3D-Rollenspiel
Entwickler: Piranha Bytes
Publisher: THQ Nordic
Release:
17.10.2017
17.10.2017
17.10.2017
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

90%Gesamt
90%

Alle Lesertests

Lesertest von arvid [I]

Elex ist für mich aufgrund der atmosphärisch geschaffenen Welt Magelan und der guten Balance des Kampfsystems das beste Rollenspiel der vergangenen Jahre.
Am Anfang war ich etwas geschockt, kannte ich doch die inzwischen besseren Texturen von Skyrim & Co. Aber nach ca. 30 Minuten Spielzeit hatte ich die anderen Grafiken vergessen, da Elex Welt einen eher handgezeichneten Eindruck macht. Störend ist, dass sich manchmal Elemente wie aus einem Baukasten wiederholen, wo ein paar geänderte Details gereicht hätten, z.B. Mauerruinen. Aber die Welt ist in ihrer freien Begehbarkeit ohne künstlich wirkende Grenzen erfrischend für das Spielgefühl, nicht zu vergessen, dass der Jetpack cooler ist, als die massig Actiongoodies in Just Cause .
Selten so witzige und raffiniert agierende NPC und Tiere erlebt. Die meisten Gegner haben auch Fernkampf. Und am Anfang des Spiels lohnt sich ein Gefährte wirklich. Es macht auch Spaß die Aufträge der Gefährten als Quest zu erfüllen und mehr über deren Hintergrund zu erfahren.
Der Hintergrund des eigenen Hauptcharakters Jax ist für mich nicht so seicht, wie im Test bei 4players angedeutet. Erstmal wird Kallax erst Elexetor, nachdem er versuchte, seinen Bruder Jax auf Befehl des Alp-Bosses Xalcor, zu exekutieren. Grund hierfür war eine gescheiterte Aufklärungsmission. Genau hier springen wir als Jax in die Handlung, indem unser Raumschiff über Magelan abgeschossen und dann auf unseren Spielcharakter geschossen wird. Ich fühlte mich beim Anspielen im ersten Turm und Tal, was wie eine Art Tuturial wirkt heimisch, fand es sehr gut, dass man nicht mit tausend Tuturial-Anweisungen alles erklärt bekommt und selbst austesten kann und möchte insbesondere die zwangfreie Auswahl an Quests und Laufwegen loben.
Denn ich muss in Elex nicht wie von den meisten plattformübergreifenden Schrottspielen tunnel- bzw. schlauchartige Leveldesignkorridore durchhetzen und mich von BigBoss mit Online-Errungenschaft zum nächsten Arbeitsziel abarbeiten, sondern habe die Wahl was und ob ich überhaupt irgendwo Aufträge erfülle. Klar gibt es hier die meisten Erfahrungspunkte. Aber ich stehe mit niemandem in Konkurrenz und kann theoretisch auch als Monsterjäger durch die Welt laufen, bis ich mal auf Kontakte Bock habe. Schöne freie Welt.
Die Steuerung ist am Anfang ungewohnt hakelig. Ich spielte auf PS4 und PC, englischsprachige Version, mit Controller und Maus Tastatur. Ich finde die Steuerung per Maus und Tastatur am PC besser, um die Fernkampfwaffen effizient schnell zu bedienen. Extrem geil finde ich, dass man bei Aktivierung von Menüs nicht die Spielzeit anhält, sondern sich wirklich vorher überlegen muss, was man auf Quickslots legt. Gerade das richtige Timing von Ausweichen, Jetpackeinsatz, Zielen und Schießen oder Zuschlagen, machen Elex Kampfsystem interessanter, als das Dauergeklicke bei Skyrim. Z.B. war Witcher 3 auch eine Herausforderung, aber irgendwann hat man seine Kombos und Magie/ Trankeinsätze runtergespült. Bei Elex unterscheiden sich die „Laufwege“ und Schussfrequenzen der Gegner derart, dass es irgendwie Spaß macht, herauszufinden wie die Gegner kämpfen und man dann seine Reaktionen darauf einstellt, um auch schwerere Gegner zu besiegen.
Das Spiel ist schwer. Zum Glück nicht wie die meisten Spiele für die Konsolen seicht designt zum Zwischendurchspielen, sondern wirklich eine Herausforderung. Ich musste wirklich die Tränke, Nahrung und andere Ergänzungsmittel aufbrauchen und neu beschaffen, um zu überleben. Die Absuche bei Quests war nicht nur einfaches „Abrennen“ der Questmarker auf der Karte, sondern es gab in Dialogen immer wieder Zusatzoptionen mit anderen Lösungswegen, je nachdem man seinen Charakter geskillt hatte. Hier hätte mir die Rollenspielausrichtung des Spiels noch mehr gefallen, wenn es über diese Dialogwege noch krassere Vorteile in dem Bereich gegeben hätte, in welchen man seinen Charakter geskillt hatte. Bspw. einen besonderen Bogen am Anfang für Jäger/Überleben geskillte Charaktere.
Von der Spielweise hat Jax die Möglichkeit, einfach ohne Zugehörigkeit Aufträge von meist drei Fraktionen (Berserker, Gesetzlose und Kleriker) zu erfüllen, wobei er nach dem Grund dafür sucht, warum er abgeschossen worden war, und warum ihn danach sein Bruder Kallax erschießen lassen wollte. Ich habe lange erstmal keine Fraktion gewählt und hatte sehr viel mehr Spaß, als Fraktionsloser quasi mit den Exillanten zu sympathisieren. Die Ausgestoßenen der Fraktionen waren mir eh sympathischer. Ich war auch nicht scharf drauf, die zusätzlichen Fähigkeiten der Fraktionen zu erwerben. Cooles Zeug dabei, braucht man aber nicht wirklich, um einen mächtigen Charakter aufzubauen. Finde ich auch eine Form von Freiheit, den Spielfraktionen den Finger zeigen zu können und trotzdem das Spiel weiter zu zocken.
Pro
  • offene Spielwelt
  • herausforderndes Kampfsystem
  • spannende Geschichte
  • Durch die unterschiedlichen Fraktionen bekommt Magellan die meiner Meinung nach interessanteste Spielatmosphäre der vergangenen Jahre, insbesondere da die Berserker als grüne Naturökos designt sind, die Gesetzlosen einfach die Ressourcen ausbeuten und ihr Ding machen wollen und die Kleriker als Friedensstifter mit eigenem Intrigenspiel angelegt wurden. Ist vom Spieldesign irgendwie das Markenzeichen von Piranha Bytes, und ich finde so eine Spielwelt interessanter als die vielen gleichförmigen Welten anderer Rollenspiele. Elex ist etwas für Spieler, die Gothic 1 und Arcanum gut fanden, und die zusätzlich begeistert sind, wenn in eine magische Fantasywelt noch der Einsatz moderner Technik hinzukommt.
Kontra
  • Grafik nicht auf dem Stand von direkten Konkurrenzspielen, sondern grobere Texturen
  • In negativer Hinsicht muss die hölzerne Grafik von Charakterdesign und Spieltexturen erwähnt werden. Wenn man Schwerpunkt auf Grafik legt, liegen Spiele wie "Mass Effect Andromeda", "Skyrim" und selbst das statisch aufgebaute Baukastenspiel Witcher 3 noch vor Elex.
 

Elex

Elex
arvid [I]
arvid [I] 06.11.2017 PS4 
90%
0 0

War dieser Bericht hilfreich?