Lesertests zu Mirror's Edge bei 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Jump&Run
Entwickler: Digital Illusions
Publisher: Electronic Arts
Release:
13.11.2008
18.05.2010
15.09.2010
13.11.2008
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

79%Gesamt
81%
82%
71%

Alle Lesertests

Lesertest von Bright-Warrior

Manche Genres kommen in letzter Zeit ein wenig ins Hintertreffen. Sie sind scheinbar nicht mehr zeitgemäß und die Spieler wünschen sich etwas anderes. Das Adventure ist so ein Genre, wobei dieses ja gerade eine Renaissance zu erleben scheint. Auch das Jump&Run gehört dazu. Abseits von Mario und Co. gab es hier in letzter Zeit nicht viel aufregendes. Doch das hat sich mit Mirror's Edge nun geändert!

Der Schauplatz des Spiels ist eine dystopische Stadt, in welcher ein totalitäres Regime alle Kommunikation überwacht. Um Informationen zu übermitteln, welche dem Regime entgehen soll, werden sog. Runner als Boten eingesetzt. Ihr spielt Faith, eine solche Runnerin.

Nach einem Mord an einen Kandidaten für das Bürgermeisteramt geraten Faith und ihre Schwester Kate in das Fadenkreuz der Polizei. Während die Schwester verhaftet wird, kann Faith fliehen und macht sich daran, die Umstände des Mordes aufzudecken und ihre Schwester zu entlasten.
Die Geschichte wird stetig komplexer und hält auch einige Überraschungen bereit. Allerdings fällt die geringe Anzahl an Personen in ihr etwas negativ auf, was allerdings gut kaschiert wird und so nicht weiter tragisch ist. Die Dramaturgie ist erstklassig, man kann Faiths Gefühle oft nachfühlen und sie verstehen.

Das besondere an Mirror's Edge ist allerdings das Gameplay. Dieses basiert nämlich auf der, in Frankreich erfundenen, Sportart Parkour. Darunter kann man sich vorstellen, dass man in einem bestimmten Teil einer Stadt startet und irgendwo anders hin soll. Der Weg wird über "Luftlinie" zurückgelegt. Wenn also etwas im Weg ist, einfach drüberklettern. Oder drüberspringen. Oder runterspringen, entlangklettern. Im Spiel ist dieser Sport im Gameplay umgesetzt. Ihr springt aus der Ego-Perspektive von Dach zu Dach, klettert an Rohren, hangelt an Dachkanten, lauft an Wänden entlang, dass es eine Freude ist! Und falls ihr einmal gegen einen Polizisten, oder mehrere, kämpfen müsst, könnt ihr diese entweder im Nahkampf bekämpfen oder entwaffnen und die erbeutete Waffe gegen die anderen einsetzen. Kurz um, das Gameplay ist einfach klasse!

Wenn das Gameplay nicht schon die größte Stärke von Mirror's Edge wäre, dann wäre es die Grafik! Der, wohl mit Cel-Shading, verwandte Grafikstil sieht einfach klasse aus und v.a. das viele Weiß weiß zu gefallen! Die Bildrate bleibt meistens flüssig, nur in Gesprächen kann es zu Slowdowns kommen. Auch die Zwischensequenzen in flashartiger Grafik sind schön anzusehen und einfach was anderes.
Pro
  • Gute und interessante Story
  • Interessante Spielwelt
  • Klasse Dramaturgie
  • Klasse deutsche Sprachausgabe
  • Sehr gutes, innovatives Gameplay
  • Sehr gute Grafik
  • Sehr gute Musik
  • Meist stabile Bildrate
  • Kurze Ladezeiten
Kontra
  • Wenig Charaktere in der Story
  • Cliffhanger Ende (da Trilogie)
  • Manchmal etwas zu schwere Wegfindung
  • Geringer Umfang (9 Level)
  • Slowdowns in Gesprächen
 

Mirror's Edge

Mirror's Edge

War dieser Bericht hilfreich?