Test zu Portal von unserem Leser "Mr.Moo" - 4Players.de

 
Geschicklichkeit
Entwickler: Valve Software
Publisher: Electronic Arts
Release:
kein Termin
10.04.2008
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

89%Gesamt
89%
90%

Alle Lesertests

Lesertest von Mr.Moo

Portal.Seit einiger Zeit steht dieses Wort für eines der innovativsten Spiele der Branche.Es ist ein Experiment, was die Half Life Entwickler Valve hier versuchten, und das soll schon mal gesagt sein, es ist mehr als gelungen. Portal hat durch seine völlig neue Spielerfahrung einen Platz in vielen Gamerherzen errungen. Weg von all den "Fast food" Shootern, weg von all den MMOs.Wer eine spielerische Erfrischung braucht, wird sie durch Portal in einer vollen Dosis erhalten!

In Portal spielt man eine weibliche Testperson, die zu Beginn des Spiels in einer kleinen Kammer aufwacht, die wohl für eine gewisse Zeit ihr Zuhause war.Nach ein paar Sekunden ertönt eine weibliche Computerstimme, die euch noch für eine lange Zeit verfolgen wird. In den nächsten 3-4 Stunden, wovon jede einzelne Minute unglaublich unterhaltsam ist, durchlauft ihr verschiedene "Testchambers" in denen ihr allerhand Rätsel und Puzzels lösen müsst.

Hier kommt das eigentliche Herzstück des Spiels ans Licht. Eure Portal Kannnone. Mit dieser futuristischen "Waffe" habt ihr die Möglichkeit Portal in eurer Umgebung zu verteilen um durch diese dann hindurch zu schlüpfen.

Als Beispiel: Ihr müsst einen weiten Sprung vollführen, um an einen Roten Knopf zu kommen, der eine Tür öffnet.Ihr habt die Möglichkeit ein Portal an eine Wand zu schießen und ein anderes auf eine Plattform, mehrere Meter unter euch. Habt ihr das getan, springt ihr runter in das z.b.Blaue Portal, um dann aus dem gelben Portal durch die Geschwindigkeit, die ihr durch den Fall erhalten habt, herauskatapultiert zu werden und somit den Knopf zu erreichen.

Das ist nur ein sehr kleines Beispiel für die teilweise komplexen und schwerer werdenden Rätsel.Es wird Momente geben, wo man seinen Kopf wirklich anstrengen muss, was viele Spieler, wie auch für mich, erst mal ein Tritt ins Gesicht war, da man lange Zeit so was von einem Videospiel nicht kannte.

Die Portale sind also euer Hauptinstrument zum Lösen der enorm Spaßigen Puzzles.Begleitet werdet ihr dabei ständig von der Computerstimmer Glados, die euch euren Aufenthalt in den doch leider ziemlich gleich aussehenden Testkammern so unterhaltsam wie nur möglich gestalten will.Ihr schwarzer Humor wird euch das Knobeln erschweren, da man im Grunde vor Lachen auf dem Boden liegt und somit nichtmehr weiterkommt.Vor allem am Ende hatte ich die Situation, wenn Glados ihr Gag Feuerwerk abfeuert, das ich 2-mal gestorben bin, da ich mich nichtmehr auf das Spiel konzentrieren konnte vor Lachen.

Technisch basiert Portal auf der schon in Half Life 2 verwendeten Source Engine und zauber teilweise knack scharfe Texturen auf den Monitor.Doch Fakt ist, niemanden wird die Grafik vom Hocker reißen.Sie ist solide, aber eher Nebensache.

Diese Mischung, aus dem extrem gut geschriebenem Humor von Glados, den Perfekt in Szene gesetzten Levels und Rätseln und dem innovativen Gameplay, mach Portal jetzt schon zu einem nie in Vergessenheit geratenen Teil der Spielegeschichte.

PS: The cake is a lie!
Pro
  • Eines der innovativsten Spiele auf dem Markt
  • Brillant in Szene gesetzt
  • Herausfordernde Rätsel und Action Passagen
  • Herrlich erfrischendes Gameplay
  • Toll geschriebene und sehr witzige Dialoge/Monologe
  • Solides Grafikgerüst
  • "Half Life Atmosphäre"
  • In die Spielegeschichte eingegangenes Ende
  • Den Glados Song will ich auf meiner Beerdigung^^
Kontra
  • Kurze Spieldauer von ca. 3-4 Stunden
  • Verschiedene Testkammern sehen sich ähnlich
 

Portal

Portal
Mr.Moo
Mr.Moo 28.09.2011 PC 
89%
3 1

War dieser Bericht hilfreich?