Test zu inFamous: Second Son von unserem Leser "vienna.tanzbaer" - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler: Sucker Punch
Publisher: Sony
Release:
21.03.2014
Jetzt kaufen
ab 17,34€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

77%Gesamt
77%

Alle Lesertests

Lesertest von vienna.tanzbaer

infamous... eine spieleserie die von vielen hochgelobt wurde, bisher jedoch an mir vorüber gegangen ist... der funke wollte bisher nie so recht überspringen - ich habe weder den ersten noch den zweiten teil gespielt (daher ist mir ein vergleich zu den vorgängern nicht möglich).

betreffend story & allgemeiner informationen verweise ich auf den hauptartikel - im folgenden meine persönlichen eindrücke zu dem spiel:

ein genrebegriff der meines erachtens definitiv fehlt ist "popcorn-games" - großartige impressionen, sehr gute inszenierung, gute story (action-titel adäquat), gute spielmechanik & ein passender soundtrack. nach etwa 15 stunden sieht man zum ersten mal den abspann; will mann alle neben- & "sammel"-missionen erfüllen, sind wahrscheinlich nochmals 3-5 stunden zu veranschlagen.

böse zungen könnten natürlich jetzt behaupten, infamous: second son hat es nur in das laufwerk meiner konsole geschafft, da das spieleaufgebot zurzeit "endendwollend" ist, frei nach dem motto "wenn es sonst nichts gibt, spiel ich halt das..." - auf den ersten blick nicht unwahr, jedoch wurde ich letzlich mit spielspaß belohnt.

von anfang an überzeugt infamous: second son mit einer filmreifen inszenierung; die story ist nicht übertrieben tiefgreifend, hat es allerdings von beginn geschafft mich "mitzunehmen" - natürlich werden in der story die klassischen klischees "gut vs. böse" bedient (bzw. "böse vs. böse" wenn auf "böses karma" gespielt wird ;-)), doch damit rechne ich bei solchen action-games - und nichts destotrotz fühlte ich mich dabei sehr gut unterhalten. ich hatte zu keinem zeitpunkt der geschichte das gefühl, eines storytechnischen "durchhängers".

die unterschiedlichen fähigkeiten von delson laden ebenso zum ausprobieren ein; was kann ich damit anstellen? hilft bei diesem feind dieses oder jenes besser? und die aufmachung der effekte & des sounds ist wirklich sehr fein - auf den verstärker ordentlich saft und durch seattle "surfen"... was für ein wunderbarer tag als "conduit".

hinsichtlich "entscheidungsfreiheit" gibt es ein wenig verbesserungspotential - wenn ich mich für einen weg entschieden habe (gutes vs. böses charma) werden mir im verlauf der geschichte zwar bei den missionen beide optionen angeboten, kann aber tw. eben diese nicht mehr auswählen ("diese wahl setzt xy-charma voraus...").

über die "innovationskraft" betreffend nebenmissionen lässt sich wahrscheinlich diskutieren (scherben sammeln, bezirke befreien) - nachdem jedoch eben diese aufgaben mit "scherben" belohnt werden, die ich wiederum benötige um meine fähigkeiten weiter auszubauen, habe ich diese "finde dies, sammle das, etc."-ausrichtung seit langer zeit nicht als "sinnlos" empfunden.

infamous: second son hat mich sehr gut unterhalten und ich war fast ein wenig traurig als meine reise in seattle nach dem abspann geendet hat - ein wirklich guter action-titel für die ps4, sowohl für feierabendspieler als auch für viel-spieler.
Pro
  • großartige kulisse
  • sehr gute inszenierung
  • nebenmissionen laden dazu ein, die stadt zu erkunden um fähigkeiten weiter zu entwicklen
Kontra
  • story hätte ein wenig länger sein können
  • entscheidungsfreiheit bei missionen (gutes vs. böses charma) nicht immer möglich
 

inFamous: Second Son

inFamous: Second Son

War dieser Bericht hilfreich?