenarbeiten mussten, war der zweite Teil wesentlich großzügiger.
Der Chris schrieb am
Mich hat das blanke Gameplay ehrlich gesagt schon nicht vom Hocker gehauen, als ich es in der Switch Demo mal angetestet hab. Ich mochte Trine 1 und 2 auch sehr, aber ich fürchte, dass das fast (für das Studio) eine einzigartige Angelegenheit bleiben wird. Was da zuletzt alles gekommen ist schien mir nicht mehr der Weisheit letzter Schluss zu sein und auch Trine 3 war ja wohl nicht so das Gelbe vom Ei.
schrieb am

Lesertests