Metro 2033: Demo zum Download - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Informationen zum Download

Screenshot zu Download von Metro 2033
0 (letzte Woche)
18061 (gesamt)
2,9 GB
Metro2033_demo.zip
55973
0
2 Stimmen
Bewertung übernommen
Du hast bereits abgestimmt

Download-Beschreibung

Demo zu Metro 2033; auch in deutscher Sprache (zum 4P-Test)

Set in the shattered subway of a post apocalyptic Moscow, Metro 2033 is a story of intensive underground survival where the fate of mankind rests in your hands. In 2013 the world was devastated by an apocalyptic event, annihilating almost all mankind and turning the earth's surface into a poisonous wasteland. A handful of survivors took refuge in the depths of the Moscow underground, and human civilization entered a new Dark Age. The year is 2033. An entire generation has been born and raised underground, and their besieged Metro Station-Cities struggle for survival, with each other, and the mutant horrors that await outside.

Kommentare

Aläx schrieb am
Ihr Schweine! Meine arme 8800GTX! Die hat doch auch Gefühle!! xD
Ja mist, das meine Konfiguration nicht die neueste ist, wusste ich. Aber das ich sooo hinterher bin... traurig. Dabei konnte ich damit die aktuellen Spiele eigentlich alle spielen, natürlich nicht auf den höchsten Details, aber immerhin.
Da werde ich mich wohl langsam nach einem neuen PC umsuchen müssen... gut, dass ich so viel Kohle locker hab!
-.-'
@Scorcher24: Aber gleich jemanden als Fanboy abzustempeln, nur weil er ne andere Meinung vertritt, fand ich jetzt auch nicht so dufte von dir! :P
Axozombie schrieb am
Was labberst du, ich und Crysis fanboy . . . no way . . . allein schon aus der tatsache das grafik nicht alles.
Würde jederzeit ein metro vorziehen, allein schon weil ich dieses art szenario liebe, vergötter deswegen ja die Stalker serie.
Mir ging es allein um die grafik, und sry ist in meinen augen nicht so super hyber geil wie alle behaupten.
und ich schreib noch dick drunter das es meine meinung ist und jeder halt ne andere hat. . .
Aber gut, nenn du mich mal Crysis fanboy, wenns spass macht -.-
Scorcher24_ schrieb am
Rat King Of Hamelin hat geschrieben:komisch das Far Cry2 nie eine erwähnung wert ist wenn es um grafik geht.
finde ich selber hammer un bietet sachen die Crysis nicht bietet, wie sich umbiegenden Büsche.
Die zb bei Crysis normal bleiben und sich nicht mal bewegen wenn man hindurchläuft, erst wenn man drauf schieß passiert was damit.
Und allgemein finde ich die Büsche und Bäume schöner.
Ich spiele Far Cry2 recht gerne, wenn ich verspüre meine augen zu verwöhnen
Klar story ist fürn arsch, aber darum geht es hier ja nicht.
wobei das hier gerade ziemlich offtopic wird.
bzw. Metro ist gar nicht soo schickt wie man denkt, Metro lebt, wie auch Stalker serie von licht, schatten und effekte. würde man metro unter vollen tageslicht spielen würde man erkennen das es doch ziemlich naja nicht hässlich, aber auch nicht super toll aussieht und erstrecht nicht bei einen Crysis mithalten kann.
Finde auch nicht das Metro seinen Hardware anforderung gerecht wird.
Meine Meinung, aber schließlich hat jeder eine eigene/andere.
Genau, wir nehmen die Grundlage des Designs aus einem Spiel und vergleichen dann.. oh mann. Manche Leute müssen halt alles schlecht reden. Anders kann ich mir den Beitrag nicht erklären. Metro 2033 hat eine sehr gute Grafik und das Spiel mit Licht und Schatten ist sehr gut.
Aber auch oberirdisch schaut Metro gut aus.
Wenn ich in irgendeiner Form deine Crysis Fanboy Seele gekränkt haben soll, tut mir das natürlich leid. :roll:
Axozombie schrieb am
Erynhir hat geschrieben:
Aber eine 8800GTX wie Aläx sie hat ist nunmal ziemlich veraltet, hallo, die ist von 2007. :ugly:
Sonst kommen doch immer Beschwerden dass die vorhandene Hardware nicht ausgenutzt wird, Metro tut das mal.
klar wenn man es auf high oder supr high spielen will geht das nicht.
ich hatte aber mit meiner 8800 GTS 320 MB auf mittel mit aa und 1280x800 (die auflösung hatte ich bis vor kurzen standardmässig genohmen) und konnte es flüssig spielen.
finde ziemlich doof das nicht selbr die einzelnen einstellung bestimmen kann.
da ich zB jede art von blur ausmache, da ich das nicht wirklich leiden kann. und wieso sollte ich also mein system damit belasten wenn ich das doch gar nicht haben will, aber alle anderen einstellung haben will
edit: mit meiner 5770 kann ich trotzdem alles auf very high vergessen, was wohl daran liegt das die 5770 einer der ersten dx11 karten gwesen sein soll und somit zB probleme bei tessellation hat. Habe ich zumindest so gelesen
Erynhir schrieb am
Rat King Of Hamelin hat geschrieben: finde ich selber hammer un bietet sachen die Crysis nicht bietet, wie sich umbiegenden Büsche.
Die zb bei Crysis normal bleiben und sich nicht mal bewegen wenn man hindurchläuft, erst wenn man drauf schieß passiert was damit.
Und allgemein finde ich die Büsche und Bäume schöner.
Das ist nicht wahr, Crysis bietet das auch.
bzw. Metro ist gar nicht soo schickt wie man denkt, Metro lebt, wie auch Stalker serie von licht, schatten und effekte. würde man metro unter vollen tageslicht spielen würde man erkennen das es doch ziemlich naja nicht hässlich, aber auch nicht super toll aussieht und erstrecht nicht bei einen Crysis mithalten kann.
Finde auch nicht das Metro seinen Hardware anforderung gerecht wird.
Meine Meinung, aber schließlich hat jeder eine eigene/andere.
Dynamische Licht- und Schatteneffekte verbrauchen nunmal Leistung, und davon bietet Metro 2033 sehr gute. Dazu die größtenteils ziemlich guten Texturen und Objektdetails.
Bei mir läuft das Spiel in "Sehr Hoch" mit 4x AF und 4xMSAA, Tessellation an und DoF aus durchweg sehr gut spielbar (system siehe sysprofil in der Signatur).
Aber eine 8800GTX wie Aläx sie hat ist nunmal ziemlich veraltet, hallo, die ist von 2007. :ugly:
Sonst kommen doch immer Beschwerden dass die vorhandene Hardware nicht ausgenutzt wird, Metro tut das mal.
schrieb am