Patrizier 4: Deutsche Demo zum Download - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Informationen zum Download

Screenshot zu Download von Patrizier IV
0 (letzte Woche)
4332 (gesamt)
802 MB
p4-demo-deDE.zip
Bitte logge dich hier ein, um abzustimmen.
55958
0
4 Stimmen
Bewertung übernommen
Du hast bereits abgestimmt

Download-Beschreibung

Deutsche Demo zu Patrizier IV

In der Anspielversion kann der Spieler bis zum Händler aufsteigen und mit der gesamten Hansewelt Handel treiben. Bis auf Lübeck sind jedoch dabei alle anderen Städte nicht direkt betretbar. Gehandelt wird dabei über die große Seekarte.

Kommentare

RyuKawano schrieb am
hhf hat geschrieben:Erstmal ließ es sich nicht auf meinem WinXP 64bit installieren, da meckerte schon der Installer. Warum?
Weil es 1. bestimmt nicht offiziell unterstützt wird (siehe Verpackung), 2. weil es kein normales XP ist, es ist eher eine Mischung aus Server, 2000, XP Architektur.
Es dürfte so gut wie nichts wirklich gut auf XP 64 Bit laufen,da auch kein Treiber Support mehr dafür besteht (wenn es überhaupt jemals einen gab).
hhf schrieb am
Ich habe Patrizier I und II bereits verschlungen und bestellte Patrizier IV dann auch gleich mal bei Amazon vor. Doch schon die ersten News, dass man das Spiel "einstiegsfreundlicher" machen will, machten mich stutzig.
Die Demo bestätigte meine Skepsis...leider.
Erstmal ließ es sich nicht auf meinem WinXP 64bit installieren, da meckerte schon der Installer. Warum?
Dann - auf nem 32bit Windows diese schlechte Performance - bei 'ner Handelssimulation. Warum?
Dann erster Blick auf Lübeck. Ich muss erst die Kamera hin- und herschwenken um die wichtigsten Gebäude zu überblicken. Ich bin ja eigentlich auch 3D-Fan, aber es muss gut gemacht sein. Z.B. kann man doch erstmal immer von Seeseite (wie bei Patrizier I) alle wichtigen Gebäude sehen und von da aus mit der Kamera mehr erkunden. Aber so?
Warum?
Dann die Warenliste. Der Mist mit den Schiebereglern ist doch ein Witz.
Und in der Warenliste scrollen zu müssen, owohl man nunmehr ja hochauflösende Grafik hat, ist einfach nur hirnlos konzipiert. Warum?
Die Seekarte wurde ja nun auch schon kritisiert. Was nützt einem der Zoom dort? Und dieses "wir müssen da noch einen Wolkenteppich drüberlegen, der absolut nichts bringt und langweilig eintönig aussieht".
Warum?
Insgesamt leider zuviele Punkte, die mir zeigen, dass das Game ohne Liebe entstanden ist und man wiedermal nur auf Grafik Wert legte und nicht auf Spielfreude. Dann lasst es lieber, weil dieser Titel sich auf die Art nur schlecht verkaufen wird und Ihr euch gar nicht mehr traut, die Patrizier-Serie ernsthaft und liebevoll fortzuführen.
Darum!
Queequeg schrieb am
Ich dachte die Hansekarte sei ein schlechter Scherz. Kann man da wirklich noch von einem Grafikupdate sprechen?
Also mir ja die gezeichnete 2D-Karte in Patrizier vielmehr gefallen...
Oh man, das Spiel ist echt kagge geworden. Ich bleib bei Patrizier2, das spiel ich bis heute über lan mit großer Begeisterung
BlackStone schrieb am
Ich weiß echt nicht, ob ich lachen oder weinen soll...
Ein nahezu inhaltsgleiches Grafik-Downgrade (selbst auf vollen Details auf meinem Desktop) sieht das meines erachtens wie Huf aus) mit horrenden Systemanforderungen (habe es auch auf dem Laptop 2x2,4 GHz, 2 GB versucht und musste die Details weit runter drehen) und einer katastrophalen Bedienung (wenn ich 45 Fass Bier kaufen will, will ich 45 Fass Bier kaufen und nicht 42 oder 47!!!) zum Preis eines neuen Vollpreisspieles zu verkaufen, notigt mir als Betriebswirt ja kurzfristig durchaus Respekt ab; als Gamer finde ich es allerdings unter aller Sau :evil:
Team|WoD-derkrassemow schrieb am
@ KausteNeDachrinne: das wird aber wohl an deinem Notebook liegen. du bist schon der zweite der sich wegen der performance beschwert. bei mir lief es super flüssig ohne fehler... hab aber auch nen desktop... :lol:
schrieb am