Divinity 2: Ego Draconis: Patch 1.03 zum Download - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Informationen zum Download

Screenshot zu Download von Divinity II: Ego Draconis
5 (letzte Woche)
19139 (gesamt)
1,87 GB
Divinity_II_Patch_1.03_GERMAN.exe
54253
0
2 Stimmen
Bewertung übernommen
Du hast bereits abgestimmt

Download-Beschreibung

Patch 1.03 für die deutsche Version von Divinity 2: Ego Draconis

Patch 1.03 bringt neue Features für Divinity II: Ego Draconis und behebt Bugs in der deutschen, der französischen, der englischen, der italienischen und der spanischen Version und bringt sie allesamt auf den gleichen Patch-Stand.

Neue Features:
- Optionales Fadenkreuz für verbessertes Zielen und Item-Gebrauch hinzugefügt
- Verbesserte Physik. Vorwärts laufen funktioniert nun besser, nachdem man mit Objekten zusammengestoßen ist.
- Nahkampfangriffe treffen jetzt kegelförmige mehrere Ziele vor dem Spieler
- Stark verbessertes Zielen mit Schwert und Bogen
- Zielsuche feindlicher Projektile auf niedrigen Schwierigkeitsgraden heruntergesetzt
- Wegpunkt-Schreine auf der Landkarte hinzugefügt
- Kürzere Animationen für bestimmte Fähigkeiten

Anmerkungen:
- Patch 1.03 enthält Patch 1.01 und Patch 1.02
- Damit alle Optimierungen in Kraft treten, muss ein neues Spiel begonnen werden
- Der Patch funktioniert aktuell nur für die DVD-Versionen des Spiels, der Patch für die Version aus Download-Shops wird von den jeweiligen Anbietern selbst nachgeliefert
- Für alle, die bereits einen Patch ihr eigen nennen: Klickt in eurem Startmenü von Divinity II: Ego Draconis einfach auf „Online nach Updates suchen“

Kommentare

Agito schrieb am
Ultragore hat geschrieben:
Dark-Deamon hat geschrieben:Hm.. wär schön wenn sie mal etwas an der Performance arbeiten würden, dann würd ich es vielleicht nochmal spielen.
Es ist doch eigenartig das sogar auf meinem System (Phenom II X4 955, Palit GeForce GTX 260, 3 GB DDR2 Ram) die Landschaft an einem vorbeiruckelt. Damit mein ich nicht die Animationen, die wurden ja schon verbessert, sondern die Welt als ganzes wenn man läuft.
Ich glaube die hätten diesbezüglich schon längst was unternommen, wenn sie fähig wären.
Der dritte (Mega)Patch ändert nix an dieser Ruckler- und Zucklerei.
Das hat mit dem System des Users nix zu tun, das ist einfach Pfusch.
Das man von Herstellern halbgare bis hin zu rohen Sachen als "fertig" aufgetischt bekommt, ist ja mittlerweile trauriger Standard.
Dass aber von Seiten der ach so kritisch-unabhängigen Magazine, ob jetzt Print oder Inet, sogut wie nirgends auf diesen Zustand hingewiesen wurde, macht mich dann doch mehr als stutzig.
Ja, so sehe ich das auch. Heutzutage werden die Spiele von den Entwicklern NACH dem Kauf vom Kunden fertiggestellt.
Und auch wenn die Patches kommen, an einem schlecht programmierten Spiel ändert sich eben nichts.
Dafür noch Geld bezahlen?
In dieser Zeit scheiden sich sogar die Raubkopierer^^.
ZockerManiac schrieb am
@ 4Players:
Wenn für ein Spiel irgendwann der eine oder andere große Patch herauskommt, dann ist es immer recht schwierig einzuschätzen, wie das entsprechende Spiel nun zu bewerten ist.
Ein Beispiel:
Nehmen wir einmal an, das Spiel xyz bekommt im Test 70 %, was ja nach Eurer Wertungsskala eher im mittelmäßigen Bereich liegt. Nun kommen aber nach und nach drei umfassende Patches, die sämtliche größeren Kritikpunkte beheben und das Spiel locker auf eine Wertung von 82 % hieven. Aus dem mittelmäßigen ist also ein gutes Spiel geworden, das man als Genre-Freund jedenfalls nicht verpassen sollte...
Nur leider erfährt man dies gar nicht, weil man ja nach wie vor nur die 70 % vorfindet...
Es ist mir klar, dass Ihr die Spiele erstmal so bewerten müsst, wie Ihr sie vorfindet und dass man auch nicht für jeden einzelnen Patch einen neuen Test schreiben kann.
Dennoch wäre es sehr hilfreich, wenn hier eine Lösung gefunden werden könnte! Beispielsweise könnte man nach einer gewissen Zeit, wenn also ein größerer Patch nicht mehr zu erwarten ist, noch eine weitere Prozentwertung in Klammern hinter die ursprüngliche setzen, welche die Patches berücksichtigt...
Natürlich wäre es schwierig, hier den richtigen Zeitpunkt zu finden, denn erstens kann es ja durchaus sein, dass eben doch noch weitere Patches folgen und zweitens kann man auch nicht so lange warten, bis das betreffende Spiel überhaupt nicht mehr aktuell ist...
Ich weiß auch nicht genau, wie man dieses Problem lösen könnte, aber vielleicht fällt Euch ja was ein...
ZockerManiac
Kr0n0s schrieb am
Verbesserungen klingen gut aber ein neues Spiel fang ich dafür nicht an, dafür bin ich schon zu weit. Wisst ihr ob der Spielstand nach dem Patch noch funktioniert ?
Ultragore schrieb am
Dark-Deamon hat geschrieben:Hm.. wär schön wenn sie mal etwas an der Performance arbeiten würden, dann würd ich es vielleicht nochmal spielen.
Es ist doch eigenartig das sogar auf meinem System (Phenom II X4 955, Palit GeForce GTX 260, 3 GB DDR2 Ram) die Landschaft an einem vorbeiruckelt. Damit mein ich nicht die Animationen, die wurden ja schon verbessert, sondern die Welt als ganzes wenn man läuft.
Ich glaube die hätten diesbezüglich schon längst was unternommen, wenn sie fähig wären.
Der dritte (Mega)Patch ändert nix an dieser Ruckler- und Zucklerei.
Das hat mit dem System des Users nix zu tun, das ist einfach Pfusch.
Das man von Herstellern halbgare bis hin zu rohen Sachen als "fertig" aufgetischt bekommt, ist ja mittlerweile trauriger Standard.
Dass aber von Seiten der ach so kritisch-unabhängigen Magazine, ob jetzt Print oder Inet, sogut wie nirgends auf diesen Zustand hingewiesen wurde, macht mich dann doch mehr als stutzig.
ziegenbock schrieb am
Ich werde den Patch morgen mal saugen. Mal schauen, vielleicht schaffe ich es ja mal, das mich das Spiel länger als eine Stunde fesselt.
schrieb am