Einsteiger-Guide - Guides & Spieletipps zu Nioh - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Einsteiger-Guide

Die Wahl der zwei Hauptwaffen: Einsteiger sollten sich in der Charakterentwicklung für Katana und Speer entscheiden. Diese beiden Klingen bieten eine ausgewogene Mischung aus wuchtigem Nahkampf mit gutem Block (Katana) sowie effiziente Treffer aus sicherer Distanz (Speer).

Mit den Haltungen üben: Ihr solltet euch ausgiebig mit den Bewegungsmustern der drei Haltungen hoch, mittel und tief befassen, damit ihr die Art und Abstände all eurer Attacken kennt.

Konzentriert euch beim Ausbau der Samuraifähigkeiten zunächst auf eine Waffe und schaltet zuerst die Paraden für die Verteidigung und Bewegungen in den Rücken des Gegners frei. Vorsicht, manches ist etwas versteckt:  Scrollt dafür im Menü ganz runter. Für manche Fähigkeiten muss man erst bestimmte Bosse bzw. Missionen erledigen.

Die KI-Regeneration verinnerlichen: Es ist sehr wichtig, dass ihr nach erfolgreichen Treffern das blaue KI mit R1 einsammelt, denn es füllt eure Ausdauerleiste. Ohne KI könnt ihr weder angreifen noch verteidigen!

Das effektivste Manöver gegen Schwertkämpfer und viele Dämonen: Nutzt in der mittleren Haltung den Speer und setzt über Dreieck den weit nach vorne zielenden Stoß ein – danach zurückweichen. So könnt ihr viele Gegner, auch Yokai, aus der Distanz stark schwächen.


Vorsicht vor unvollendetem Finisher: Wenn das Zielvisier rot wird, könnt ihr euren Gegner zwar mit einem martialischen Finisher-Manöver stark zusetzen, aber das heißt nicht, dass er dann schon erledigt ist! Also zur Sicherheit zurückweichen oder in Blockhaltung gehen.

Rückzug ist eine Alternative: Falls euch mehrere Gegner beharken, zieht euch zurück! Steckt die Waffe ein und rennt z.B. auf eine Anhöhe oder in eine sichere Zone.

Auf das Gewicht achten: Ihr verliert enorm an Beweglichkeit und könnt kaum noch gut ausweichen, wenn ihr zu schwere Rüstung tragt. Versucht also, im grünen Bereich zu bleiben.

Gefallene Krieger beschwören: Bevor ihr an den roten Gräbern einen Krieger beschwört, könnt ihr dort seinen Level sowie seine Ausrüstung erkennen. Sobald er auftaucht, solltet ihr Bomben oder Distanzmagie einsetzen, damit er geschwächt ist. Besiegt ihr ihn, bekommt ihr einen Teil seiner Ausrüstung sowie Rufpunkte.

Euch fehlt Munition oder Heilmittel? Ihr könnt an Schreinen weniger wertvolle Ausrüstung opfern und bekommt dafür manchmal Pfeile oder auch Heilmittel.

Magie und Ninjitsu: Investiert auf jeden Fall Punkte in magische Attacken, Waffenverzauberungen sowie Bomben und Wurfsterne.

Den Geist zurückrufen: Ihr müsst nach einem Tod nicht unbedingt zu eurem Grab zurück. Ihr könnt euren Schutzgeist auch ganz einfach über einen Schrein zurückrufen – allerdings geht das dortige Amrita dabei verloren.

Behaltet eure Ausrüstung, anstatt sie zu verkaufen: Ihr sammelt erstens genug Geld, zweitens könnt ihr Überflüssiges opfern oder noch besser für den Schmied aufbewahren, wo ihr Klingen und Rüstungen modifizieren sowie in Materialien zerlegen könnt.

Schutzgeist vor Bossen aufladen: Gerade vor Bosskämpfen solltet ihr euren Schutzgeist voll aufgeladen haben, um eure Waffe im Gefecht mit Dreieck plus Kreis erst beleben und dann ebenso ihre Spezialangriffe auslösen zu können.


Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Action-Rollenspiel
Entwickler: Team Ninja
Publisher: Koei Tecmo
Release:
07.11.2017
08.02.2017
Spielinfo Bilder Videos

Nioh
Ab 42.99€
Jetzt kaufen