Test (Wertung) zu Moonlighter (Rollenspiel, PlayStation 4 PSN, PC, Xbox One XBL) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: Moonlighter (Action-Rollenspiel)

von Jens Bischoff



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Ähnlich wie Shoppe Keep, Recettear und Co. versucht auch Moonlighter Abenteurer- und Händlerdasein in einem Spiel zu vereinen. Und das Ergebnis ist durchaus gelungen. Die Inszenierung ist zwar unspektakulär, aber charmant. Zudem geht der Rollenwechsel flott und unkompliziert vonstatten. Man kann jederzeit den Laden dicht machen und auf Beutejagd gehen oder gegen einen kleinen Obolus aus den zufallsgenerierten Dungeons à la The Binding of Isaac zurückkehren und seine erbeuteten Schätze auf die immer zahlreicheren Verkaufstische packen. Neben dem eigenen Geschäft kann man auch die Entwicklung der ganzen Stadt vorantreiben, neue Handelspartner anwerben, seine Ausrüstung verbessern oder andere für sich schuften lassen. Die Möglichkeiten bleiben zwar überschaubar und mit der Zeit stellt sich eine gewisse Routine ein, trotzdem bin ich bis zum finalen Showdown immer wieder gern in Laden und Dungeons zurückgekehrt.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Digital Sun Games
Publisher: 11 Bit Studios
Release:
29.05.2018
29.05.2018
29.05.2018
29.05.2018
Q3 2018
29.05.2018
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PC

„Kurzweilige Mischung aus Händler- und Abenteurerdasein.”

Wertung: 77%

PlayStation 4

„Kurzweilige Mischung aus Händler- und Abenteurerdasein.”

Wertung: 77%

Xbox One

„Kurzweilige Mischung aus Händler- und Abenteurerdasein.”

Wertung: 77%



Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"
Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.
  • Es gibt keine Käufe.
  • Dieses Spiel ist komplett echtgeldtransaktionsfrei.

 

Lesertests

Kommentare

kornhill schrieb am
Sieht aus wie ein uninspirierter Recettear Klon. Warum bekommt das so viel Aufmerksamkeit? Hab jetzt schon auf mehreren Seiten davon gehört. 4Players sind bisher die Einzigen die Recettear erwähnt haben...
... leider hat 4Players keine Recettear Review :cry:
Zanzara schrieb am
es ist leider wirklich sehr schnell langweilig. bereits nach dem dritten dungeon run machts eigentlich keinen spass mehr weils immer nur das gleiche ist. der verkaufspart ist auch recht nervig und es dauert ziemlich lange bis man mal viel geld für die vielen teuren upgrades zusammen hat.
glücklicherweise hab ich nur 7 euro im russischen xbox store dafür ausgegeben.
cM0 schrieb am
NewRaven hat geschrieben: ?
31.05.2018 20:39
Also was ich bisher so gelesen hab, liegt der Schnitt wohl zwischen 6 und 12 Stunden, je nachdem, wie gut du dich anstellst, für den ersten Run. Mit etwas Erfahrung soll es dann wohl auch in 5 oder weniger zu machen sein, ohne einen gezielten "Speedrun" zu starten.
Danke für die Info, das ist wirklich ziemlich wenig. Mit 20h+ hätte ich hier mindestens gerechnet. Zurückgeben werde ich es trotzdem nicht, da Moonlighter mir Spaß macht, aber die Spielzeit ist arg kurz für so einen Titel. Hoffentlich kommt neuer Content per Patch oder wenigstens New Game+, aber ich rechne ehrlich gesagt nicht damit.
Ultimatix schrieb am
Habe gehört das man dort überwiegend mit einem langweiligem Bogen unterwegs ist, weil das die stärkste Waffe ist. Ist schon sehr ernüchternd und eintönig
NewRaven schrieb am
cM0 hat geschrieben: ?
31.05.2018 19:52
Ich habs mir gestern Abend gekauft, aber nur ganz kurz reingeschaut. Der Ersteindruck ist ordentlich. Was mich noch interessiert: Wie lang ist das Spiel? Dazu hört man sehr unterschiedliche Aussagen. Da überschaubarer Umfang aber als Negativpunkt auftaucht, ist man wohl wirklich schnell durch?
Also was ich bisher so gelesen hab, liegt der Schnitt wohl zwischen 6 und 12 Stunden, je nachdem, wie gut du dich anstellst, für den ersten Run. Mit etwas Erfahrung soll es dann wohl auch in 5 oder weniger zu machen sein, ohne einen gezielten "Speedrun" zu starten.
schrieb am