Test zu Resident Evil 5 von unserem Leser "TheInfamousBoss" - 4Players.de

 
Survival-Horror
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
03.2009
31.12.2010
03.2009
28.06.2016
28.06.2016
Jetzt kaufen
ab 3,99€

ab 8,75€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

85%Gesamt
84%
87%
77%

Alle Lesertests

Lesertest von TheInfamousBoss

Wenn ich nicht wissen würde, dass die ersten drei Teile Horror-Meisterwerke sind, würde ich die für genauso mies halten wie "RE 5". Aber warum? Ich sags euch. Doch Achtung: Dieser Lesertest ist subjektiv - er spiegelt MEINEN SPIELSPAß wieder! Ich möchte die Negativpunkte aufzählen, die positiven brauchen mMn nicht so ausführlich beschrieben werden.

Das Spiel ist weder das eine, noch das andere. Nichtmal die Sachen, die es ist, macht es halbwegs richtig.
Das fängt schon bei der GRAUENHAFTEN Steuerung an. Ich kann vorwärts, seitwärts und rückwärts laufen, mich schnell um 180° drehen, oder auch elendig langsam mit dem Stick - noch langsamer als in den ersten Teilen! Dazu kommt das unverschämte Zielsystem, bei dem der Ziellaser über den Bildschirm fliegt und nicht einfach in der Mitte bleibt, noch dazu sieht man im hellen Afrika meist nicht mal, wo der Laser hinstrahlt - er ist doch hellrot! Ich habe VIEL Zeit damit verbracht, das Ende des Lasers zu suchen, und habe SEHR oft unnötig viel Munition verschossen.
Außerdem ist das Spiel extrem statisch. Man kann nur in bestimmten Momenten auf Knopfdruck schlagen oder ausweichen - Chris, der "Elitesoldat", hat Arme wie Dexter Smith, kann aber nichtmal eine Seitwärtsrolle auf Wunsch. Und er kann beim Schießen nicht laufen! Was auf dem Schießstand funktioniert, ist im Majini-verseuchten Afrika nicht sehr gesund!
Das Deckungssystem, was auch nur an ausgewählten Stellen geht, gibt einem den Rest: Man kann sich nicht hin und her bewegen, sondern muss immer von neuem in Deckung gehen.
Doch Moment, warum "Deckungsysstem"? Ist das nicht "RE"? Ja, ein "RE" mit Militärzombies, die mit AK-47 schießen. Denkt mal zurück an "RE 1". Unglaublich.

Außerdem kopiert "RE 5" alle möglichen Genres: Am Anfang ist es wie "Dead Rising", dann "Tomb Raider" (!!!), dann "Gears of War" - nur nie "RE".

Dann die Gegner: DUMM wie Stroh (eine KI gibts nicht, die Gegner rennen nur auf euch zu - das wars, echt!), und sowas von absurd stark, dass einem die Lust vergeht. Da schießt man einem viermal (!) in den Kopf, und er hält sich nur die Schusswunde - LOL? Bei den Bossgegnern wirds noch besser: Die haben keine Energieleiste, man weiß also nicht, ob man seit 20 Minuten auf die richtige Stelle schießt oder nicht. Sehr gut.

Außerdem hat man oft keinen Platz mehr im Inventar.

Gut sind die Grafik (bis auf das Wasser), die lückenschließende Story, das Aufrüsten/Kaufen und der Koop-Modus!

Die Wertung steht repräsentativ für 6/10 Punkte.
Pro
  • gute, ruckelfreie Grafik...
  • Story beantwortet viele Fragen
  • viele verschiedene Waffen, davon einige stark aufrüstbar
  • Suche nach Schätzen BSAA-Emblemen
  • spaßiger Koop-Modus
  • passende Musikuntermalung, die einen darüber informiert, ob ein Gebiet "gesäubert" ist
  • Gegner haben verschiedene Trefferzonen und reagieren demnach immer anders
  • Sheva ist (zum Glück nicht zu oft) eine Hilfe
  • gutes Voice-Acting
  • klasse Zwischensequenzen
  • man kann den Gegnern Äxte, Granaten, usw. aus der Hand schießen oder in der Luft mit einem Schuss "umleiten"
Kontra
  • ...aber hässliches Wasser
  • fast keine Physik, KEIN Ragdoll
  • anonymer Waffenkauf
  • gar kein Horror, gar keine Spannung - das soll "RE" sein?
  • immer ödere Levels: grau-grüner, Sumpf, graue Ölraffinerie, graues Labor, usw.
  • Gegner VIEL zu stark, vor allem die Bosse und Licker
  • Steuerung ist völlig veraltet
  • generell zu statisch
  • Zielen ist zu anstrengend
  • manchmal ungünstige Checkpoints
  • Sheva heilt zu früh und nimmt unpassende Waffen
  • lasche Waffensounds
  • in der Mitte wie Tomb Raider, danach gegen schießende Gegner
  • keine Rätsel, kein "RE"!
  • schon auf "normal" oft zu schwer
  • Inventar zu klein für einen Shooter, Itemauswahl qualvoll
  • Embleme zu schwer auffindbar
  • unlogische Grenzen (z. B. Gras)
 

Resident Evil 5

Resident Evil 5

War dieser Bericht hilfreich?