Test (Wertung) zu Just Dance 2014 (Geschicklichkeit, Xbox One Kinect) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: Just Dance 2014 (Musikspiel)

von Mathias Oertel



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Der Sprung in die nächste Generation ist Just Dance 2014 gelungen. Natürlich profitiert man dabei von der leichten Zugänglichkeit und dem Spaßfaktor, der die Serie verkörpert und der auch hier wieder voll zuschlägt. Wie bei den bislang veröffentlichten Fassungen ist die Song-Auswahl mit fast 50 Liedern von coolen Oldies bis hin zu aktuellen Hits sehr gelungen und sorgt mit ausgefeilten farbenfrohen Choreografien dafür, dass das Wohnzimmer zur Partyzone wird. Während der "On Stage"-Modus nur eine nette Variation der bekannten Elemente darstellt, sorgen die Online-Abstecher dafür, dass Just Dance 2014 sich wie auf den anderen Systemen deutlicher von den Vorgängern absetzt. Die Wettbewerbs-Komponente, die man auf der weltweiten Tanzbühne erleben darf, steht zwar in krassem Gegensatz zu dem ansonsten auf puren Spaß fokussierten Gehüpfe. Doch genau dieses Element ist der frische Wind, der die aktuelle Ausgabe positiv von den Vorgängern abhebt. Zudem ist die Xbox-One-Version die kompletteste, da sie dank Smartglass-Begleiter u.a. die gleichen Optionen zur Verfügung stellt wie auf Wii U und einige kleine Erleichterungen in der Benutzerführung ermöglicht.
Musikspiel
Entwickler: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Release:
01.10.2013
01.10.2013
21.11.2013
01.10.2013
01.10.2013
21.11.2013
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




Xbox One

„Just Dance 2014 bietet puren Tanzspaß ohne große Herausforderung - auf der Xbox One sogar für bis zu sechs Spieler gleichzeitig.”

Wertung: 82%



 

Lesertests

Kommentare

greenelve schrieb am
Schade, hatte gehofft die Bewegungserkennung wird besser. Ok, Schwierigkeit steigt dadurch auch, aber dann hätte man die Erkennung für die höheren Grade vorbehalten können. Bei Dance Central fiel mir bereits des öfteren die - nennen wir es großzügige Auslegung - der Erkennung auf.
ps: Weil die Vorzüge der Wii U erwähnt werden: Auf Wii und Wii U sind mir diese Spiele allerdings ein Rätsel, lässt sich die Mechanik einfach viel zu leicht und offensichtlich austricksen um für ordentlich motivierendes Tanzfeeling zu sorgen. :(
schrieb am