Pacific Fighters: Patch 4.02 -> 4.03 (Free Add-On) zum Download - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Informationen zum Download

Screenshot zu Download von Pacific Fighters
0 (letzte Woche)
2114 (gesamt)
48,0 MB
PF_patch403.exe
45079
0
52 Stimmen
Bewertung übernommen
Du hast bereits abgestimmt

Download-Beschreibung

Patch für Pacific Fighters von v4.02 auf v4.03.

Add-On Installationsanweisungen (Bitte sorgfältig lesen)

Version 4.03 des Add-Ons kann nur über Version 4.02 (PF Stand-Alone) installiert werden. Version 4.03m des Add-Ons kann nur über Version 4.02m  (FB+AEP+PF kombiniert) installiert werden.

Um das freie Add-On zu installieren, starten Sie die folgenden Programme:

1) Für das Stand-Alone: PF_patch403.exe und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

2) Für die kombinierte Version: PF_patch403m.exe und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Bitte beachten Sie, dass die kombinierte Version von Pacific Fighter alle Zusätze und neuen Features erhält, die unten beschrieben werden, während die Stand Alone-Installation nur die Pacific Fighters-spezifischen Features erhält, die mit einem ‘*’ markiert sind.

Neue Features

Neue Flugzeuge

Flugzeuge, die vom Spieler geflogen werden können:

Do-335A-0
Ju-88A4

Tempest MK.V

Mosquito FB.MK.VI*

MC-200 III
MC-202 III
MC-202 VII
MC-202 XII
MC-205 I
MC-205 III
J2M3*

Bf-109K4 C3

Spitfire MK.IX 25lbs

FW-190A5 1.65Ata

KI-Flugzeuge:

J2M5*

N1K2-Ja*

Mosquito F.MK.IV*

Hinweise zur Ju-88:

Oberes, hinteres Bordgeschütz.

Leider sieht der ursprüngliche Programmcode von Il-2 / FB / PF wegen Online Gameplay-Beschränkungen nicht vor, dass ein einzelnes Besatzungsmitglied zwischen den verschiedenen Geschützen hin und her wechseln kann. Da wir KI nicht daran hindern können, zum Beispiel das hintere, obere, rechte Bordgeschütz zu bedienen, während der Spieler das linke Geschütz bedient, haben wir wegen dieser Beschränkungen und um ein ausgeglichenes Spiel zu ermöglichen dafür gesorgt, dass das hintere, obere, rechte Bordgeschütz der Ju-88 immer von der KI bedient wird.

In allen anderen Aspekten unterscheidet sich die Steuerung der Ju-88 nicht von der Steuerung anderer Bomber im Spiel.

Sturzangriff mit der Ju-88

Dies sind Anweisungen aus dem original Handbuch Fl Üb 8-179/4.

(Standardmethode mit “BZA” Bombenzielautomatik)

1. Schließe Kühlerklappen.

2. Propellerwinkel auf 100% (Automatik) stellen.
3. Sturzgeschwindigkeit am Stuvi einstellen (gg. Während des Sturzes nachjustieren).
4. Abwurfhöhe der Bomben am Sturzvisier (Stuvi) einstellen  (z.B. 1000m).
5. Trimmung neutral (siehe rote Markierungen).
6. Sturzbremse ausfahren (Flugzeug wird kopflastig getrimmt).
7. Gashebel auf Leerlauf (0%).
8. Mit dem Fadenkreuz des Stuvi zielen. Beachten Sie die „Krawatte“ (vertikale Visierlinie).
9. Ziel in Visiermitte halten, bis ein Warn Ton die Abwurfhöhe anzeigt.
10. Ziehen bis die Abkommmarke über dem Ziel liegt und kurz halten.
11. Bomben auslösen (Flugzeug wird automatisch zurück getrimmt und steigt).
12. Sturzbremse einfahren.
13. Langsam Gas geben, um das Überdrehen der Luftschrauben zu verhindern.
14. Kühlerklappen öffnen und Propeller auf normal stellen.

Do-335 Bemerkungen:

1. Am Flugzeug können die Propeller auf Segelflug gestellt werden. Dies geschieht wie bei den anderen zwei motorigen Bombern in der Simulation nach Auswahl der einzelnen Motoren.

2. Die Höchstgeschwindigkeiten (für die entsprechenden  Flughöhen) wurden nach in Deutschland erflogenen

Werten der A-0 Serie berechnet: mit Steig- und Kampfleistung auf Meereshöhe 609km/h und 773km/h in 6500 Metern.

3. Das Flugzeug ist mit einem Schleudersitz ausgestattet; oberes Seitenruder sowie der Heckpropeller werden mit abgeworfen.

Neue Bodenobjekte:

Neue Gebäude (demnächst für eine Norwegen-Karte von einem Dritthersteller erhältlich!)

Modifikationen und Korrekturen

Am gesamten Programmcode unserer Simulation wurden zahlreiche kleinere Modifikationen vorgenommen.

Wir haben das Feedback der Benutzer gesammelt und viele große und kleine Probleme behoben, um unsere Simulation noch weiter zu verbessern. Wir danken allen Benutzern, die uns bei diesem Prozess geholfen haben!

Flugmodell

Überarbeitet für die folgenden Serien:

Bf-109 –Manövrierfähigkeit verbessert;
Yak – Sensibilität verringert;
LaGG  - Gewicht korrigiert (ca. 300 kg schwerer).
Mustang MK.III und P-47D 150 Oktan – korrekte Geschwindigkeiten
Der Dämpfungsfaktor für den Fluglageanzeiger wurde vergrößert.
Kleinere Änderungen in der Reaktion auf Steuereingaben.

Zusätzliche Hinweise:

 Wenn Sie einen Computer mit einem Pentium 4-Prozessor besitzen, könnten gelegentliche Lock-Ups oder Abstürze auf den Desktop auftreten. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie die Datei il2_core.dll in die Datei il2_corep4.dll kopieren (zum Beispiel mit dem folgenden Befehl: "copy il2_core.dll il2_corep4.dll"; oder öffnen Sie im Windows Explorer das Installationsverzeichnis der Simulation, löschen Sie die bestehende Datei il2_corep4.dll, machen Sie eine Kopie der Datei il2_core.dll und ändern Sie den Namen der Kopie in il2_corep4.dll).

Grafik: 

Die Wasserdarstellung wurde überarbeitet.

Um das geänderte Wasser-Rendering zu sehen, müssen Sie den Wert für “Water” in der Datei conf.ini im Bereich [Render_OpenGL] ändern.

Water = 0 oder 1 – keine Änderungen in Version 4.03.

Water = 2 – dieser Modus entspricht Water = 3, läuft aber auch auf ATI-Grafikkarten mit den Chipsätzen 9800, X800, X1800 und späteren Modellen.

Water = 3 – schneller Render-Modus mit Vertex Shader 3.0 (NVIDIA 6600 und spätere Modelle)

Water = 4 – verbesserte Anzeigequalität mit Vertex Shader 3.0 (NVIDIA 6800 und spätere Modelle)

Zur Erinnerung:
ATI unterstützt die Modi: 0, 1, 2
NVIDIA 6600 und spätere Modelle unterstützen die Modi: 0, 1, 2, 3, 4
NVIDIA-Karten vor der 6xxxer Serie unterstützen die Modi: 0, 1, 2 (2 wird nicht empfohlen)

 TrackIR:

Der Abfall der Bildwiederholrate mancher Spieler während des online Spielens durch TrackIR wurde behoben.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am