DarkStar One: Patch 1.1 zum Download - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Informationen zum Download

Screenshot zu Download von Darkstar One
0 (letzte Woche)
9605 (gesamt)
45,3 MB
DarkstarPatch_GER_1361.exe
45394
0
50 Stimmen
Bewertung übernommen
Du hast bereits abgestimmt

Download-Beschreibung

Darkstar One Patch 1.1

Änderungen gegenüber Version 1.0

Features:

  • Einige neue Missionen hinzugekommen, die zufallsbasiert im All starten.
  • Artefakte kann man jetzt auch beim Schmuggler kaufen, damit man sie nicht immer aus dem Asteroiden holen muss.
  • Der Ruf „Pirat“ ist überarbeitet worden. Abschüsse von z. B. Piraten innerhalb von Storymissionen zählen nun nicht mehr beim Kopfgeldjägerruf mit. Der Ruf „Pirat“ kann nun besser erreicht werden und hat eine neue Auswirkung: Man ist Freund aller Piraten und wird daher von freien Piraten nicht mehr angegriffen (sofern man sie nicht selbst angreift).
  • Vereinfachtes Handling der „Benutzen“-Taste: Jedem Gegenstand im „Benutzen“-Menü ist jetzt eine Zahl zugeordnet. Man kann diesen Gegenstand nun auch durch Drücken der Zahl über die Tastatur aktivieren. Das „Benutzen“-Menü bleibt so lange geöffnet.
  • Es gibt jetzt zwei neue Schwierigkeitsgrade. Der bisherige mittlere Schwierigkeitsgrad ist jetzt der viertschwerste von insgesamt fünf.
  • Piratengangs kann man jetzt leichter finden: Ab sofort werden neben Kreuzerwracks auch Piratenverstecke und Anomalien in Meteoritenfeldern (weisen auf Piratengangs hin) in der Targetliste angezeigt.
  • Der Abbau von Rohstoffen ist jetzt deutlich attraktiver: Alle Meteroiten (außer Eisklumpen) liefern jetzt Rohstoffe, die Ausbeute ist nun deutlich größer und die Explosionseffekte sehen jetzt viel schöner aus.
  • Das Geld im Spiel ist nicht mehr so überreichlich vorhanden wie zuvor. Dadurch wird das Handeln vergleichsweise attraktiver.
  • Die Änderung Energieverteilung oben rechts im Cockpit hat jetzt stärkere Auswirkungen.
  • Die Einstufung des Spielers (im Logbuch) wurde überarbeitet. Die neue maximale Einstufung nach „Extrem Gefährlich“ ist jetzt „Legendär“. Die Einstufung erhöht sich über die Abschussrate.
  • Jede Änderung der Einstufung wird jetzt als Hinweis eingespielt.
  • Verbesserte Einbindung von Joystick, Gamepad und Maus:
    • Joystickachsen können jetzt frei zugewiesen werden.
    • Die „Benutzen“-Taste wurde für Joystick-/Gamepadspieler angepasst.
    • Unterstützung von Mehrtastenfunktionen der Maus.
      Bekannte Einschränkungen:
    • Benutzer der Logitech® SetpointTM Software müssen vor Spielstart die Software deaktivieren, um Maustasten umkonfigurieren zu können.
    • Der Coolie-Hat des Joysticks ist weiterhin fest mit der Rundumsicht belegt.

Änderungen und Bugfixes:

  • Problem im Zusammenhang mit ruckelnder Grafik (trotz eigentlich ausreichender PC-Performance) behoben.
  • Problem bei der Wolodja-Forschungsstation beseitigt: Wenn man sich der Station näherte, konnte es unter bestimmten Umständen vorkommen, dass man zwar die Meldung erhielt, man solle den Container an einem bestimmten Punkt abladen, aber der Container nicht angenommen wurde. Die Mission konnte so nicht beendet werden.
  • In den beiden Flak-Missionen wurde der Schwierigkeitsgrad angepasst / herabgesetzt.
  • Blocker in Bronis Waffenfabrik behoben: Die Energiebarriere von Raum 1 zu Raum 2 konnte nicht überwunden werden, wenn man die Turrets bereits vom Gang aus abschoss.
  • Selten auftretendes Problem in der Flak-Mission beseitigt: Wenn man während der Flak-Mission auf die Idee kam, einem ankommenden Frachter anzufunken und seine Hilfe anzubieten, konnte man die Flakmission nicht mehr zu Ende führen.
  • Einige Unstimmigkeiten im Zusammenhang mit der Benutzung des Scanners wurden behoben.
  • In den Optionen werden jetzt nur noch Auflösungen angezeigt, die von Grafikkarte und Monitor unterstützt werden (andernfalls konnte eine zu hohe Auflösung für einen Absturz sorgen).
  • Der Abschuss von Thul-Polizei nach einem Scan konnte einen Fehler der Funkmeldung verursachen, was zu einer Endlosschleife führte. Dies ist jetzt behoben.
  • Gegen Ende des Spiels konnte ein erneutes Upgrade der Systeme einen Absturz verursachen. Dies kommt jetzt nicht mehr vor.
  • In seltenen Fällen kam es beim Einsatz der BigBang zum Absturz. Dies ist jetzt behoben.
  • Übersichtlicherer Hyperraum-Bildschirm:
    • Am Ende der Sprungsequenz, wenn das Bild einfriert, wird jetzt die Meldung eingeblendet „System wird geladen“.
    • Im Zielsystem werden jetzt auch die Symbole für besetztes System (Totenkopf) und Artefakt angezeigt.
    • Besser lesbare, größere Schrift.
  • In der Mission, in der man von abtrünnigen Militärs aufgefordert wird, die Fracht fallen zu lassen, darf man die Schiffe nun straffrei angreifen.
  • In der Targetliste wird nun das zuletzt selektierte Objekt angezeigt.
  • Wenn man sich gerade freigekauft hatte und auf der Handelsstation gelandet war, konnte es passieren, dass man nach dem erneuten Starten von dieser beschossen wurde, obwohl man zu ihr nicht feindlich war und keine Strafpunkte mehr besaß. Dies ist jetzt behoben.
  • Kein „Bildschirmwackeln“ mehr, wenn versucht wird den Nachbrenner zu benutzen, die Nachbrennerenergie aber aufgebraucht war (das Wackeln konnte dazu verleiten zu glauben, man flöge immer noch mit Nachbrenner).
  • Einige kleinere Korrekturen bei verschiedenen Dialogen und Fenstern.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am