Test zu Prototype von unserem Leser "AEV-Fan" - 4Players.de

 
Action-Adventure
Publisher: Activision
Release:
12.06.2009
12.06.2009
12.06.2009
Spielinfo

Durchschnittswertung

75%Gesamt
69%
78%
75%

Alle Lesertests

Lesertest von AEV-Fan

Ich ziehe nun einen uralten Vergleich, der aber bei diesem Spiel passt wie die Faust aufs Auge: Prototype ist ein großes, buntes Fastfood-Menü!
Optisch sieht es im Gesamtbild von weitem nett aus, bei näherer Betrachtung allerdings vergeht teilweise der Appetit. Toneffekte und die Sprachausgabe sind glatter Durchschnitt. Klar, ein Braten mit selbst gemachten Knödeln (Assassins Creed) sieht viel besser aus, trotzdem ist man nicht abgeneigt vom fettigen Burger mit Pommes.
Ja, eigentlich sollte man ja nicht fett essen. Eigentlich sollte man Spiele mit rudimentärer Story und übertriebenen Gore-Effekten kritisch betrachten. Eigentlich ist ein Besuch in einem gehobenen Restaurant angesehener als der Mitnehm-Burger. Und eigentlich stellt unser Prototyp nichts weiter dar als eine brutale, wütende Videospielfigur, die unaufhaltsame Fähigkeiten beherrscht; wahrlich kein Feingeist. Normalerweise ist man nach einer Fressorgie im goldenen M nur kurz aber dafür richtig satt. Auch Prototype ist in 12 Stunden durch, danach wird man es vermutlich erst nach einiger Zeit wieder von vorne beginnen.

Aber verdammt nochmal, es schmeckt einfach lecker!! Und Prototype macht so viel Spaß, dass ich seit langem beim Zocken mal wieder die Zeit vergessen habe! Die Fähigkeiten sind allesamt nach dem Motto "Was wäre wohl am coolsten?" designet und spielen sich flüssig und homogen. Die Nebenmissionen machen einfach Spaß, man will sie unbedingt mit einem Goldabzeichen abschließen. Die Storymissionen sind sogar abwechslungsreich gestaltet. Die kurzen Zwischensequenzen erreichen ungewohnt hohe Qualität und Alex ist einfach eine coole Sau.
Prototype ist kein Biss in einen Burger, es ist ein dickes, fettes Fastfood Menü. Man frisst... es schmeckt... im Hinterkopf weiß man, dass es eigtl. gehaltvolleres gäbe... Und trotzdem schaltet man rülpsend am Ende das System glücklich aus, die niederen Bedürfnisse 100%ig befriedigt.

inFamous mag auf dem Papier eine bessere Technik bieten. Die Story mag gehaltvoller sein. Es ist bei Leibe ein auch gutes Spiel, keine Frage. Aber das bringt alles nichts, wenn ich es nicht mit einem Grinsen im Gesicht spiele. Das Herzstück von Prototype - der Spielspaß - ist einfach ungleich höher. Und das zählt für mich als Zocker mehr als andere, messbare Werte.
Soldaten absorbieren, Mutanten zerfetzen, Panzer gegen Helikopter schleudern, wuchtig über Häuser sprinten... Ich glaub ich heu heute Abend nochmal rein und gönn mir einen vor Fett tropfenden Burger ;)
Pro
  • Unzählige, mächtige, prächtig inszenierte und einfach nur saucoole Fähigkeiten
  • Fähigkeiten durch unzählige Upgrades levelbar
  • Gesamtbild sieht optisch annehmbar aus
  • Spaßige Missionen
  • Durch und durch befriedigendes Machtgefühl
  • Detaillreiche Möglichkeiten mit der Umwelt zu interagieren
  • Ultracooles Design der Hauptfigur
Kontra
  • Grafik ist partiell auf Ps2-Niveau
  • Story inhaltlich nach 10 Min erzählt
  • Held ohne Gesicht/tiefgründige Motive
  • KI stellenweise nicht berauschend
 

Prototype

Prototype
AEV-Fan
AEV-Fan 14.06.2009 PS3 
87%
60 8

War dieser Bericht hilfreich?