Lesertests zu Mirror's Edge bei 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Jump&Run
Entwickler: Digital Illusions
Publisher: Electronic Arts
Release:
13.11.2008
18.05.2010
15.09.2010
13.11.2008
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

79%Gesamt
81%
82%
71%

Alle Lesertests

Lesertest von DSFreak

Was haben Skyrim, RDR und Mass Effect 1/2 gemeinsam? Richtig, alle drei gehören zu den absoluten Spitzentiteln und großen Spiele-Epen der aktuellen Konsolengeneration. Zumindest letzteres ist MEdge natürlich nicht.
Mit seine kurzen Story-Spielzeit ist es mehr Moment-Aufnahme als gigantisches Epos. Doch gerade darin besteht der Reiz von MEdge: In seinem konzentriertem Spielgefühl. Nur so konnte MEdge das sein, was es ist; nämlich mehr Videospiel als jedes der zu Beginn genannten Spiele. Während sich ein (sehr gutes) Heavy Rain feige dem Film anbiedert und auch ein Mass Effect 2 streckenweise ?nur? von seinen tollen Charackteren und Geschichten lebt, bleibt MirrorsEdge dem alten Medium Videospiel treu und setzt stattdessen da neue Akzente, wo sie gebraucht werden. Denn in welchem Medium sonst kann ich so intensiv ein Abenteuer erleben und Dinge tun, die mir im wahren Leben zumindest in weiten Strecken verwehrt bleiben? Diese Gedanken haben sich die Entwickler von DICE offensichtlich gemacht; zumindest ich finde über Häuser springen mindestens so faszinierend wie Drachen bekämpfen oder Panzer fahren.
Doch die Gedanken gehen noch weiter: So hatte man nicht den Anspruch, eine Hardcore-Parcour-Simulation zu schaffen, das Mittendrin-Erlebnis aus der FirstPerson-Perspektive steht klar im Mittelpunkt. Das heißt nicht, dass das Spiel einfach ist und den einen oder anderen vielleicht sogar frustrieren kann: Die Herausforderung ist gegeben, Einarbeitungszeit notwendig. Sobald diese Hürde aber erst einmal überwunden ist, ist das Spielgefühl bis heute unvergleichlich. Sprinten, Springen, Abrollen, Schlagen, alles wie aus einem Guss: Das ist Freiheit!
Die stilisierte Optik und der zurückhaltende, aber treibende Soundtrack sind dabei weder Kaufgrund noch fades Beiwerk, sondern, wie es sich für ein Videospiel gehört, dazu da, die Wirkung besagten Spielgefühls noch intensiver zu machen. Momente des Spiele-Rausches sind so keine Seltenheit!
Trotzdem gibt es natürlich auch in MEdge eine Geschichte, die sich ebenfalls angenehm zurücknimmt, aber, und das ist echt absolute Seltenheit, auch ihren Beitrag zum Gameplay-Erlebnis leistet. Hier kommt die zu Beginn genannte Moment-Aufnahme wieder zum Tragen: Es geht auch hier weniger um epische Cutscenes, sondern darum, wirklich Faith zu spielen, ihre Geschichte im Überwachungsstaat zu erleben, ihr Atmen zu hören.
Pro
  • homogenes Videospielerlebnis
  • einzigartiges Mittendrin-Spielgefühl
  • passende relativ zeitlose Präsentation
  • tolle Protagnoisten und Spielwelt
  • andersartiges Spielkonzept
  • Bestzeiten-Jagd
Kontra
  • kurze Spielzeit
  • Einarbeitungszeit notwendig
 

Mirror's Edge

Mirror's Edge
DSFreak
DSFreak 16.03.2012 360 
93%
3 0

War dieser Bericht hilfreich?