Test zu Baldur's Gate: Dark Alliance von unserem Leser "TheInfamousBoss" - 4Players.de

 
Rollenspiel
Entwickler: Snowblind Studios
Publisher: Virgin Interactive
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder  

Durchschnittswertung

81%Gesamt
81%

Alle Lesertests

Lesertest von TheInfamousBoss

Fast jeder hatte mal viel Spaß mit einem Spiel, dass er seit Jahren nicht mehr gespielt hat - sei es, weil er/sie es verkauft, verloren oder dem Freund/der Freundin zurückgegeben hat, es gestohlen wurde oder einfach kaputt gegangen ist. Und erst nach mehreren Jahren merkt man, wie toll dieses Spiel doch war. Man erinnert sich an viele Stellen und selbst markante Kleinigkeiten, als wäre es erst gestern gewesen - und in diesem Fall ist es 6 oder 7 Jahre her.

Ich erinnere mich an die unerreichte Atmosphäre des Intros in der "Elfsong Tavern" (siehe YouTube) - der Gesang der mysteriösen Stimme ist unglaublich.

Ich erinnere mich an kleinste Sounddetails wie knarzende Stühle, das genial designte Wasser, die Namen der Waffen - selbst den Schaden, den sie anrichteten - und den Suchtfaktor beim Sammeln im Koop-Modus. "Ich krieg das Bastardschwert!" - "Nein, ich! Du kannst doch das rostige Langschwert noch benutzen!" - "OK, dann bekomme ich aber das Onyxschwert am Ende!" Den "Betrachter", einen einäugigen Bossgegner, habe ich immer noch "vor Augen" (Hah, ich hab zwei Augen, du Drecksvieh!).

Das Spiel fängt nach der Charakterwahl damit an, dass man überfallen wird und nach Baldur's Gate kommt - eine schöne, mittelalterliche Stadt. In der "Elfsong Tavern" nimmt man erste Aufträge an, tötet die Monsterratten im riesigen Keller der Taverne und bringt eine Flasche Wein hinauf, sammelt Gold, Waffen, Rüstungen - und verkauft überflüssiges, um bessere Sachen zu kaufen. In den nächsten zehn Stunden durchstreift man Kanalisationen, Katakomben, wunderschöne Wälder, Eishöhlen, Sumpfgebiete, Burgen usw. - stets weitläufige Levels mit mehreren Routen, die allerdings entweder zusammenführen oder in Sackgassen enden - Verlaufen ist fast ausgeschlossen. Als Gegner hat man Riesenspinnen, Wölfe, herumfliegende Blitzbälle, und viel anderes Fantasygesocks, zwischendurch warten Bossgegner darauf, erledigt zu werden.

Die Steuerung ist eingängig und in einer Minute erlernt. Man steuert immer aus der Vogelperspektive - auch im genialen Koop, wo Streitereien wegen gefundenen Gegenständen stets präsent sind und den Spielspaß gleich nochmal erhöhen. Einen Splitscreen gibt es nicht, man fühlt sich immer als richtiges Team!

Der Sound ist toll gemacht - "fleischige" Geräusche bei Treffern, "quietschende" Riesenratten beim Sterben, Gespräche mit den Charakteren und Soundsamples wie "Ich räche euch...", wenn einer der Spieler stirbt - alles kultig.

Die Grafik ist auch heute noch genial - so tolle Wellen im Wasser gibt es bis heute nicht! Alles wirkt unheimlich harmonisch, selbst in Eishöhlen, wo man fast nur weiß, grau und blau sieht. So eine Harmonie gab es erst in "Uncharted 2" wieder.

Items gibt es fast im Überfluss, das Aufleveln dieser und der Charaktere macht unheimlich viel Spaß.

Schade nur, dass man nach einiger Zeit nicht mehr nach Baldur's Gate kann, und dass das Ende so offen ist.

Ich schwöre euch, für dieses Spiel kaufe ich mir irgendwann wieder eine PS2!
Pro
  • unerreichte Fantasy-Atmposphäre
  • süchtigmachendes Spielprinzip: metzeln, sammeln, verkaufen, kaufen, noch effektiver metzeln
  • extrem viel Liebe fürs Detail
  • eingängige, pixelgenaue Steuerung
  • kultige Momente, z. B. "Sess'sth", die lispelnde Echse oder "Isch räsche eusch!"
  • viele Waffen, Rüstungen und noch viel mehr Gegner(arten)
  • Levelabwechslung pur
  • Charaktere mit verschiedenen Stärken (Zwerg: Kämpfer, Mensch: Bogenschütze, Adrianna: Magierin)
  • Leichen bleiben FÜR IMMER (!) exakt gleich liegen
  • Koop-Modus ist schlicht genial; Teamwork ist das Zaubertwort
  • Der Betrachter! HAHA!
  • Vogelperspektive ist perfekte Wahl
  • stets fair
  • aufgelevelte Charaktere können bei erneutem Durchspielen weitergenutzt werden
  • Bleibt für immer einer meiner absoluten PS2-Lieblinge! Legendär!
Kontra
  • könnte noch einige Stunden länger sein
  • offenes Ende
  • nur drei Charaktere
 

Baldur's Gate: Dark Alliance

Baldur's Gate: Dark Alliance

War dieser Bericht hilfreich?