Test zu Medal of Honor: Allied Assault von unserem Leser "The Chosen One" - 4Players.de

 
Shooter
Entwickler: 2015
Publisher: Electronic Arts
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder  

Durchschnittswertung

89%Gesamt
89%

Alle Lesertests

Lesertest von The Chosen One

Medal Of Honor wurde von vielen Shooter Fans als absoluter Hit bezeichnet. Doch hat das Spiel diesen Namen auch verdient? Und wie passt es in die heutige Zeit...

Medal Of Honor Allied Assault bringt den Spieler an große Schauplätzde des zweiten Weltkrieges. Ob allein, oder zusammen mit anderen Soldaten, alles ist geboten.
Zu seiner Zeit beeindruckte das Spiel durch eine grandiose Grafik, sowie wirklich anregende Effekte. Sei es Regen, Rauch, der von zerstörten Objekten ausgeht, oder eine Explosion. Alles wurde Detailreich und wunderschön wiedergegeben.

Trotz seiner doch recht kurzen Spielzeit liefert MoH gut gestaltete Level mit allerhand absechslungsreichen Passagen. Auch das Missionsdesign wiederholt sich kaum; so muss mal ein anderer Soldat gerettet werden, mal ein Lager gespregnt werden und mal stürmt man den Omaha Beach mit hunderten anderer Soldaten.

Weiterhin bieter MoH eine bombastische Soundkulisse. Schon im Menü wird der Spieler von einer Melodie begrüßt, die sich für lange Zeit im Gedächtnis einprägen wird. Sogar während der Missionen sind aus allen Richtungen explodierende Bomben und Schüsse zu hören. Die wechselnden Wettereffekte bringen mit Gewitter und Regen ebenfalls ihre Effekte mit.

Anstatt nur zu Fuß durch die Level zu spatzieren ist es in einigen Leveln auch möglich mit einem Panzer durch die Gegend zu fahren. Zwar muss man sich an die vorgeschriebenen Wege halten und kann nicht selbst entscheiden, wo man am liebsten hinfahren will, jedoch gibt es in solchen Passagen kaum die zeit nachzudenken, da an jeder Ecke der nächste Gegner auf einen wartet.

Dabei macht es einen großen Unterschied, auf welcher Schwierigkeitsstufe man das Spiel begonnen hat. Vom einfachen Durchlaufen bis zum Anhalten an jeder Ecke, damit man jeden Scharfschützen ins Visier bekommt. Das Spiel kann nämlich durchaus fordernd sein.

Auch ein Multiplayer Modus ist ferfügbar. Dieser bietet durch seine magere Mapauswahl und die sich ständig wiederholende Matchart jedoch nicht viel. Da dieses Spiel schon seit einigen jahren erhältlich ist, wird es auch nur noch wenige geben, die es online spielen. Hauptpunkt des Spieles ist jedoch der Singleplayer Modus.

Fazit: Medal Of Honor Allied Assault hat des Titel außerordentlich gutes Spiel sicher verdient. Auch, wenn heutige SPiele in Sachen Grafik und online-Funktionen sicher fortgeschrittener sind, kann das Spiel doch einen überragenden Singleplayer Modus bieten, den selbst Spiele wie Battlefield Bad Company nicht übertreffen können. (Jedoch ist BFBC auch für seinen Multiplayer bekannt). MoH ist ein Spiel, dass sich jeder MoH Fan zu herzen nehmen sollte. Die Missionen sind sehr abwechslungsreich und machen immer wieder Spaß. Garantiert ein All time favorite! ;)
Pro
  • Sehr gute Grafik für seine Zeit
  • Unglaublich gute Soundkulisse
  • Abwechslungsreiches Missionsdesign
  • Überschaubares Waffenarsenal ...
  • Man spielt sowohl allein, als auch im Team
  • Verstellbare Schwierigkeit, die den Spieler richtig fordern kann
Kontra
  • An heutige Spiele kommt die Grafik jedoch nicht ran
  • Langweiliger Multiplayer
  • Es hätte mehr Waffen geben können
  • An manchen Stellen zu schlauchiges Leveldesign
 

MOH:AA

Medal of Honor: Allied Assault

War dieser Bericht hilfreich?