Test (Wertung) zu The Seven Deadly Sins: Knights of Britannia (Action) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: The Seven Deadly Sins: Knights of Britannia (Action-Adventure)

von Mathias Oertel



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Um The Seven Deadly Sins: Knights of Britannia in seiner ganzen Breite genießen zu können, sollte man tunlichst Fan der ungewöhnlichen Ritter sein. Oder zumindest ungefähr wissen, was einen erwartet. Wer hier nur mal reinschaut, weil er genug von One Piece oder Dragonball hat, könnte schnell die Lust verlieren. Die Kampfaction mit Manga-/Animedesign  wird zwar solide inszeniert und sorgt mit ihrer eingängigen Steuerung für einen unkomplizierten Einstieg. Die nichtlineare Erzähl- bzw. Missionsstruktur, innerhalb derer man mit den von Todsünden zu Helden aufgestiegenen Rittern durch ein ungewöhnliches Britannien wandert, ist eigentlich eine gute Grundlage für ein spannendes Abenteuer. Doch es fehlt ein strukturelles Konzept, das die zumeist guten Ideen zu einem stimmigen Ganzen zusammenfügt. Mit dem dauernden Wechsel von kurzen Gesprächen im Stile einer Visual Novel und Kämpfen, die selten länger als drei bis fünf Minuten dauern, entsteht ein durchaus angenehmer Spielfluss. Doch im Detail bleibt es sowohl bei den Kämpfen als auch dem Upgradesystem und vor allem der Story zu häufig oberflächlich. Und dadurch wird das Abenteuer mit den surrealen Rittern zu schnell redundant und mechanisch vorhersehbar. The Seven Deadly Sins ist ein gelungener Absacker nach einem ausgedehnten Spieleabend oder wenn man zwischendurch Zeit für unkomplizierte Action hat. Doch sobald man länger als 45 oder 60 Minuten am Stück in Britannien verbringt, geht die Motivation trotz teils absurder Dialoge nach unten.
Action-Adventure
Entwickler: Natsume Atari
Release:
09.02.2018
Spielinfo Bilder Videos

The Seven Deadly Sins: Knights of Britannia
Ab 62.99€
Jetzt kaufen

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PlayStation 4

„Konzeptionell interessante, aber bei der mechanischen und technischen Umsetzung oberflächliche Kampf-Action zu dem hierzulande eher unbekannten Manga "The Deadly Seven Sins".”

Wertung: 63%



Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"
Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.
  • Es gibt Käufe nur für optionale Kosmetik wie Farben, Skins, Kostüme etc.
  • Käufe haben keine Auswirkungen auf das Spieldesign.

 
Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Lesertests

Kommentare

Eisenherz schrieb am
Kant ist tot! hat geschrieben: ?
12.02.2018 14:48
Okay, danke. Habe selbst schon öfters Google diesbezüglich zu Rate gezogen aber nie was finden können und mittlerweile eigentlich aufgegeben, da die 2te Staffe schon eine ganze Weile her ist...
Unter anderem produzieren sie gerade die drei Godzilla-Filme, eine neue Staffel von Demi Human Aijin, eine neue von Sidonia, und an diversen TV-Produktionen sind sie auch noch beteiligt. Die sind gut ausgelastet, seit dem Netflix mit ihnen kooperiert. In Japan beginnt gegen April aber die Anime-Frühlingssaison, wo man für gewöhnlich neue Staffeln veröffentlicht oder ankündigt, also dürfte es bis dahin klar sein, ob und wann neues Material kommt.
Kant ist tot! schrieb am
Eisenherz hat geschrieben: ?
12.02.2018 14:44
Kant ist tot! hat geschrieben: ?
11.02.2018 13:17
Ich fand Knights of Cidonia (warum geht das nicht weiter?
Dritte Staffel ist grad in Produktion. Dauert aber noch etwas, weil Polygon Pictures zur Zeit sehr ausgelastet ist. Staffel 3 soll aber wohl im April erscheinen.
Okay, danke. Habe selbst schon öfters Google diesbezüglich zu Rate gezogen aber nie was finden können und mittlerweile eigentlich aufgegeben, da die 2te Staffe schon eine ganze Weile her ist...
Eisenherz schrieb am
Kant ist tot! hat geschrieben: ?
11.02.2018 13:17
Ich fand Knights of Cidonia (warum geht das nicht weiter?
Dritte Staffel ist grad in Produktion. Dauert aber noch etwas, weil Polygon Pictures zur Zeit sehr ausgelastet ist. Staffel 3 soll aber wohl im April erscheinen.
Kant ist tot! schrieb am
magandi hat geschrieben: ?
10.02.2018 19:54
furchtbarer anime. kam überhaupt mal nach 2010 wieder was gutes aus japan?
Ich fand Knights of Cidonia (warum geht das nicht weiter?) und Kabaneri of the Iron Fortress ganz gut. Das für mich beste Anime, was die Qualität der einzelnen Folgen angeht, ist Samurai Champloo aber das ist schon älter.
RaffoPhantom schrieb am
magandi hat geschrieben: ?
10.02.2018 19:54
furchtbarer anime. kam überhaupt mal nach 2010 wieder was gutes aus japan?
Nice bait, I'll take that. (Auch wenn der Kommentar hier eigentlich nichts zu suchen hat, geht um ein Spiel)
"Gut" im Sinne, dass sie die Zeit wert waren, sie zu schauen:
Amagi Brilliant Park
(Black Bullet)
Boku no hero academia
Charlotte
Danganronpa (auch wenn die erste Animation auf dem Spiel basiert, ich weiß)
[Death parade]
Parasyte
[Madoka]
(Mekaku City Actors)
Mirai Nikki
Nanatsu no taizai (whoops, da ist er ja)
No Game No Life
[One Punch Man]
(Plastic Memories)
[Shigatsu wa kimi no uso]
STEINS GATE
Tokyo Ghoul
[Zankyou no terror]
Die in den runden Klammern sind meine persönlichen Animes, die andere eventuell nicht als "gut" sehen würden, bei denen ich es aber schon finde. Die in den eckigen Klammern lieben alle, nur ich nicht. Und das sind natürlich auch nur Animes, die ich selbst geguckt hab, gibt sicherlich noch mehr, was es sich lohnt zu gucken, wenn man Interesse dran hat.
schrieb am