Lesertests zu Mirror's Edge bei 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Jump&Run
Entwickler: Digital Illusions
Publisher: Electronic Arts
Release:
13.11.2008
18.05.2010
15.09.2010
13.11.2008
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

79%Gesamt
81%
82%
71%

Alle Lesertests

Lesertest von Ikar

Mirror's Edge zählt für mich eindeutig zu den am meisten unterschätzten Titeln.
Das Spiel beginnt mit einer guten Einfühung, bei der man schnell und einfach die Steuerungsprinzipien kennen und anwenden lernt.
Kurz darauf wird man auch schon in kalte Wasser geworfen und muss sich durch die ziemlich gut designten Level kämpfen.
Der Schwierigkeitsgrad bleibt während des ganzen Spiels angenehm knackig. An manchen Stellen ist er eher etwas zu schwer als zu leicht. In der heutigen Zeit der Casual-Games ist das eine angenehme Ausnahme. Allerdings muss man erwähnen, dass das häufige Trial-and-Error auch unter Umständen zu Frustmomenten führen kann.

Ein kurzer Abriss, um was es hier überhaupt geht:
Ihr spielt Faith, eine "Freerunnerin". Ihre Schwester - eine Polizistin - wird des Mordes verdächtigt und Faith versucht, den waren Täter zu ermitteln.
Das ganze hört sich vielleicht nach Adventure-Krimi an, ist es aber nicht.
Mirror's Edge ist ein reines Actionspiel ohne Verschnaufspausen.
Man steuert Faith aus der Egoperspektive und kommt vollkommen ohne Waffen aus - es sein denn, man entreißt sie den Gegnern.
Am besten lässt sich das Spielprinzip mit der Sportart "Parcour" vergleichen: Man sprintet über Dächer, springt von einem Hindernis zum nächsten. Es ist eine Art Jump&Run in Egoperspektive.
Die oben erwähnte Story wird nur kurz am Ende eines jeden Kapitels behandelt und ist mehr oder weniger Nebensache.

Wie schon gesagt, ist das Gameplay schnell und hektisch, aber man verliert eigentlich nie den Überblick. Die Level sind stets so aufgabaut, dass man weiß, wo es weitergeht. Das erzeugt einen angenehmen Spielfluss, der allerdings desöfteren unterbrochen wird, wenn man unfreiwillig in Abgründe stürzt oder von den eher selten auftauchenden Gegner niedergeschossen wird.

Technisch weiß das Spiel zu überzeugen. Zwar handelt es sich hier um keine technische Meisterleistung, aber optisch ist das Spiel voll auf der Höhe der Zeit.
Gerade das Leveldesign weiß zu überzeugen. Die Farbgebung in dem Spiel ist geschickt gewählt und wirkt fast künstlerisch durch die starke Betonung bestimmter Farben (blau und rot).

Der Levelumfang ist eher gering, aber dennoch braucht man schon ca. 10 Stunden für das Spiel, aufgrund einiger mehr oder weniger schwierigen Passagen, die man oft wiederholen muss.

Alles in allem war Mirror's Edge ein schönes wirklich erfrischendes Spielerlebnis.
Etwas vergleichbares hat es so noch nicht gegeben und deswegen verdient das Entwicklerteam ein besonderes Lob für das innovative Gameplay.
Es scheint so, als sei hiermit ein neues Genre begründet worden...
Pro
  • knackiger Schwierigkeitsgrad
  • guter Levelaufbau
  • künstlerischer Einsatz von Farbdesign
  • eingängige Steuerung
  • sehr innovatives Gameplay
Kontra
  • etwas zu viel Trial-and-Error
  • manchmal etwas zu hektisch
  • geringer Umfang
  • flache Story
 

Mirror's Edge

Mirror's Edge
Ikar
Ikar 31.12.2009 PS3 
84%
10 3

War dieser Bericht hilfreich?