X³ Reunion: Rolling Demo zum Download - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Informationen zum Download

Screenshot zu Download von X³ Reunion
0 (letzte Woche)
3409 (gesamt)
231 MB
X3Demo1.3_INST.exe
Bitte logge dich hier ein, um abzustimmen.
45007
0
62 Stimmen
Bewertung übernommen
Du hast bereits abgestimmt

Download-Beschreibung

Die selbstlaufende Demo (Rolling Demo / nicht spielbar) zu X³ Reunion enthält einen Benchmark-Modus und einige bisher unveröffentlichte Grafikobjekte und Szenen.

Kommentare

kibyde schrieb am
Bevor sich die Herren von Egosoft um so nebensächliche Sachen wie den Release einer Demo kümmern, sollten sie sich mal um die immer noch anstehenden Probleme des Spiels kümmern.
Mit Patch 1.3 sind nämlich noch längst nicht alle Bugs beseitigt. Im Gegenteil, es sind einige neue hinzugekommen, die dafür sorgen, dass ich das Spiel immer noch nicht vernünftig spielen kann.
Wohlgemerkt, Release war Mitte November 2005!
Bei Egosoft ist man wohl dazu übergegangen, kreative Spielinhalte wegzulassen und das Spiel nur noch über die Grafik zu vermarkten. Schade, wenn gerade deutsche Spieleentwickler eine solche Oberflächlichkeit an den Tag legen.
Und dann noch das Thema Starforce-Schutz ...
haldolium schrieb am
optik und sound sind bei X3 eine wahre freude, ohne frage - über den rest kann man streiten, selbst der 1.3 patch hat den bei mir aufgetretenen story bug nicht behoben :/
starforce ist wirklich so eine sache, da beschweren sich ja viele drüber ... wobei ich gerade erst beim stöbern im netzt ein par öhm ... nenne wir es "umgehungstools" gesehen hab. man muss sich ja nicht alles gefallen lassen ...
Max Headroom schrieb am
Und wieder wurde die Messlatte für Space-Operas gewaltig nach oben korrigiert !
Neben 3DMarks05 ist X3-RD die zweite Datei auf meiner Platte, die meine brandneue GFX-Karte zum rauchen brachte (^,-). Mein Gott... als Amiganer erinnere ich mich noch an \"Babylon 5\", so man sich in der Scene über die Effekte am Videotoaster gefreut hat. Und nun DAS ! Mit HDR-glänzenden Schönheiten um eine Raumstation zu kreisen, die nicht mal in einem Sci-Fi Blockbuster schöner aussehen kann... Herz, was willst Du mehr ??
Das einzigste, was mich (noch) vom Kauf abgehalten hat, ist der StarForce 3 Sch(m)utz. Noch hat man nicht vor, den Dreck (wie bei X2) durch einen Patch zu entfernen. Und ein solches biestiges Treiber-Monster kommt mir NICHT auf die Platte (^,-). Nix gegen Kopierschutz, aber SF3 hat schon eine gewisse ähnlichkeit mit der XPC-Rootkit Schutz von SONY. Beide zupfen tief im System an den empfindlichen Fäden von WinXP rum. Und wenn man sich die SF3-Probleme im X3-Forum durchliest, kriegt man schnell Gänsehaut !
Schön, das diese Demo frei von solchen Gedanken ist.
Nur der Installer ... mein Gott, was ist der grottig !
Die Startpartition MUSS Platz für die Demo bieten... und für das nochmals (!) entpackte (!) MSI-Installer File !
Also schonmal nachgucken, ob runde 600-800 MB auf der Startpartition frei sind ! Denn, beschwert sich das Teil bei mir, und suche ich im nächstem Requester eine freie Partition aus, dann bricht der Installer mit einer Fehlermeldung ab :(
An dieser Stelle konnte ich mir das MSI-Paket aus dem Cache kopieren, das entspart das nochmalige entpacken. Dann Platz schaffen und nochmals loslegen.
Dann allerdings wird das Auge mit den wohl schönsten Galaxien verwöhnt, die man für Geld und Speicherplatz kriegen kann. Einen heidenrespekt vor Silver und Egosoft. Die Kerle wissen, wie man \"Elite\" auf die Spitze...
Teufelsgreis schrieb am
Ich find den Soundtrack neben der Grafik einfach klasse. Schön, dass die Hintergrundmusik als MP3 enthalten ist. :-)
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Die selbstlaufende Demo (Rolling Demo / nicht spielbar) zu <STRONG>X³ Reunion</STRONG> enthält einen Benchmark-Modus und einige bisher unveröffentlichte Grafikobjekte und Szenen. ...<br><br>Hier geht es zum Download: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... ADID=45007" target="_blank">X³ Reunion - Rolling Demo</a>
schrieb am