Test zu Might & Magic Heroes 6 von unserem Leser "T.H." - 4Players.de

 
Runden-Strategie
Entwickler: Black Hole
Publisher: Ubisoft
Release:
13.10.2011
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

9%Gesamt
9%

Alle Lesertests

Lesertest von T.H.

Du suchst eine Herausforderung? Du möchtest spannende Rätsel und knifflige Probleme lösen? Might and Magic: Heroes 6 gibt dir die volle Dröhnung und das bevor du deine erste Partie spielen konntest!
Das Spiel ist ein Riesenhaufen Softwareschrott, welches selbst mit dem Patch 2.1 (!!!) nicht stabil läuft. Mindestens einmal pro Stunde friert irgendwo irgendetwas ein (anlässlich des öffnens des Stadtbildschirms oder der Schlachtkarte ist da einerlei), dann hilft nur noch der Abruch des Programms... Sehr toll ist es dann wenn wegen des Abbruchs die Spielstände nicht erfolgreich mit der Cloud synchronisiert werden können und diese dann ins Datennirvana verschwinden. Da ist es nur konsequent, dass man nur 10 Speicherstände zur Verfügung hat.

"Dann speicher doch auf deiner Platte!", werdet ihr einwerfen. Ist leider von den als Programmierern getarnten Folterknechten nicht vorgesehen. Dieses Spiel solltet ihr euch sowieso nicht zulegen, wenn ihr keine stabile, schnelle Internetverbindung mit genügend Traffic euer eigen nennt. Das Spiel ist im Offlinemodus derart kastriert, dass es einem Eunuchen ehre bereiten würde.

Wenn ihr das Spiel einmal am laufen habt und eure Stunde läuft (bevor euch das als Spiel getarnte Gamer-Verärgerungssystem wieder einfriert) merkt ihr, dass die Ladezeiten die die KI braucht um ihre Runde zu berechnen sukzessive ansteigen, sodass Spiele mit 4 Computergegnern zu einer Geduldsprobe werden, während man Sessionen mit 7 Computergegnern eigentlich nur noch als Tortur beschreiben kann - zumal - weil man ja nie weiß ob die KI rechnet oder dieser zu einem Haufen aufgetürmte Quelltext wiedermal eingefroren ist.

Unter diesem Eindruck, habe ich mir den Multiplayer lieber ganz geschenkt.

Unterm Strich:

Dies war mein letztes Game aus der Heroes of Might and Magic - Serie. Dies war mein letztes Game von Ubisoft.
Leute! Legt auch das Spiel nicht mal auf dem Grabbeltisch zu. Selbst die 10 Euronen, die ich ausgegeben habe ist das Spiel nicht wert. Sowieso nicht, wenn ihr eine nVidia Karte habt. Dann lasst wirklich jede Hoffnung fahren das Game jemals stabil zum Laufen zu bringen.

Fazit: Ich bin entsetzt, dass ein Major-Publisher sich sowas leistet und glaubt er käme beim Gamer damit weg.

Boykottiert den Mist!
Pro
  • Rätselspaß und Debugvergnügen um das Spiel zum Laufen zu kriegen
  • Das Spiel hat reichlich gute Ansätze um eine gute Spieleserie weiter zu bringen.
Kontra
  • Das Spiel ist bis zur unspielbarheid verbugged.
  • Das Spiel ist Hyperallergisch gegen NVidia-Grafikkarten.
  • Es ist ziemlich kompliziert den Mist wieder von seiner Platte zu verbannen.
  • Wer das Spiel im Retalhandel kauft kriegt den billigen Steam-Verschnitt von ubisoft gleich mit auf die Platte. (Den müsst dann auch noch entsorgen)
 

Might & Magic Heroes 6

Might & Magic Heroes 6
T.H.
T.H. 17.04.2014 PC 
9%
1 2

War dieser Bericht hilfreich?