Test zu Assassin's Creed: Brotherhood von unserem Leser "Shiro" - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft Montreal
Publisher: Ubisoft
Release:
18.11.2010
17.03.2011
15.01.2013
Jetzt kaufen
ab 13,49€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

80%Gesamt
76%
80%
90%

Alle Lesertests

Lesertest von Shiro

Assassin's Creed Brotherhood, ein Spiel das ich mir gleich am Release Tag geholt und auch eingelegt habe, aber es erst jetzt durch gespielt hab da es so viel zum entdecken gibt. In dem Game selber spielt ihr wie im zweiten Teil Ezio Auditore da Firenze.

Story:
Die Story von AC Brotherhood fängt da an wo die Story in AC 2 aufgehört hat, nämlich am Ende wo Ezio Auditore in der Gruft von Rom etwas gesagt bekommt. Hier trefft ihr euren Onkel Mario an der euch sofort mitnimmt nach Monteriggioni in seine Villa. In Monteriggioni angekommen empfängt ihn Caterina Sforza. Nach einer heißen Nacht im Bett, wird früh morgens Monteriggioni durch Kanonenfeuer angegriffen. Nach dem retten von den Bürgern von Monteriggioni sieht man, wie Onkel Mario von Cesare Borgia angegriffen und zufall gebracht wird. Als Ezio das sieht, will er ihm sofort zur Hilfe eilen, was er leider nicht schafft und Onkel Mario stirbt. Cesare Borgia nimmt daraufhin den Edenapfel aus Onkel Marios Tasche, den ihr ein Tag zuvor ihm gegeben habt. Nach dem Tod von Onkel Mario flieht Cesare Borgia zurück nach Rom. Daraufhin reist Ezio Cesare Borgia hinterher um ihn zufall zu bringen und den Edenapfel zu sichern.

Die Spielwelt:
Die Spielwelt besteht aus Rom, Monteriggioni und Spanien, die ihr in Brotherhood auch mit dem Pferd komplett erkunden dürft, auch in der Stadt selber. Rom ist detailiert aufgepaut und ihr könnt alles in gewohnter Assassin's Creed manier besteigen. So könnt ihr beispielsweise, das Colloseum oder die Engelsburg erklimmen. In Rom selber könnt/müsst ihr die Geschäft wieder aufbauen um euch so neue Sachen beim Händler zu kaufen oder ihr zerstört einen der neuen Borgia Türme um so das Gebiet vor den Borgia zu sichern, oder ihr helft Bürgern die sich dann eurer Assassinen Gilde (Bruderschaft) anschließen.

Deine Waffen:
Die Waffen In AC Brotherhood sind im Großen und Ganzen die selben wie in Assassin's Creed 2. Neu dazu gekommen sind lediglich die Armbrust die wie die Pistole ist nur stärker und leiser und der Fallschirm, der von euch erst mal bei Leonardo Da Vinci erspielt werden muss indem ihr seine Aufgaben erledigt, nämlich seine Maschinen zu zerstören.

Multiplayer:
Neu dazugekommen in AC Brotherhood ist der Multiplayer Modus bei dem ihr gegen Reale gegner spielt. Im Multiplayer Modus gibt es insgesamt 4 Spielmodi. Bei einem der 4 Multiplayer Modi müsst ihr ein Katz- und Maus änliches spiel spielen, d.h. das beispielsweise Ich den Auftrag habe jemanden zu töten, wobei ein anderer den Auftrag hat mich zu töten wobei man immer aufpassen muss was man tut. Die Spielwelt im Multiplayer Modus sind gewöhliche Städte (wie Monteriggioni) wo aber auch NPC's rumlaufen die aussehen wie du oder ich!

Fazit:
Ich würde dieses Spiel jedem AC Fan ans Herz legen, da das Spiel einfach nur geil ist und tierisch laune macht im einzelspielermodus die gegend zu erkunden. Neulingen würde ich dieses Spiel auch empfehlen, soweit sie etwas von der Story von AC 2 mitbekommen haben.
Pro
  • Rom ca. 3mal sogroß wie Florenz in AC 2
  • Rom ausbaubar
  • ca. 20 Stunden Spielzeit
  • Die Armbrust als neue Waffe...
  • Rekrutierung neuer Assassinen...
  • Multiplayermodus
Kontra
  • ... Armbrust teils zu stark
  • ... was aber auf dauer zu eintönig wird
  • Server suche beim Multiplayer Modus dauert zu lang
 

Assassin's Creed: Brotherhood

Assassin's Creed: Brotherhood
Shiro
Shiro 13.12.2010 PS3 
92%
1 2

War dieser Bericht hilfreich?