Dragon Age: Origins: Patch 1.02 zum Download - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Informationen zum Download

Screenshot zu Download von Dragon Age: Origins
1 (letzte Woche)
20560 (gesamt)
37,0 MB
DragonAge1.02.exe
Bitte logge dich hier ein, um abzustimmen.
53888
0
5 Stimmen
Bewertung übernommen
Du hast bereits abgestimmt

Download-Beschreibung

Patch 1.02 für Dragon Age: Origins

Patch-Details:
Viele der Fehlerbehebungen, die sich auf die Spielbalance, den Spielablauf oder die Handlung beziehen, sind in den Xbox 360- und PlayStation 3-Versionen von Dragon Age: Origins bereits enthalten.

SPIELBALANCE
- Dolche verursachen nun, wie ursprünglich gedacht, 0,5 Schadenspunkte pro zusätzlichem Geschicklichkeits- oder Stärkepunkt. Auf diese Weise wird der Dolchschaden von Charakteren mit hoher Geschicklichkeit erhöht.
- Während eines Kampfes regenerieren sich niedrige Mana- oder Ausdauerreserven nun schneller. Durch diese Korrektur können die Spieler auch im späteren Verlauf
 langwieriger Kämpfe immer wieder Talente oder Zauber einsetzen.
- Während der Erkundung regenerieren sich Mana und Ausdauer bei höherstufigen Charakteren nun schneller. Dadurch wird die Wartezeit zwischen einzelnen Kämpfen reduziert.
- Die Zauber Kraftfeld, Zermalmendes Gefängnis, Kältekegel und Schneesturm haben jetzt eine kürzere Wirkungsdauer und/oder längere Regenerationszeit. Somit können Gegner nun nicht mehr dauerhaft festgehalten werden, indem immer wieder derselbe Zauber gewirkt wird.
- Die Regenerationszeiten mehrerer anhaltender Fähigkeiten niedriger Stufen wurden verkürzt. Dadurch wird sichergestellt, dass die Spieler nicht bestraft werden, wenn sie sie versehentlich deaktivieren.
- Da bei einigen Kämpfen der Schwierigkeitsgrad nicht korrekt angepasst wurde, waren diese übermäßig schwierig. Die Anpassung funktioniert nun wie vorgesehen.
- Gefallene Gegner hinterlassen nun in angemessenerer Weise Wundumschläge und Geld. Somit ist das Inventar des Spielers nicht mehr so schnell überfüllt.

SPIELABLAUF
- In seltenen Fällen waren gegnerische Leichname auswählbar, obwohl sie keine Beute enthielten. Dieser Fehler wurde behoben.
- Gruppenmitglieder, deren Verhalten in den Kampftaktiken auf "defensiv" eingestellt ist, stellen ihre Angriffe nun nicht mehr ein, nachdem sie einen Zauber oder ein Talent eingesetzt haben.
- In seltenen Fällen konnten einige Bedingungen in den Kampftaktiken nicht bestimmen, ob der Charakter genug Mana oder Ausdauer besitzt, um eine Fähigkeit einzusetzen. Dieser Fehler wurde behoben.
- Der Soundeffekt des Talents "Kräfte sammeln" wird nun nicht mehr wiederholt, wenn es bei bestimmten Unterhaltungen aktiv ist.
- Die Talente "Kräfte sammeln" und "Aura der Schmerzen" werden nun durch einen Gebietswechsel oder eine Unterhaltung nicht mehr deaktiviert.

HANDLUNG (SPOILER-WARNUNG)
- Heruntergeladene Promotion-Gegenstände verbleiben nun im Inventar des Spielers, wenn die Standardobjekte am Ende der Herkunftsgeschichte als adeliger Zwerg daraus entfernt werden.
- Der Spieler erhält nun nicht mehr mehrfach Erfahrungspunkte, wenn er mit Duncan spricht, nachdem er in der Korcari-Wildnis die Fläschchen, jedoch nicht die Verträge, gefunden hat.
- Lelianas persönliche Geschichte kann nun auch abgeschlossen werden, wenn der Spieler ihr Vertrauen deutlich erhöht hat (durch Geschenke), bevor er mit ihr spricht.
- Während der Belagerung Redcliffes können die Gegner nun nicht mehr an Orten auftauchen, an denen sie den Plot zerstören würden.
- Bann Teagan verschwindet nicht länger, wenn er während des Urne der Heiligen Asche-Plots verfügbar sein sollte.

PC-SPEZIFISCH
- Kontrolliert ein Spieler bei speziellen Gebietswechseln ein herbeigerufenes Wesen (wie beispielsweise den Tierbegleiter eines Waldläufers), führt dies nicht länger zu seltsamen Verhaltensweisen.
- Da bei der Charaktererstellung in einem benutzerdefinierten Modul kein Ordner für Spielstände angelegt wurde, konnte dies dazu führen, dass Spielstände der Hauptkampagne unbrauchbar wurden. Dieser Fehler wurde behoben.
- In einigen Fällen wurde das Klassensymbol von aus dem herunterladbaren Character Creator importierten Charakteren falsch dargestellt. Dieser Fehler wurde behoben.
- Das Optionsmenü enthält nun eine Einstellung, um bereits erworbene, aktuell jedoch nicht installierte, Inhalte automatisch herunterzuladen.
- Nach der Installation neuer Inhalte zum Herunterladen wird der Spieler nun immer daran erinnert, das Spiel neu zu starten.
- Bei einigen Promotion-Gegenständen zum Herunterladen fehlten die Symbole. Diese werden nun korrekt angezeigt.
- Uploads in das Online-Spielerprofil konnten aus verschiedenen Gründen gelegentlich unerwartet fehlschlagen. Diese Probleme wurden behoben.

Kommentare

Valkesh schrieb am
ich glaub du brauchst immer nur die a patches runterzuladen weil die auch den vorherigen mitdrin haben. bin mir aber nit ganz sicher
eisbaer501 schrieb am
es gibt ja jetzt eine ganze reihe patches für dragon age.
aber wie ist jetzt eigentlich genau die patchreihenfolge??
EnTroXxX schrieb am
Also wer ein Vista 64 bit System hat dem rate ich auch von diesem Patch ab.
Weil spätenstens beim nächsten Gebietswechsel endet dann meistens das Spiel unfreiwillig.
EHLE. schrieb am
ButterKnecht hat geschrieben:Ok danke! Aber des halte ich für ein Gerücht! Grad bei Grafikpatches muss man des öfterne Neu starten!
Warum sollte das ein Gerücht sein? Die Antwort bezog sich doch auf Dragon Age, und da ist alles so gehandhabt, dass du kein neues Spiel anfangen musst (siehe DLC's, Patches).
Und gerade bei Grafikpatches muss man auch bei anderen Spielen eigentlich nie ein neues Spiel anfangen. Da wird ja nichts an der Spielmechanik verändert, lediglich die Texturen werden ausgetauscht. So ist es jedenfalls bei Mount&Blade, Oblivion & Co.
saphirweapon schrieb am
Ich hätte mir gewünscht, dass die personellen Ressourcen zunächst konzentriert zur Behebung des Memory Leaks eingesetzt wurden wären.
Die Folgen für die Spielbarkeit und in der Folge auch für den Spielspaß wären gewiss bei den meisten deutlich höher als das was die behobenen/angepassten Peanuts nun bringen.
PallaZ hat geschrieben: der plot läuft, egal was man macht, mehr oder weniger gleich ab.
Das sehe ich, nachdem ich nun mit dem ersten Durchgang durch bin und mit dem zweiten begonne habe, leider ähnlich. Die oftmals gut ausgearbeiten und facettenreichen Auswahlentscheidungen bekommen damit einen recht bitteren Nachgeschmack.
Bestes Beispiel ist gleich zu Beginn der Magier Einführung die Entscheidung, ob ich Jowain bei seinem Plan helfe oder nicht.
SpoilerShow
Warum werde ich hier trotz meiner Weigerung ihm zu helfen vom Spiel anschließend doch dazu gezwungen ?
schrieb am