Test (Wertung) zu Arms (Sport, Nintendo Switch) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: Arms (Kampfsport)

von Mathias Oertel



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Das Konzept mit seiner reduzierten, aber effektiv nutzbaren Schlagmechanik sowie der farbenfrohen Kulisse geht auf - auch dank des sympathischen  Figurendesigns. Arms spielt sich wie eine weiter entwickelte Variante des Klassikers Punch-Out. Mit lediglich zehn Kämpfern und letztlich nur einem vernünftigen sowie redundanten Solo-Modus werden aber zu wenige Inhalte geboten. Nur das Freispielen neuer Handschuhe lockt bedingt. Als Party-Prügler und im Online-Spiel ist Arms etwas langlebiger. Dabei ist allerdings dringend geraten, sich auf eine Steuerungsoption für alle Spieler zu einigen, da die Bewegungskontrolle sehr wankelmütige Ergebnisse liefert und man hier nur mit enorm viel Übung eine Chance gegen Spieler hat, die auf die gute Standard-Steuerung setzen. Unter dem Strich ist Arms kurzweilig und im Duell gegen menschliche Spieler immer mal wieder ein Spielchen wert.
Kampfsport
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
16.06.2017
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




Nintendo Switch

„Konzeptionell interessantes Arcade-Boxen, das mit ordentlichem Mehrspieler-Spaß punktet, aber unter dem Strich zu wenig Inhalte bietet.”

Wertung: 75%



 

Lesertests

Kommentare

yopparai schrieb am
Es ist sogar 4 erforderlich. Und ich kenne Leute, die haben das mit Motion Control auf 4 durchgespielt. Also ich glaube das ist ne Mischung aus Veranlagung und Übung, aber es geht definitiv. Für mich isses auch nix, aber ich spiel ja auch fast nur Handheldmode, von daher bin ich da vorbelastet...
Astorek86 schrieb am
ARMS ist halt darauf ausgelegt, dass teils wenige Millisekunden entscheiden, ob man Schaden austeilt oder getroffen wird. Ich bin aber ehrlichgesagt nicht in der Lage festzustellen, ob mein schlechtes Abschneiden bei der Motion-Steuerung an meinen Reaktionen oder an den Reaktionen der Motionsteuerung liegt. Die Motionsteuerung selbst ist nämlich schon äußerst präzise soweit ich das beurteilen kann...
Ich hab ja die ersten 6 Stunden ausschließlich mit der Bewegungssteuerung gespielt und konnte damit auch online gut was reißen. Erst beim Durchspielen der Meisterschaftsstufe 3 (was schon recht hart ist) hatte ich massive Probleme bei der Motionsteuerung. Ich switchte zur klassischen Steuerung und war nach ca. 1-2 Stunden Eingewöhnung subjektiv besser als mit der Motionsteuerung. EDIT: Ich sollte erwähnen, dass Meisterschaftsstufe 3 zwingend erforderlich ist, wenn man Ranked spielen möchte, also muss da schon was dahinterstecken...
ChrisJumper schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?
26.06.2017 10:14
Ich glaub da verstehst du was gründlich falsch. Es gibt genügend Leute, die mit der Motion Steuerung hervorragend klarkommen. Das ist _wesentlich_ exakter als alles, was die Wii jemals bieten konnte. Die Frage ist mehr mit welcher Steuerung man angefangen hat das Spiel zu spielen.
Hmm. Zwischen den Zeilen war auch eher hier in dem Test als auch in dem Switch-Forum zu der Beta. Ich hätte jetzt auch erwartet das die Motion-Steuerung halt auch mehr Spaß macht und eben weil sie präziser ist halt auch besser geeignet als die Konventionelle.
Wenn jetzt aber so viele pauschal betonen das man mit der Motion Steuerung gegen die Konventionelle keine Schnitte hat.. wirkt es halt auf mich so als sei da etwas schief gelaufen.
Oder liegt das deiner Meinung nach nur an den Spielern oder das der Einstig mit der Motion-Steuerung schwieriger ist und dann eben ein solcher Eindruck entsteht?
Ich werde einfach Warten bis ich den Titel etwas günster bekomme oder mal irgendwo probe-Spielen kann.
ronny_83 schrieb am
Ätzend, das so viele neuen IPs, auch von Nintendo, immer öfter mit wenig Inhalten ausgeliefert werden. Da braucht man sich gar nicht mehr auf neue IPs freuen. Bei Splatoon war das ja auch schon der Fall.
Na ja, das Spiel hat bei mir sowieso keine Chance. Charmantes Art Design, halbwegs brauchbare technische Umsetzung. Aber das Gameplay find ich gruselig. Alles wirkt so abgehakt, hölzern und hakelig. Ein Fighting Game muss bei mir flutschen und mit ordentliche Spielgeschwindigkeit punkten.
SinX91 schrieb am
Astorek86 hat geschrieben: ?
25.06.2017 13:26
Genau das ist aber ein Kritikpunkt mit dem Inhalt. Ein Beispiel aus der RTS-Welt: StarCraft (egal ob 1 oder 2) und WarCraft 3 werden online mittlerweile recht heftig gezockt. Als Neuling hat man hier garkeine Chance mehr, irgendeinen guten Einstiegspunkt zu finden, weil fast nurnoch Cracks unterwegs sind.
[...]
Ums zusammenzufassen: Was ist mit Spielern, die eben nicht durch Ausprobieren herausfinden wollen, welche Armlänge welcher Charakter hat, oder welche Gewichtsklasse welche Arms haben? Für die wird IMHO etwas wenig geboten...
Wenn man das so betrachtet hast du Recht, ich habe das Spiel jedoch nie als Singleplayer Spiel betrachtet und auch nie erwartet das man mehr als Solo trainieren kann. Aber um ehrlich zu sein habe ich von dem Spiel bei der Ankündigung gar nichts erwartet, da es wie ein 20? Spiel aussah - vielleicht bin ich auch aus diesem Grund so begeistert. Die KI ist gut und fordernd auf Stufe 7, da dauert der Kampf auch meistens bis zum Time Out bei mir. Aber ja Story-/Solo-Technisch ist das Spiel nicht existent (mager ist untertrieben) und jeder der das Spiel nur Solo spielen möchte wird nicht glücklich. Grandprix in einer Stunde maximal durch und was macht man dann? Das sind auch die meisten negativen Stimmen bei Amazon, Metacritic (User) etc. Die Probieren noch die Modi aus (Volleyball, Basketball usw.) und das war es dann, da kommt dann schon die 1-2 Sterne Bewertung.
Vielleicht hätte man das von Nintendos Seite klarer vermarkten sollen, da haben die es wieder mal versäumt.
Jeder der das Online Spiel sucht und lust auf Competition hat wird sich freuen, auch Leute die noch nie Beat 'em Ups...
schrieb am