Vorschau (Wertung) zu Biomutant () - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

gc-Vorschau: Biomutant (Action-Rollenspiel)

von Marcel Kleffmann



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


AUSBLICK



Biomutant gehörte zu meinen wenigen Highlights der diesjährigen gamescom. Warum? Was zunächst wie ein Horizon Zero Dawn mit Waschbär aussah, überzeugte in der Demopräsentation als rasantes Action-Rollenspiel mit verrückten Ideen, knallbunten Farben und einem Hauch Ying-Yang. Besonders eindrucksvoll waren die Kämpfe, die superflüssig und dynamisch über die Bühne gingen und tatsächlich an Arkham und NieR Automata erinnerten. Gerade der fließende Wechsel zwischen Martial-Arts-Nahkampf und Fernkampf mit Knarren verbunden mit kleinen Zeitlupen-Einlagen wirkte klasse, zumal die zahlreichen Mutationen und Upgrades noch mehr Würze ins Spiel bringen. Ich kann nur hoffen, dass die schwedischen Entwickler die offene Welt mit reichlich Inhalt füllen, erinnerungswürdige Charaktere erschaffen, die Kommentator als Untermalung funktioniert und ihre eigenwillige Mischung nicht im späteren Verlauf an Esprit verliert. Trotz gebührender Skepsis hat mich kein Spiel auf der Messe so angenehm überrascht und mitgerissen - und daher freue ich mich wirklich auf Biomutant.

Einschätzung: sehr gut


Vergleichbare Spiele

Kommentare

MaWo79 schrieb am
Ich muss gestehen, Biomutant war auch für mich persönlich das absolute Highlight der GC. Keine Ahnung wieso - ich bin sonst nicht so der Japano-Fan - aber das Spiel hat mich irgendwie sofort geflasht. Ich drücke dem kleinen Entwicklerteam jedenfalls fest die Daumen. :Häschen:
Ryan2k6 schrieb am
Bei derartig mutierten Wesen seltsam, aber gut, der Künstler ist eben frei. ;-)
Marobod schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
28.08.2017 15:15
Hm, also Tiere können nicht reden, weil klar, sind ja Tiere.
Aber sie können Martial Arts, mit Mechs rumlaufen, Blitze schießen und ganz viel ballern?
Klar, sind ja Tiere.
Sie koennen zumindest keine Sprache ,wie wir sie nutzen bringen (anatomisch gesehen unmoeglich, der aufrechte Gang hingegen waeren moeglich bei manchen Tieren, auch alles was Greifen und co mit sich bringt, Also ein Schimpanse koennte Laufen,Reiten bauen und Kaempfen,aber nicht so sprechen wie ein Mensch :)
Im Spiel koennen die Tiere schon reden,sie machen aber,so war es im trailer zumindest, ihre Laute und quietschen oder summen rum, fuer mich akzeptabel.
Ich denke aber,sie wollen lediglich die Kosten fuer Sprecher auf einem geringen Niveau halten.
Marobod schrieb am
traceon hat geschrieben: ?
28.08.2017 11:26
Sieht verdammt gut aus. Allerdings sind für mich Zeitlupeneinlagen ein echter Makel. Situationen, in denen ich Gegnermassen in ausgedehnten Sekundenbruchteilen erledigen muss, brauche ich nicht.
Hey selbst Breath of the Wild hat Zeitlupeneinlagen (aus der Luft mit dem Bogen)
Das Spiel erinnert mich ein bissel an Mini Ninjas, was mir sehr gefallen hat
Bin mal gespannt
HardBeat schrieb am
Sieht verdammt merkwürdig aus das Spiel. Meins ist es aktuell noch nicht, werde aber die Entwicklung weiter im Auge behalten und mal diverse Tests abwarten (nicht nur den bei 4Players)
schrieb am