Test zu Tales of Vesperia von unserem Leser "I love TitS" - 4Players.de

 
Action-Rollenspiel
Entwickler: Namco Tales Studio
Release:
02.07.2009
11.01.2019
09.2009
11.01.2019
11.01.2019
11.01.2019
11.01.2019
Jetzt kaufen
ab 33,99€

ab 11,95€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

91%Gesamt
91%

Alle Lesertests

Lesertest von I love TitS

Grafik:
Auch wenn es sich um Comic-Grafik handelt, gibt es hier sehr viel Liebe zum Detail und ich war oft überrascht, wie gut alles aussieht. Es gibt malerische Hintergründe und wenn man in Halure über Blütenblätter läuft, werden diese aufgewirbelt. Auch die Zauber und Kampfanimationen sind klasse. Hervorheben möchte ich noch die gezeichneten Anime-Szenen von denen es leider zu wenige gibt, die aber trotzdem perfekt zum Stil passen und obwohl man zwischen Cell-Shading und der tatsächlichen Zeichnung deutliche Unterschiede gewohnt ist, erkennt man hier sofort die Charaktere und es sieht toll aus. Kleines Minus gibt es für die Animationen in normalen Gesprächen in Städten etc. Da gibt es zu wenig vielfalt. Dennoch ist es eine schöne Kulisse, die mit ihrem Comic-Look wohlmöglich zuerst abschreckt, aber wenn man sich darauf einlässt, verliebt man sich nach kurzer Zeit in sie.

Gameplay:
Hier stimmt wirklich alles, was ein Rollenspielfan glücklich macht! Zwar ist einer der ersten Bosse recht heftig und man zweifelt zunächst an seinen Fähigkeiten, aber auch der ist durch vorheriges leveln bezwingbar. Hat man das geschafft, geht es immer sehr fair zur Sache und man muss nicht wie in anderen spielen andauernd nur kämpfen und leveln um in der Story voran zu kommen. Hervorzuheben ist ganz klar die KI der Teamkollegen: Man kann in Menüs bis ins kleinste Detail einstellen, wie sie sich zu verhalten haben und verschiedene Strategien abspeichern. Das funktioniert perfekt und war ich in dem Umfang nicht gewohnt! Von der Story möchte ich nicht zu viel verraten, aber sie ist sehr fesselnd, auch wenn sie sich nur langsam entwickelt. Ich fand es gut so. So muss man erst mal entdecken um was es eigentlich geht. Zusätzlich gibt es noch jede Menge Sidequests, die man allerdings auch verpassen kann, da sich die Welt/Map weiterentwickelt im LAufe der Story.

Fazit:
Mit einer Hauptstory von ca. 60h mit jeder Menge Überraschungen und liebevollen Charakteren, hat mich dieses Spiel gefesselt wie kein anderes die letzten Jahre und wird fortan für mich zu den ganz wichtigen Spielen gehören. Nachdem ich mit der Hauptstory durch war, habe ich erst erfahren, was mir noch alles vorenthalten blieb und habe danach noch alles gemacht, was möglich war. Mittlerweile bin ich bei eienr Spielzeit von 90h und kann noch imemr nicht genug bekommen. Alle, die Rollenspiele lieben und Spiele á la Final Fantasy sollten hier unbedingt zuschlagen! Vom Comic-Look sollte man sich nicht abschrecken lassen und auch ein Zelda Wind-Waker hat gezeigt wie charmant diese Optik sein kann. Außerdem schlummern hier unter diesem kindlischen Look ernste Themen, die angesprochen werden und jeder Charakter hat seine eigenen Probleme, die im laufe der Story immer deutlicher werden und mit denen er zu kämpfen hat und daran wächst. Ich habe bisher überwiegend westliche RPGs gespielt und bin nie über ein Final Fantasy 7 hinausgekommen, aber was mir bei vielen anderen Rollenspielen fehlt, bekommt man hier!
Pro
  • Eine Lange und tolle Story 60h+
  • Glaubhafte Charaktere, jeder mit eigener Persönlichkeit
  • Viel zu entdecken
  • Tolles Kampfsystem, bei dem man nicht nur attacken auswählt, sondern selbst Hand anlegt (Echtzeitkämpfe)
  • Jede Menge Rüstungen, Waffen und Kleidungsstücke, die teilweise auch das Aussehen verändern
  • keine Zufallskämpfe
Kontra
  • kein Logbuch für Sidequests
  • nicht alle Gespräche vertont
  • Für viele Sidequests erneutes Spielen nötig (wenn man sie verpasst, hab ich nicht die Zeit zu ;) )
 

Tales of Vesperia

Tales of Vesperia
I love TitS
I love TitS 26.08.2011 360 
92%
8 1

War dieser Bericht hilfreich?