Test: Sega Rally (Rennspiel)




 Einseiter 
Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.
 1   2   3   4   Fazit   Pro & Kontra   So testet 4Players 


FAZIT



Sega Rally ist Arcade-Racing in Reinkultur! Man greift zum Joypad oder ins Lenkrad und ist sofort mittendrin. Kein lästiges Setup, keine Fahrschule, kein Tuning. Gas geben, Driften, Spaß lautet das Credo von Sega Rally! Realistische Physik? Nix da! Und trotzdem ist das Fahrgefühl göttlich: Vor allem mit Logitechs Force Feedback-Lenkrädern spürt ihr, wie sich die Strecke aufgrund der deformierbaren Oberflächen verändert, wenn ihr durch die tiefen Furchen hoppelt oder vom Asphalt auf rutschigen Kies kommt. Doch auch mit dem Controller habt ihr die Boliden fest im Griff und fühlt euch sofort wie ein alter Rallye-Profi, wenn ihr in der Kurve an euren Rivalen vorbeischlittert. Dabei ist der Karrieremodus angenehm umfangreich ausgefallen und hält viele freischaltbare Extras wie neue Fahrzeuge, Lackierungen und weitere Modi parat. Leider krankt das neue Sega Rally am gleichen Problem wie die beiden Ur-Väter aus der Spielhalle: Zwar wurde die Streckenanzahl im direkten Vergleich aufgestockt, aber es sind immer noch zu wenige, so dass sich die Pisten während der Karriere zu oft wiederholen. Hinzu kommt, dass die Rundkurse nicht sonderlich lang ausfallen, denn oft seht ihr schon nach einer Minute wieder die Start-/Ziellinie. Auch die Technik hat noch ihre Tücken: Zwar sehen die abwechslungsreichen Kulissen auf den ersten Blick hervorragend aus, doch fallen nach ein paar Metern fiese Pop-Ups und der Weichzeichner negativ auf. Wenn man wie hier die Freiheit hat, Fantasiekurse zu entwerfen, sollten zumindest Pop-Ups der Vergangenheit angehören. Gerade für PC-Besitzer ist zudem das Fehlen einer LAN-Unterstützung ärgerlich – genau wie das umständliche Setup und die nicht frei konfigurierbare Tastatursteuerung. Und trotzdem begeistert das Debüt der Sega Racing Studios: Vor allem das geniale Fahrgefühl, der umfangreiche Fuhrpark und die deformierbaren, wenn auch wenigen Strecken im motivierenden Karrieremodus ebnen Sega Rally den Weg zum Hit! Hier erwartet euch einer der besten Arcaderacer, den ihr für die aktuellen Konsolen und den PC bekommen könnt!

WERTUNG

Leserwertung 67% [7]



Xbox 360

„Das neue Sega Rally ist Arcade-Racing in Reinkultur! Der gelungene Fahrspaß steht ganz klar im Mittelpunkt dieser Schlammschlacht.”

Wertung: 85%

PC

„Ein astreiner Arcade-Racer für den PC, für den ihr allerdings einige PS unter der Haube haben müsst. ”

Wertung: 85%

PlayStation 3

„Das neue Sega Rally ist Arcade-Racing in Reinkultur! Der gelungene Fahrspaß steht ganz klar im Mittelpunkt dieser Schlammschlacht.”

Wertung: 85%



 
 Einseiter 
Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.
 1   2   3   4   Fazit   Pro & Kontra   So testet 4Players 


 

Kommentare

  • Damals als es in den Spielhallen war, kaufte ich mir Sega Rally für meinen Saturn. Die Fahrphysik war klasse. Die Auflösung und Detail reichten damals nicht an die Automaten fassung ran. Die Kamera blieb stehen, und der Wagen zeigte ein geiles seitliches Profil wenn man in den Kurven slidete. Weil  [...] Damals als es in den Spielhallen war, kaufte ich mir Sega Rally für meinen Saturn. Die Fahrphysik war klasse. Die Auflösung und Detail reichten damals nicht an die Automaten fassung ran. Die Kamera blieb stehen, und der Wagen zeigte ein geiles seitliches Profil wenn man in den Kurven slidete. Weil bei engen Kurven der Slide auch misslingen konnte, machte es beim gelingen viel Laune. Die wenigen Strecken die es damals hatte konnte desshalb nicht verleiden. Daytona USA war noch etwas genialer mit den Slides. Daytona hat nun das klassische Remake von damals bekommen. Sega Rally leider nicht. Stattdessen ist es der Vollschrott überhaupt geworden, die Kamera geht mit, so dass ein seitliches Profil nie zusehen ist. Man muss überhaupt nichts können oder lernen. Nichts an diesem Game macht Laune. Dabei hätte ich mir nur die Original Fassung des Automaten Titel Sega Rally das vor 15Jahren lief, gewünscht. Es scheint so, je besser die Grafik wird desto mieser die Fahrphysik. Oder es sind vermutlich nicht mehr die selben Macher. Das Game wird von der PS3 gebannt. Was für ein Schrott, Kopfschüttel.
  • Ihr schreibt im test hinten etwas von einem splitscreenmodus, aber wie ruft man den auf? ich habe zwei XBOX360 controller (wireless) an den PC angeschlossen, und sehe im menü bloß online-multiplayer o_O was mach ich falsch? wie kann ich den splitscreen starten? ich will mit eine freund spielen, und  [...] Ihr schreibt im test hinten etwas von einem splitscreenmodus, aber wie ruft man den auf? ich habe zwei XBOX360 controller (wireless) an den PC angeschlossen, und sehe im menü bloß online-multiplayer o_O was mach ich falsch? wie kann ich den splitscreen starten? ich will mit eine freund spielen, und stehe auf splitscreen am PC 8O
  • Also Leute habe es jetzt seit ein paar Wochen und muss sagen es ist genauso wie ich es mir erhofft habe! Am Anfang denkt man sich wirklich oh Gott was geht denn, aber nach einer zeit wenn die Steuerung sitzt, fängt dieses Spiel an wirklich an einen Chàrme zu versprühen, den man heutzutage  [...] Also Leute habe es jetzt seit ein paar Wochen und muss sagen es ist genauso wie ich es mir erhofft habe! Am Anfang denkt man sich wirklich oh Gott was geht denn, aber nach einer zeit wenn die Steuerung sitzt, fängt dieses Spiel an wirklich an einen Chàrme zu versprühen, den man heutzutage wirklich selten zu spüren bekommt. Es macht wirklich viel Spaß, die Anfangs noch sehr lächerlich wirkende HUD passt sich immer mehr der Zufriedenheit an. Ich gebe zu, ohne dass man ein alter SEGA RALLY fan ist, fällt es schwer einige Stilelemente nachzuvollziehen, wie die sehr merkwürdie Musikinszenierung, das wie schon genannte HUD (wirkt sehr altmodisch) und die sehr knalligen Farben sowohl als auch die Menüführung. Kennt man jedoch die Vorgeschichte des Spieles, so weiß man das diese Eigenschaften mit vollst-möglicher Absicht eingebaut wurden, um an alte Zeiten am Arcade Automaten erinnern zu wollen. Das Spiel an sich ist vom gameplay unheimlich gelungen meiner Meinung nach. Am geilsten an dem Spiel ist es, dass das schwierige daran nicht die Steuerung an sich ist, sondern der gekonnte Einsatz solcher! Selten gelang es einem Spiel mit derart wenig Steuerungselementen (Gas, Steuer, Hand, Fußbremse) eine derart fabulöse Spieltiefe zu schaffen, denn wer denkt das man ein Spiel welches keine komplexe Steuerung aufweißt nicht üben muss, der wird nach einer Runde Sega Rally wohl an Jesus und Moses zusammen zweifeln; Man versteht zwar schnell alle möglichkeiten, beherrscht diese aber erst nach wirklich vielen Übungsstunden, denn jeder Fehler sorgt für das versagerhafte versagen einer Meisterschafft. Die Schwierigkeit als auch die Tatsache, dass man Meisterschaftsrenen nicht neu starten muss finde ich ideal und sehr durchdacht wirkend.Man muss schon was tun um zu gewinnen! Alles in einem eines der geilsten Spiele überhaupt, und erst Recht für mittlerweile 29,- , wirklich ein Schnäppchen. Ich bin immer auf der Suche nach netten mitspielern also addet mit im PSN, ID: COD_LAMEHATER oder ICQ : 414-929-908