Test zu Army of Two: The Devil's Cartel von unserem Leser "AEV-Fan" - 4Players.de

 
Shooter
Publisher: Electronic Arts
Release:
28.03.2013
28.03.2013
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

68%Gesamt
84%
60%

Alle Lesertests

Lesertest von AEV-Fan

Gerade im Koop beendet und muss den Test hier ein wenig "richtig stellen".

Sicherlich, das Spiel bietet stumpfes Over-the-Top-Ballern gewürzt mit Onelinern bis zum Abwinken, aber genau das erwartet man doch.
Die dt. Synchro ist sehr gut, Soundeffekte und Musik ebenfalls. Mit der richtigen 5.1 Anlage kracht es so richtig.

Auch das Gameplay stimmt, auf höheren Schwierigkeitsgraden muss man taktisch flankieren und die Deckungen gut nutzen, auch die diversen Waffen fühlen sich schön wuchtig an und haben Vor- und Nachteile. Zudem werden die Ballereinlagen immer wieder mit netten Cutscenes gefüttert und ab und an mit Gimmiks angereichert (Geschütze einnehmen, dem Partner vom heli aus Deckung geben, nur mit Pistole und Taschenlampe durch dunkle Gänge etc.).

Technisch reißt man zwar keine Bäume aus, aber es sieht schick aus und Deckungen sowie ein Großteil der Umgebung ist zerstörbar.

Kritisch standen wir dem Wechsel der Hauptcharaktere gegenüber, da Rios und Salem einem in den Vorgängern doch ans Herz wuchsen. Allerdings kann auch hier Entwarnung gegeben werden; Alpha und Bravo spielen zum Ende hin auch ihre eigenen Rollen und v.a. Rios und Salem sind gut in die Story verbaut.
Wo ich bereits beim Hauptkritikpunkt des 4P-Tests hier wäre. Es gibt eine Story, die natürlich keine Heavy-Rainschen Ausmaße annimmt, aber ihren Zweck mehr als erfüllt, mit Twists und Wendungen aufwartet und gegen Ende dramatisch anzieht. Für Fans der Serie wird in dieser Hinsicht mehr als genug geboten.

Selbstverständlich gibt es handfeste Kritikpunkte (Klon-Gegner, Kollisionsabfrage...) aber dennoch wird einem hiermit einer der spaßigsten Coop-Shooter dieser Generation geboten. Wir jedenfalls hatten so viel Spaß damit, dass es direkt im Anschluss an den Abspann eine zweite Runde gibt. Mit einem Freund im Splitscreen (!) daher klarste Kaufempfehlung. (Einzelspielmodus wird hier nicht berücksichtigt, allerdings ist das Spiel darauf auch wahrlich nicht ausgerichtet)
Pro
  • Wuchtige Inszenierung
  • Sehr gute Synchronisation
  • Perfekter Coop-Spaß
  • Ungewohnt wendungsreiche Story mit teils krassen Twists
  • Tolle Individualisierungsmöglichkeiten der Waffen und Charaktere
  • Ausreichender Umfang (Länger als Teil 1)
Kontra
  • Gegnerische Clon-Armeen
  • Gelegentliche Fehler in der Kollisionsabfrage
  • Deckungssystem zu Beginn gewöhnungsbedürftig
 

Army of Two: The Devil's Cartel

Army of Two: The Devil's Cartel
AEV-Fan
AEV-Fan 29.06.2013 PS3 
84%
2 0

War dieser Bericht hilfreich?