Test (Wertung) zu Sherlock Holmes jagt Arsène Lupin (Adventure, PC) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: Sherlock Holmes jagt Arsène Lupin (Adventure)

von Bodo Naser



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Sherlock Holmes jagt Arsene Lupin knüpft wieder an die alten Stärken des Geheimnis des silbernen Ohrrings an, erreicht aber nicht ganz dessen Niveau. Es gibt zwar lange Kapitel und viele Rätsel, von denen aber nur wenige richtige Kopfnüsse sind. Meist sind die Worträtsel, Aufträge und Knobelaufgaben jedoch ohne größere Gehirnverwindungen lösbar. Dennoch ist es nicht nur für Fans von Sherlock und Co. empfehlenswert. Der virtuelle Wettkampf zwischen England und Frankreich ist spannend inszeniert, so dass ihr euch ständig fragt, was Lupin nun wieder im Schilde führt. Gut, dass das neue Krimiabenteuer nur in London spielt, denn hier gehören der Meisterdetektiv, Dr. Watson und Inspektor Lestrade einfach hin. Das Reisen um die Welt hat der Spur der Erwachten nicht gut getan, obwohl es sogar Anspielungen auf die Verschwörungsgeschichte um Cthulhu gibt. In Teil 4 ist aber alles stimmiger, die berühmten Monumente in der britischen Hauptstadt, altmodische Kleidung und die Wortgefechte zwischen den Beteiligten. Insbesondere kulturell Interessierte werden ihre Freude an dem virtuellen Sightseeing in London haben, bei dem Holmes den überqualifizierten Fremdenführer mimt.
Adventure
Entwickler: Frogwares
Publisher: Koch Media, Focus
Release:
09.11.2007
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PC

„Nicht nur spannende Jagd nach dem Dieb, Holmes führt euch auch noch durch Londons kulturelle Highlights.”

Wertung: 80%



 

Lesertests

Kommentare

Enny001 schrieb am
Für mich als großen Holmes Fan war schon der Vorgänger ein Graus. Alles war viel zu steril und von der Grafik taten mir die Augen weh. Sowas ist mir in 15 Jahren PC Spielen noch nie passiert.
Da Lob ich mir die Klassiker aus den 90ern.
4P|Bodo schrieb am
omg-its-style hat geschrieben:Irgendwie sieht mir das alles zu sauber aus.
Hi omg-its-style,
du hast recht, die Areale wirken alle ein wenig wie ausgefegt. Das ist es, was ich mit dem Begriff etwas "kahl" ausdrücken wollte. Aber die Architektur und Inneneinrichtung (Tower, Museen und Palast) ist dennoch beeindruckend. Für ein Abenteuer ist das ohnehin nur Beiwerk, denn da zählt der Inhalt.
Gruß,
4P|Bodo
omg-its-style schrieb am
Irgendwie sieht mir das alles zu sauber aus.
schrieb am