Test zu Alan Wake von unserem Leser "MadFlick" - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler: Remedy
Publisher: Microsoft
Release:
14.05.2010
15.10.2011
Jetzt kaufen
ab 12,49€

ab 5,95€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

81%Gesamt
81%
80%

Alle Lesertests

Lesertest von MadFlick

Remedy - oft gekürt als der geniale Kopf hinter Max Payne - hat im Jahr 2010 ein Spiel geschaffen das einem das Blut in den Ardern gefrieren lässt... Und das nicht auf Dead Space-Art.

Alan Wake, Schriftsteller, leidet unter Schlafstörungen. Um zu entspannen und vieleicht Ideen für neue Thriller zu sammeln, beschließt er mit seiner Frau Alice Urlaub in dem kleinen Städchen Bright Falls zu machen. In einem kleinen Caffee übergibt ihm eine Frau, im schwarzen Trauergewandt, den Schlüssel für ein Haus auf dem örtlichen See. Spät in der Nacht erreicht Alan mit seiner Frau (die unter Panik vor der Dunkelheit leidet) die kleine Insel auf dem sich das Haus befindet. Doch kurz nachdem die beiden das Haus betreten und sich umsehen, beginnt Alice zu schreien. Jetzt geht alles ganz schnell, Alan kann Alice nicht finden und fällt kurz darauf in Ohnmacht. Als er erwacht, liegt er im Wald. Alles ist dunkel. Aus der Dunkelheit springt ein Holzfäller, der ihn angreift. Knapp entkommt Alan ihn. Was war das? Wo bin ich? Diese Frage gehen ihm durch den Kopf. Er findet ein Manuskript, von einem Buch das er nie geschrieben hat... Wieder in der Stadt angekommen ist nicht nur seine Frau sondern auch die Insel auf dem das Haus stand, verschwunden. Und Alan ist gefangen in einem dunklen, bösen Alptraum.

Das Gameplay ist anfangs vieleicht kompliziert. Man muss seine Gegner mit einer Taschenlampe anstrahlen um sie verwunden zu können. Nach ein bischen Übung macht das sogar richtigen Spaß.

Viele Nachteile finde ich bei Alan Wake nicht, außer die Tatsche das bei mächtiegen Gegnerhorden man schnell den Überblick verliert. Das ist besonders beim Ausweichen der gegnerischen Schläge frustrierend. Dazu finndet man in diesem Spiel kaum Munition, wenn doch sollte man sich diese einteilen. Das kann vorallem in entscheidennen Momementen, Probleme bereitet.

Alan Wake hat eine packende, stimmungsvolle Story, in der die Geschichte eines Mannes erzählt wird, der Alles dafür gibt seine Frau zu retten. Oft genug bekommt man es mit der Angst zu tun, wenn einem 5 Bessesennen mit ihren Äxten angreifen um dich zu töten. Genau das ist der Reiz an diesem Spiel. Du willst wissen ob Alan seine Aufgabe meistert, oder verzweifelt. Für mich eindeutig eins der Besten Spiele der letzten Jahre.
Pro
  • Packend, düstere Story
  • Tolle Charaktere
  • Wunderschöne Grafik
Kontra
  • Schneller Munitionsverlust
  • Oft große Gegnerhorden
 

Alan Wake

Alan Wake
MadFlick
MadFlick 19.08.2013 360 
90%
0 0

War dieser Bericht hilfreich?