Test zu Warhammer 40.000: Space Marine von unserem Leser "Ulbimator" - 4Players.de

 
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Relic
Publisher: THQ
Release:
06.09.2011
06.09.2011
09.08.2011
Jetzt kaufen
ab 19,99€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

78%Gesamt
80%
70%

Alle Lesertests

Lesertest von Ulbimator

Ich darf ein Spacemarine sein !!!!!

Schon bei der Installation keimte ein klein Wenig die Vorfreude auf dieses Spiel. Ein Warhammer 40k Shooter, ein Traum wird war. Bei Spielbeginn danach zunächst einmal ein kleiner Dämpfer. Die Graphik recht angestaubt, die Steuerung zunächst recht gewöhnungsbedürftig und der Storybeginn alles andere als Episch. Dennoch stürzte ich mich gleich in den ersten Kampf und stellte fest, dass das Chaos scheinbar auch das Kampfsystem korrumpiert hat. Recht verwirrt und nach etlichen Klicks auf die linke und rechte Maustaste war der Kampf schließlich vorbei und ich beendete das Spiel zunächst einmal völlig verärgert.

Später gab ich dem Spiel noch einmal eine Chance und tatsächlich machte das Spiel nach einiger Zeit Spaß. Zwar blieb der Nahkampfstil des Spacemarine so monoton wie ein Metronom aber die verschiedenen Schusswaffen ließen meine Mundwinkel noch oben wandern. Auch die Story, obwohl letztendlich eines Ultramarine, den besten, der besten, der aller besten,......, der Spacemarines, unwürdig, nahm ein wenig mehr Fahrt auf und motivierte sogar zum weiterspielen. Die Kampfe als solches ließen die Spannungskurve nur geringfügig schwanken, wobei der erste richtige Bosskampf eine gelungene Abwechslung darstellte. Nach diesem geizte das Spiel mit Höhepunkten jedoch vollends und endete in einem dem Spieleindruck stark negativ erschütternden Endbosskampf und einen sehr unbefriedigenden Storyende.

Nichtsdestotrotz hat mich das Spiel sehr gut unterhalten, wobei der Umfang für ein Vollpreisspiel recht mager erscheint.

Ob nun die Speicherpunktverteilung, die Munitionsverteilung, das recht simple Nahkampfsystem, das Fehlen eines Deckungssystemes, die recht sinnlosen Ultramarinekameraden oder die KI-Gegner, welche eher mit Masse statt Klasse punkten, einem gefallen oder nicht hängt von den jeweiligen Ansprüchen des Spielers ab. Mich persönlich störte keiner dieser Punkte.

Grundsätzlich ist Warhammer 40000 Space Marine ein gutes Spiel, welches vieles richtig aber nichts Perfekt macht. Im Vergleich zu den anderen Warhammer-Spielen kann es allerdings Qualitativ nicht mithalten.

Trotzdem ist dieses Spiel für Warhammer-, Fantasie- und Scifi-Freunde sehr zu empfehlen.

Alle anderen Shooter-Freunde warten lieber noch ein bisschen, bis das Spiel zu einen moderateren und angemessenen Preis im Handel erhältlich ist.


PS: Zum Multiplayer kann und will ich nichts sagen, da er mir a) beim Anspielen nicht gefallen hat und b) ja das wäre eigendlich schon die ganze Begründung.
Pro
  • Warhammer 40K Lizenzspiel...
  • Unterhaltsames metzeln im Nah- und Fernkampf...
  • Atmosphärisch gut...
  • Gutes Gesundheits- und auflockerndes Power-Boost-Sytem
  • Orksprüche
Kontra
  • ... welches Qualitativ besser sein könnte
  • ... was allerdings schnell monoton und zu simpel erscheint
  • ... aber recht belanglose Story
  • Keine dauerhafte Spannungskurve und zu wenig Momente, welche diese erhöhen
  • Unbefriedigender Endbosskampf und Storyende
  • Multiplayer ist Geschmackssache
 

Warhammer 40k: Space Marine

Warhammer 40.000: Space Marine
Ulbimator
Ulbimator 17.09.2011 PC 
69%
2 1

War dieser Bericht hilfreich?