Test zu Hunted: Die Schmiede der Finsternis von unserem Leser "Masataka91" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Release:
03.06.2011
03.06.2011
22.02.2013
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

60%Gesamt
59%
81%
41%

Alle Lesertests

Lesertest von Masataka91

Sex sells! Das hab ich mir zumindest gedacht als ich die weibliche Hauptrolle gesehn habe. Spiel wird gekauft! Das stand fest! Und nachdem ich den Trailer, inklusive mir bis dato unbekante Version von "Happy Together", gesehen hatte, war es um mich geschehn.

Hunted ist ein sehr gutes Spiel, um es gleich vorweg zu sagen. Ich finde es hat ein wenig zu schlecht in der Fachpresse abgeschnitten. Aber was solls. Hunted erzählt die die Geschichte von Elfenmädchen E'lara und Haudegen Caddoc, die losziehen um Oberbösewicht Anuvin das Handwerk zu legen. Nichts neues, aber gut. Das Highlight sind sowieso die beiden Protagonisten. Die Wortgefechte der beiden sind echt lustig anzuhören und man verliebt sich direkt in diese ungewöhnliche Kombo.

Hunded lässt sich genremäßig als Fantasy-Shooter/Hackn'Slay bezeichnen. Caddoc ist für den Nahkampf zuständig und E'lara für weite Distanzen, wobei beide beides beherschen... nur halt eines nicht besonders gut. Die meiste Zeit ist man in Hunted damit beschäftigt durch lineare Levels zu laufen, Gegner zu plätten und Rätsel zu lösen. Klingt auf Dauer jetzt nicht sehr spannend. Ist es auch nicht, wenn man es alleine machen muss. Im Koop Modus entfaltet Hunted einen enormen Spielspaß und man will gar nicht mehr aufhören. Muss man auch nicht so schnell, da die 6 Level recht umfangreich sind und stellenweise echt knackig werden. Sonst bleibt noch der Crucible Mode, wo man selbst Level basteln kann und diese dann hochladen darf bzw. runterladen.

Hunted hat ein kleines Problem. Es ist stellenweise total verbugt. Man verschwindet im Boden, Levelbegrenzungen werden durchlässig oder man fällt einfach durch den Boden in ein endloses Nichts und warten auf den Tod und den damit verbundenen Neustart. Manchmal ist es lustig, oft aber einfach nur nervig. Wie mans nimmt.

Fazit: Hunted ist jetzt kein Meilenstein, aber auf jeden Fall sein Geld wert. Ich hatte auf jeden Fall meinen Spaß und werd ihn noch haben, wenn ich mir alle Achievements hole.
Pro
  • klasse Koop Abenteuer
  • grafisch passabel
  • symphatische Protagonisten
  • Shooter ala GoW
  • Hackn'slay ala N3
  • lange Kampagne
  • cooles Magie-Upgradesystem
  • Sehr gute KI
  • E'laras Outfit xD
Kontra
  • total verbugt
  • kaum Gegnervielfalt
  • viel zu viele Sammelgegenstände
  • 08/15 Storyline
  • kaum Wiederspielwert
 

Hunted

Hunted: Die Schmiede der Finsternis
Masataka91
Masataka91 29.06.2011 360 
78%
3 0

War dieser Bericht hilfreich?