Test (Wertung) zu Taiko no Tatsujin: Drum Session! (Geschicklichkeit, PlayStation 4) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: Taiko no Tatsujin: Drum Session! (Partygames)

von Michael Krosta



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Es ist ein Jammer, dass Bandai Namco hierzulande darauf verzichtet, Taiko no Tatsujin: Drum Session! ohne den dazugehörigen Taiko-Controller zu veröffentlichen. Gerade wenn man sich mit der recht speziellen, aber erfreulich großen Songauswahl arrangiert hat, verliert das Musikspiel durch die Beschränkung auf den DualShock viel von seiner Faszination, zumal sich in höheren Schwierigkeitsgraden die schnellen Schlagfolgen und Wechsel nur noch schwer mit dem Pad umsetzen lassen, von Trommelwirbeln ganz zu schweigen. Das ist vor allem deshalb bedauerlich, weil mir die Trackliste inklusive der Gast-Auftritte hier trotz einiger Parallelen besser gefällt als beim Switch-Cousin Taiko no Tatsujin: Drum 'n' Fun!. Zudem sprechen auch die durchaus spannenden Duelle im asynchronen Online-Schlagabtauch für die PS4-Version. Umgekehrt muss man hier jedoch auf die gelungenen Minispiele verzichten, die nur auf der Nintendo-Konsole zur Verfügung stehen und sich auch ohne Drum-Controller prima für einen geselligen Spieleabend eignen. Idealerweise hätte Bandai Namco die Stärken beider Titel kombiniert und auch für PS4-Spieler die Zusatzhardware veröffentlicht anstatt auf jeder Plattform irgendwie ein eigenes Süppchen zu kochen. So aber müssen Taiko-Fans bei manchen Features immer wieder neidisch zum jeweils anderen System hinüber schielen. Und nur nochmal zur Erinnerung: Die Wertungs bezieht sich auf die Spielerfahrung mit der Controller-Steuerung, da wir keine importierte Taiko-Drum für den Test zur Verfügung hatten!
Partygames
Entwickler: -
Publisher: Bandai Namco Entertainment Europe
Release:
02.11.2018
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PlayStation 4

„Ohne den Taiko-Controller, den man in Deutschland leider importieren muss, hält sich der Trommel-Spaß trotz der großen, aber sehr speziellen Songauswahl und asynchroner Online-Duelle leider in Grenzen.”

Wertung: 56%



Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"
Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.
  • Man kann die Spielzeit über Käufe nicht verkürzen, kein Pay-to-Shortcut.
  • Man kann sich keine Vorteile im Wettbewerb oder der Karriere verschaffen, kein Pay-to-win.

Erläuterung

  • Weitere Songs per DLC

 

Lesertests

Kommentare

myn3 schrieb am
Diese viel zu niedrige Wertung ist ja wohl eine absolute Frechheit
e1ma schrieb am
Taiko no Tatsujin kommt hierzulande auf Konsole? Sehr geil! 2015 mit meiner Frau das Game in Tokio in einer Spielhalle gezockt und hat unglaublich viel Spaß gemacht. Aber verstehe ich das richtig, Trommel in der deutschen Version nur bei der Switch-Version? Muss ich da wohl zuschlagen.
-Scythe- schrieb am
Das Spiel wird hier ohne die Hardware gepublished? Wer hat das denn verzapft?
Danieru schrieb am
und boom tod. Damit hätte es sich wohl mit dem Game erledigt :(
Und das liegt nicht an den J-songs, höre ja selber sehr gerne japanische musik.
schrieb am