Test zu Assassin's Creed: Brotherhood von unserem Leser "The Chosen One" - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft Montreal
Publisher: Ubisoft
Release:
18.11.2010
17.03.2011
15.01.2013
Jetzt kaufen
ab 13,49€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

80%Gesamt
76%
80%
90%

Alle Lesertests

Lesertest von The Chosen One

Assassin's Cred: Brotherhood

Nun ist auch die Assassin's Creed Reihe zu ihrem dritten Teil gekommen. Zwischen den ersten beiden Spielen gab es getaltige Unterschiede. Doch kann auch der dritte Teil nach so einem grandiosen Vorgänger überzeugen?

Ezio Auditore ist mal wieder auf der Suche nach dem Edenapfel, wobei die Story, wie aus den Vorgängern bekannt, in zwei verschiedenen Zeitepochen spielt. Ezio benötigt zum Besiegen der mächtigen Borgia Familie die Unterstützung dreier großer Fraktionen. Kurtisanen, Diebe und Söldner. Neben den recht simplen Missionen, gibt es spezielle Sekundärziele, die das Schwierigkeitsniveau noch einmal um einiges hochschrauben. Trotz teilweise recht fragwürdiger Setzung dieder Ziele macht es einen großen Spaß!

Um Stimmung während des Spielens zu erzeugen dient nicht wie schon bekannt die überaus herausragende Grafik, sondern in diesem Teil auch die stimmungsvolle Musik, die je nach Situation angemessene Klänge von sich gibt. Weiterhin sind die Zwischensequenzen beinahe filmreif udn die stimmige Synchronisation macht das Gesamtpaket perfekt!

An Nebenmissionen hat dieses Spiel von einfachen Verfolgungen, bis hin zu großen Verstecken der Anhänger des Romulus, die die alt bekannten Assassinen Gräber ersetzt haben. Es gibt außerdem noch große Kriegsmaschinen, die von Leonardo Da Vince entworfen udn von Ezio zerstört werden müssen. Neu in diesem Spiel sind die Assassinen Rekruten. Gerettete Bürger werden umgehend zu ihnen hinzugefügt. Durch Missionen können diese Rekruten dann weiter aufsteigen und lassen sich aufrüsten. Sie bringen durch schwerere Missionen außerdem auch mehr Geld in die Kasse.

Geld ist generell ein wichtiger Faktor. Damit lassen sich alte Läden renovieren, Denkmäler kaufen oder neue Waffen besorgen.

Ein ganz neues Feature ist dieses Mal jedoch der Online Modus. Hier kann aus aktuell fünf Spielmodi einer ausgehählt werden und man wird im Team, oder alleine auf die Jagt geschickt. Mit einem höheren Level werden neue Ausrüstungsgegenstände und Eigenschaften freigeschaltet, die beim Jagen durchaus hilfreich sein können. Zwar sind aktuell ncoh wenige Maps verfügbar, dies wird jedoch durch weiter folgende Add Ons erweitert.

Fazit: Auch der dritte Teil der Assassin's Creed Reihe kann voll und ganz überzeugen! Der Singleplayer Modus macht wirklich viel Spaß und bietet massig Abwechslung. Auch der Online Modus bietet Langzeit Spaß für Hobby-Assassinen. Was allerdings auffällt, sind die recht häufig vorkommenden Bugs. Online ist die Punktevergabe an vielen Stellen recht fragwürdig und im Singleplayer lässt das Kampfsystem weiterhin zu Wünschen übrig. Auch scheinen die Wachen nicht immer ganz bei der Sache zu sein. Mal wird man auf 100 Meter direkt erkannt und ein anderes Mal kann man sich gerne bis auf zwei Meter nähern und wird nicht entdeckt. Dabei spielt es keine Rolle, ob man gesucht wird, oder nicht. Jedoch macht keiner beim Kauf dieses Spieles einen Fehler. Es ist und bleibt ein Hit! ;)
Pro
  • Großartige Story
  • Atemberaubende Grafik
  • Umfangreiches Spieleerlebnis mit abwechslungsreichen Missionen
  • Schöne Soundkulisse
  • Glaubwürdige Charaktere
  • Spaßiger Online Modus
  • Das Ende lässt Platz für einen vierten Teil
  • Realistische Umgebungen
  • Assassinen Rekruten
Kontra
  • Weiterhin schwaches Kampfsystem
  • Assassinen Rekruten Feature ist zwe nett, hätte jedoch mehr sein können
  • Viele Bugs, sowohl online, als auch im Einzelspielermodus
  • Steuerung hängt manchmal fest
  • Kamerawinkel oft unvorteilhaft gesetzt
  • Oft unsinnig gesetzte Sekundärziele
 

Assassin's Creed: Brotherhood

Assassin's Creed: Brotherhood

War dieser Bericht hilfreich?