Test (Wertung) zu Titan Quest (Rollenspiel, Nintendo Switch) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: Titan Quest (Action-Rollenspiel)

von Mathias Oertel



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Im Jahr 2018 funktioniert das simple Hack&Slay-Konzept des zwölf Jahre Titan Quest immer noch. Man kann auf Switch ebenso wie auf One oder PS4 eine unkomplizierte Monster-Jagd vor mythologischem Hintergrund in einer riesigen, handgezeichneten Welt sowie eine nach wie vor beachtliche Beute-Motivation erleben. Mitunter vermisst man allerdings einige Komfort-Funktionen, die seit dem ursprünglichen Release von späteren Hack & Slays vor allem auf Konsole aufgegriffen wurden und die dafür sorgen, dass sich Titan Quest vor allem hinsichtlich des Kampfes trotz gut angepasster Pad-Nutzung etwas rudimentär bzw. „rustikal“ anfühlt. Auch das Inventar steht heute wie damals in keiner Relation zur erlangten Beute und macht zig Portal-Öffnungen zu den Siedlungen nötig, um alles einzulagern oder zu verkaufen. Doch die Kulisse, die mit ihren geschmeidigen Animationen und schicken Effekten schon damals einiges her machte, wurde vom Zahn der Zeit nur leicht angeknabbert und wirkt immer noch größtenteils stimmungsvoll – solange man nicht zu dicht an die Hauptfigur heranzoomz. Allerdings muss sie nicht nur mit kleinen Ungereimtheiten bei Schatten auskommen, während in manchen Momenten die Levelarchitektur zu spät eingeblendet oder mit Texturen tapeziert wird. Zusätzlich wird das Action-Rollenspiel im gedockten Modus und im Splitscreen durch eine höchst instabile Bildrate torpediert. Mobil läuft alles flüssiger, während die Schrift in den Menüs durchaus größer ausfallen dürfte. Dies ist definitiv die schwächste Konsolenversion von Titan Quest, die nur in Ansätzen zu vermitteln versteht, wieso die antike Monsterjagd in nahezu jeder Liste zeitloser Favoriten des Action-Rollenspiels geführt wird.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Iron Lore
Publisher: THQ
Release:
26.06.2006
20.03.2018
kein Termin
31.07.2018
20.03.2018
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG

Leserwertung 86% [27]



Nintendo Switch

„Inhaltlich gelungene, aber technisch zweifehlafte Neuauflage des Hack&Slay-Klassikers, die sowohl mobil als auch im Dock mit Problemen kämpft.”

Wertung: 68%



Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"
Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.
  • Es gibt keine Käufe.
  • Dieses Spiel ist komplett echtgeldtransaktionsfrei.

 

Titan Quest
Ab 15.99€
Jetzt kaufen

Lesertests

Kommentare

Todesglubsch schrieb am
Hans_Wurst80 hat geschrieben: ?
08.08.2018 16:50
Ich hoffe auf Patches und nennenswerte Nachbesserungen.
Die PS4 / Xone-Version erschien im März. Sie hatte einige Patches. Sie läuft immer noch nicht rund. Zwei der Patches liesen das Spiel sogar sehr unrund laufen.
Soll heißen: Erhoffe dir nicht zu viel.
Hans_Wurst80 schrieb am
Oh okay. Na wenigstens was. Der mangelhafte Rest ist leider nicht verzeihbar. Ich hoffe auf Patches und nennenswerte Nachbesserungen.
Todesglubsch schrieb am
Hans_Wurst80 hat geschrieben: ?
07.08.2018 09:02
kein Immortal Throne (in meinen Augen unverzichtbar)
Das ist drin. Ragnarök fehlt.
Hans_Wurst80 schrieb am
Schade. Titan Quest war und ist ein sehr gutes Hack 'n Slay, ich hatte damals auf dem PC unzählige schöne Stunden damit. Gerade das Charaktersystem empfinde ich als eines der besten und motivierensten in diesem Sektor überhaupt und auch die Spielbarkeit war sehr gelungen. Demzufolge hätte das Spiel eine würdige Umsetzung mehr als verdient.
Was soll das also hier?! Technische Probleme, kein Immortal Throne (in meinen Augen unverzichtbar) und das nach 12 Jahren? Nein liebe Leute, so gibts kein Geld dafür. Da kram ich lieber die PC-Fassung nochmal raus.
Knuffiboer schrieb am
Nach der Ankündigung war meine Vorfreude echt riesig, ich mochte TQ auf dem PC, nach dem Test der PS4 und One Version, war ich schon skeptisch... schade das es nicht ordentlich umgesetzt wurde. Also weiter warten.
schrieb am