Test zu Destroy All Humans! - Der Weg des Furons von unserem Leser "brownie44" - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler: Sandblast Games
Publisher: THQ
Release:
13.02.2009
13.02.2009
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

74%Gesamt
65%
89%

Alle Lesertests

Lesertest von brownie44

Destroy all Humans
Ein Klassiker der alten Gen wird neu aufgelegt. Yeah, Crypto ist back, so war mein erster Gedanke.
Gekauft in die X-Box gelegt und dann war ich erstmal geschockt.

Allen Grafikhuren sei gesagt, dass dieses Spiel nichts für sie ist. . Nachdem Cryptos Fähigkeiten an einem "Versuchsobjekt" getestet hat, erstmal die Erleichterung. Die Synchro und der Humor ist immernoch in Destroy all Humans enthalten.

Aber dann kam der nächste Schock.

Die Technik ist grauenvoll. Überall Pop-ups, Tearing usw in der ganzen Stadt. Genauso schlecht sind die Zwischensequenzen, abgesehen von der Synchro. Diese sind absolut statisch, wobei die Dialoge ganz lustig sind.

Die Story ist klasse und hat viele Wendungen und Überraschungen parat. Dazu gibt es viele Nebenmissionen. Dieses Open-World Game hat 5 verschiedene Schauplätze (Peking, Las Vegas, Paris, Holywood, Furonring)

Ebenfalls lächerlich ist der Multiplayer, allerdings gibt es Waffen aller Art, von der Analsonde (^^) bis zum Schwarzenloch.

Alles in Allem is Destroy all Humans! Der Weg des Furon ein mittelmäßiges Open-World Game mit guter Story und einer Grauenhaften Technik, trotz Unreal Engine, aber der Humor und Synchro sind nicht schlecht. Zumindest Ausleihen kann man es sich mal.
Pro
  • Crypto hat viele Fähigkeiten
  • tolle Synchro
  • Genialer Humor
  • 5 verschiedene Level
  • viele Waffen, alle Aufrüstbar
Kontra
  • schwache Grafik
  • drittklassige Technik, Fehler aller Art
  • statische Zwischensequenzen
  • lächerlicher Multiplayer
 

Destroy All Humans 4

Destroy All Humans! - Der Weg des Furons
brownie44
brownie44 08.02.2010 360 
66%
4 1

War dieser Bericht hilfreich?