Test zu Red Faction: Guerrilla von unserem Leser "escaflown16" - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler: Volition
Publisher: THQ / THQ Nordic
Release:
05.06.2009
18.09.2009
05.06.2009
03.07.2018
03.07.2018
02.07.2019
03.07.2018
03.07.2018
Jetzt kaufen
ab 17,99€

ab 5,14€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

81%Gesamt
80%
85%
78%

Alle Lesertests

Lesertest von escaflown16

Wenn man den Namen Red Faction hört denkt man sofort an Volitions Action-Abenteuer in dem nur so die Wände zusammenfallen.Ob auf dem Mars oder auf der Erde (Red Faction I und II).
Auch Guerilla verspricht eine überaus zerstörbare Umgebung.
Den Anfang macht ein kurzes Intro,das klarmacht:"Hey,auf dem Mars stimmt was nicht!".Dann ein kurzes Tutorial,damit man auch weiß wie man richtig den Hammer an die Wand anlegt.Jetzt gehts dann aber auch schon richtig los.
Nachdem man der Red Faction beigetreten ist kann man auch schon die ersten Missionen erledigen.Das Ziel ist es in den Gegenden des Mars,dem Militär Einfluss abzugewöhnen und nach und nach diese Gebiete zu übernehmen.
Um dies zu schaffen muss man strategisch Wichtige Ziele zerstören und dies sind meist Militäreinrichtungen,wie beispielsweise eine Baracke oder auch ein Windpark.
Hat man dem Militär genug Einfluss genommen,geht es an die Befreiung des jeweiligen Sektors.
Diese sind meist gut inszeniert und heben sich von den sonst so eintönigen Missionen ab.Ist der Sektor befreit fährt man weiter ins nächste Versteck.

Um all diese Zersörung zu Verursachen hat man genügend Feuerkraft.
Es stehen einem Waffen von einem einfachen Hammer bis zu Hightech Nanogewehren zur Verfügung.
Diese kann man meist auch noch Verbessern.Diese Verbesserung lassen es sich kosten.A propos Kosten,mit was zahlt man in der fernen Zukunft auf dem Mars?Dollar,Yen,Euro?Nein,mit Schrott.
Zerlegt man Gebäude oder Fahrzeuge hinterlassen diese Schrott und mit dem kann man sich dann neue Verbesserungen kaufen.
Auch grafisch leistet dieses Spiel viel,wenn man sich auf die Explosionen und Waffen beschränkt.
Weil sowohl der Mars als auch die Personen sind nicht der Hammer.
Wobei hier die Landschaft wirklich übertrifft.
Der Mars ist rot soviel weiß jeder,aber muss er so schlecht als roter Riese dargestellt werden.
Egal in welchem Sektor man scih befindet es sieht wie eine trostlose Landschaft aus.Sollte der Mars nicht bewohnt sein?Das ist leider an der Mangelware Fahrzeug und Mensch nicht zu erkennen.Auch die paar Siedlungen sehen einach nur trostlos aus.

Alles in allem hat Volition ein grandioses Actionwerk gezaubert,aber halt mit einigen Mängeln.Diese sind aber zu verzeihen in Hinsicht auf die Freude die das Zersören macht.
Pro
  • Versch.Waffen mit vielen Verbesserungen
  • Ein großer Mars....
  • Großes Zersörungspotential
  • Eine große Auswahl an Fahrzeugen...
Kontra
  • Eintönige Missionen
  • ...der eher Leer und trostlos wirkt
  • ...die sich eher schlecht als recht fahren lassen
 

Red Faction: Guerrilla

Red Faction: Guerrilla
escaflown16
escaflown16 28.01.2010 360 
85%
4 3

War dieser Bericht hilfreich?