Test zu Grand Theft Auto: San Andreas von unserem Leser "TheInfamousBoss" - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler: Rockstar North
Publisher: Take 2
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
10.06.2005
15.11.2009
kein Termin
10.06.2005
Jetzt kaufen
ab 9,99€

ab 6,99€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

91%Gesamt
92%
90%
93%

Alle Lesertests

Lesertest von TheInfamousBoss

"After five years on the east coast, it was time to go home". Zum Glück! Sonst hätten wir wohl eines der Top-Games aller Zeiten nie bekommen!
Carl Johnson, kurz CJ, kommt nach fünf Jahren zurück nach Hause, weil seine Mutter gestorben ist - nach Los Santos, besser gesagt ins Ghetto davon (im Spiel "Ganton", in echt Compton), und findet es in noch erbärmlicherem Zustand vor: Es wird von den gengnerischen, lila angezogenen Ballas beherrscht, die eigene Grove Street Family hat keine Macht mehr, immer noch Bandenkriege, Drogen, usw. Sein Bruder Sweet will auch nichts mehr von ihm wissen...CJ bleibt nur eins: Er muss die Grove Street Family mithilfe seiner Homies Smoke, Ryder & Co. wieder an die Spitze bringen!

Das Spiel erinnert gleich an den Film "Menance II Society". Die Sprachausgabe ist ausgezeichnet: "Geaah nigga...you down?" - "I'm always down, nigga! What we gon' do na?". Überall Bandenkriege, Drogendeals (man kann auch selber welche kaufen), Sirenengeheule, dreckige Straßen und Luft, Bullen, Nutten,... besser kann man Compton, ähm Ganton, nicht gestalten.
Die Freiheiten des Spielers sind unübertroffen in der Serie, GTA IV war ein Rückschritt: Man kann jetzt Fahrrad und Quad fahren, Flugzeuge fliegen, Fallschirm springen aus mehreren tausend Metern Höhe (!!!), tauchen, klettern, schleichen, Berge erklimmen, Wüsten und Wälder erforschen...Einfach genial.

Der Soundtrack ist perfekt: Von Compton's Most Wanted über die Desert Rose Band bis hin zu Billy Idol ist alles aus der Zeit dabei. Der Hip-Hop-Sender ist natürlich der Hammer, weil Hip-Hop zu der Zeit am besten war.

Die Grafik ist atmosphärisch und leicht comichaft, was sehr gut passt. Die ganze Spielwelt ist toll gemacht (Los Santos, San Fierro, Las Venturas, Wüste, Wälder, Berg, Seen, Flüsse, Käffer)...

Die Steuerung geht klasse von der Hand, vor allem ist das Zielen auf PS2 endlich mal gut umgesetzt, es geht endlich auch manuell.

Man kann CJ gestalten, wie man will: Er kann verfetten, abmagern, trainieren wie LL Cool J, er bekommt Tattoos, neue Frisuren, dämliche Klamotten...einfach geil. Außerdem kann er alle Fähigkeiten verbessern.

Die Missionen sind abwechslungsreich wie eh und je, es wird geballert, geschlichen, gekämpft, gefahren, ferngesteuerte Helis geflogen, Jetpacks gestohlen, und und und. Die Story reicht von schwarzen Ghetto-Gz's über Triaden bis hin zu völlig kaputten Hippies.

Fazit: Wer gerne zockt, kauft das Spiel! Sorry, habe keinen Platz mehr - mal wieder. Meisterwerk!
Pro
  • Grafik ist sehr atmosphärisch...
  • riesige, abwechslungsreiche Welt (Großstädte, Käffer, Wälder, Wüsten, Militärbasen,...)
  • altbekanne Charaktere tauchen auf (keine Spolier hier :P)
  • geniale Sprecher, u.a. Samuel L. Jackson
  • sehr viele Waffen
  • Radiomusik mal wieder perfekt gewählt
  • CJ kann endlich schwimmen und tauchen
  • Zielen ist jetzt einfach und genauer
  • CJ kann beliebig gestaltet werden und verbessert seine Fähigkeiten
  • Man kann 3 (!) Freundinnen haben
  • perfekte Gangster-Story mit unbeschreiblicher Atmosohäre
  • unübertroffenes Freiheitsgefühl (Fallschirmspringen...)
  • sehr abwechslungsreiche und verrückte Missionen
  • extrem viele Nebenmissionen
  • kleiner Koop-Modus
  • macht süchtig (vielleicht eher negativ :D )
Kontra
  • ...hat aber Pop-Ups und Fade-Ins, außerdem schwache Texturen
  • KI ist eigentlich dumm
  • Fahrphysik bei manchen Fahrzeugen zu unlogisch
  • einige Trial & Error-Missionen
  • deutsche Version geschnitten (kein Punktabzug, nur ein Hinweis)
 

GTA San Andreas

Grand Theft Auto: San Andreas

War dieser Bericht hilfreich?