Test zu WWE SmackDown vs. Raw 2010 von unserem Leser "UndertakerChris" - 4Players.de

 
Kampfsport
Entwickler: Yuke's
Publisher: THQ
Release:
00.00.0000
23.10.2009
15.09.2010
02.07.2010
02.07.2010
23.10.2009
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

88%Gesamt
89%
87%
89%
78%

Alle Lesertests

Lesertest von UndertakerChris

SmackDown! vs. Raw 2010 "It´s your world now"

Wieder ist ein jahr vergangen und schon haben wir einen neuen Teil der SvR Serie in unseren Konsolen. Uns wurde ja einiges versprochen - und wenn das Motto stimmt, ist dieses Spiel das Beste der ganzen Reihe. Ist es denn so?

Zu Beginn fällt das neue und anschauliche Design auf. Beim Start ist der Spieler direkt in der Trainingshalle, einem neuen anfängerfreundlichen Feature. Hier kann man sich einen Wrestler auswählen und mit ihm alle Moves ausprobieren. Der Gegner kann dabei wie in einem normalen Match angreifen, oder auch einfach in der Gegend rumstehen. Beides macht Spaß. Zu Beginn werden bei jedm ausführbaren Move Tipps angezeigt, was den Einstieg um einiges leichter macht.

Drückt man nun "Start" öffnet sich das neue Design des Menüs. Hier gibt es wie jedes Jahr die Möglichkeit Matches zu wählen. Ob Einzel- Tag oder das berüchtigte Hell In A Cell Match, alle sind da. Es gibt sogar Verstärkung. Neu ist nämlich das "5 men Scramble Match". 5 Wrestler betreten nacheinander den Ring und kämpfen um den Sieg. Derjenige, der als letztes gepinnt hat, gewinnt das Match. Nicht leicht, macht jedoch eine Menge Spaß!
Eine weitere Neuerung ist das Mixed Tag Match. Wrestler und Diva treten gegen ein anderen Päärchen an.
Aber die wahrscheinlich größte Veränderung bekam das Royal Rumble Match. Nun gibt es verschiedene Möglichkeiten einen anderen Wrestler zu eliminieren. Auswählbare Finisher verstärken diesen Effekt auch noch. Ein wirklich gelungenes Feature.

Natürlich will auch jeder Spieler sienen eigenen Wrestler quer durch die WWE jagen. Dies geht nun mit einem verbesserten und detailreicheren CAW Designer mit neuer Malfunktion. Dort kann man sich sein eigenes Design zeichnen und es auf den Wrestler "kleben".
Wer sich jedoch lieber an bereits vorhandenen Wrestlern vergehen will, der hat nun auch die Möglichkeit Outfits zu verändern. Schon einmal den undertaker in pink gesehen? kane wird zum "Big blue monster". Alles ist möglich. Dies ist außerdem sinnvoll, da man im ebenfalls neuen Szenario Editor, welcher das größte Feature des Spiels ist, verschiedene Designs gut gebrauchen kann. Dann werden die über 100 Animationen noch realistischer. Ihr könnt den Wrestlern Texte schreiben, sie Promos halten oder zusammen flirten lassen. Wer sich intensiv damit beschäftigt hat nach ca. 2 Wochen eine ganze Road To Wrestlemania zu Stande gebracht. Wirklich großartig!

Eine nicht so gut gelungene Sache sind die Entrances. Die Musik stimmt nicht immer und es gibt immernoch keine LED Effekte. Stattdessen kurven nur die Show Logos an den Seiten des Titantrons entlang. Das senkt die Stimmung gewaltig!

Fazit: SvR10 ist nich zu 100% das geworden, was ich mir erhofft hatte. Dennoch hat es sich im Vergleich zum Vorgänger verbessert. Die neuen Road to Wrestlemania Modi, diesmal auch mit einer Diven und einer CAW-Story, sind gut geworden. Highlight ist natürlich der Szenario Editor. Es lohnt sich für jeden Fan! ;)
Pro
  • Szenario Editor
  • Vielzahl an Wrestlern (unteranderem auch Hall Of Famer)
  • Viele verschiedene Moves
  • spannende Road To Wrestlemania Stories
  • Royal Rumble macht endlich Spaß!
  • Trainingscenter - besonders gut für Anfänger
  • Verbesserter CAW Modus
  • Veränderbare Outfits der WWE Superstars
Kontra
  • Leblose Entrances (ohne LED)
  • Neuer Create A Finisher Modus schnell langweilig
  • Nicht so viele neue Matches wie erhofft
  • Einige Bugs
  • Zu wenige Namen für die CAWs, die vom Announcer angesagt werden können
 

SmackDown vs Raw 10

WWE SmackDown vs. Raw 2010

War dieser Bericht hilfreich?