5. Dritte Kiste - Guides & Spieletipps zu LostWinds - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

1. Trefft Enril

Zu Beginn schlummert der kleine Held Toku selig unter einem Baum. Bewegt euren Cursor über ihn hinüber, um ihn wach zu pusten. Geht nach rechts, lasst Toku den kleinen Vorsprung hinauf klettern und lauft weiter zum nächsten Bildschirm. Schreitet weiter voran, bis ihr an eine Brücke gelangt. Sie bricht unter euch zusammen, so dass ihr in eine Höhle hinein fallt. Lauft weiter nach rechts und springt vom Vorsprung herunter. Stellt euch in die Nähe des kleinen Edelsteins im Hintergrund und hebt ihn auf, indem ihr den Z-Knopf drückt. Ihr habt den Windgeist Enril gefunden und eine Zwischensequenz startet. Von nun an könnt ihr einen Windstoß auslösen, indem ihr den A-Knopf gedrückt haltet und den Cursor bewegt.

Geht nach rechts und stoßt Toku auf die Plattform hinauf. Pustet die Frucht auf den Boden und esst sie mit Z. Wenn euer Energie-Herz Elemente verloren hat, könnt ihr sie mit dem Obst auffüllen. Pustet Toku auf die nächsten zwei Plattformen zu eurer Rechten, danach auf die zwei Plattformen links von euch. Pustet ihn vorsichtig nach links, bis er die andere Seite erreicht hat und weiter nach links, bis hin zur »Poyak«-Pflanze. Wenn sie euch verschluckt hat, führt ihr einen Windstoß vo unten nach oben über der Pflanze aus, um Toku nach oben zu schleudern. In der Luft stoßt ihr ihn weiter auf die nächste Plattform.

Pustet ihn weiter auf diverse Plattformen, bis ihr euren Weg nach links zu Fuß fortsetzen könnt. Springt in das Loch und führt Zickzack-Linien mit dem Cursor unter Toku aus, um seinen Sturz abzubremsen. Falls er sich trotzdem verletzt, lasst ihr ihn das Obst essen, das unten auf euch wartet. Geht nach links zum nächsten Bildschirm.

Lauft weiter nach links und stoßt euren Held auf die druckempfindliche Bodenplatte vor dem Schrein. Bringt das Windrad an der Spitze zum rotieren, um eine Zwischensequenz zu starten. Dadurch kommt ihr auch an die Fähigkeit, einen stärkeren Windstoß einsetzen zu können. Von nun an könnt ihr Toku gleich mehrere male nacheinander durch die Luft stoßen, um höhere Orte zu erreichen. Stoßt Toku nach rechts oben und geht zum vorherigen Bildschirm zurück.

Lauft nach rechts, bis ihr an den Ort gelangt, an dem ihr den Windgeist Enril getroffen habt. Neuerdings halten sich dort ein paar Gegner auf. Um die Glorbs zu besiegen, schleudert ihr sie einfach nach oben und dann hinunter auf den Boden. Dann geht ihr weiter nach rechts und schleudert Toku ab und an ein wenig nach oben, bis ihr auf eine kleine Pflanze trefft. Sprüht mit Hilfe eures Cursors und der A-Taste Wasser über die Erde und schon wächst das Pflänzchen zu einer stattlichen Poyak-Pflanze heran. Mit ihrer Hilfe gelangt ihr in das Gebiet über euch. Tötet den Glorb, stoßt Toku über das Loch und geht aus der Höhle heraus nach rechts.

2. Slipstream

Nachdem ihr die Grotte verlassen habt, arbeitet ihr euch weiter nach rechts voran. Sprecht die Leute an, wenn ihr Lust dazu habt und geht weiter zum nächsten Bildschirm. Geht weiter nach rechts, bis ihr auf eine »Melodia«-Statue trefft. Per Z-Knopf könnt ihr dort euren Spielstand abspeichern.

Weiter rechts trefft ihr auf einen alten Mann namens Deo. Sprecht ihn an, um eine Zwischensequenz zu starten. Danach geht ihr nach rechts zum nächsten Bildschirm. Geht nach rechts und stoßt Toku hoch zu den Überresten der zerbrochenen Treppe. Pustet ihn nach rechts oben zur nächsten Plattform. Arbeitet euch weiter nach rechts voran, wo ihr einen anderen Mann trefft. Sprecht ihn an, pustet Toku über seinen zerstörten Laden und geht weiter nach rechts. Setzt euren Weg nach rechts fort, bis ihr Toku nach links oben hinauf blasen könnt. Habt ihr das erledigt, pustet ihr euren Helden so lange nach links oben, bis ihr auf einen Mann mit einem Teleskop trefft, der vor einer Windmühle steht. Er heißt Notea. Sprecht ihn an, damit eine Zwischensequenz startet.

Danach geht ihr an den Ort zurück, an dem Deo auf euch wartet und sprecht mit ihm. Geht weiter nach links zum Bildschirm, zu dem ihr von der Höhle aus gelangt seid. Dort nehmt ihr den unteren Pfad bis zum nächsten Bildschirm. Geht weiter nach links und blast Toku über den Abgrund. Seid vorsichtig, denn ihr befindet euch an dem Ort, an dem ihr zu Beginn des Spiels in die Höhle gefallen seid. Auf dem nächsten Bildschirm geht es nach links bis zu einem Speicherpunkt. Danach pustet ihr Toku auf die Äste links von euch und dann hinüber auf die andere Seite. Wenn es nicht weiter nach rechts geht, pustet ihr ihn wieder nach oben links. Kurz danach erreicht ihr eine weitere Höhle.

Links trefft ihr auf einen neuen, vogelartigen Gegner-Typ. Knallt ihn auf den Boden, schleudert ihn in die Luft und dann wieder hinunter, um ihn von seiner Panzerung zu befreien und die schwarzen Glorbs freizusetzen, die ihr leicht besiegen könnt. Danach geht ihr nach links zum nächsten Bildschirm.

Weiter links findet ihr eine Steinkugel. Schleudert sie nach unten und nach rechts und behaltet sie bei euch. Wenn ihr eine Grube erreicht, die mit Ranken überwuchert ist, weht ihr das Feuer von der Fackel, um sie niederzubrennen.Nehmt die Steinkugel mit nach unten durch das Loch und pustet sie auf die linke Plattform. Lauft hinterher und pustet die Kugel auf die druckempfindliche Bodenplatte, damit sich die Tür öffnet. Dann stoßt ihr die roten Ranken an und pustet Toku schnell nach nach oben links auf den nächsten Bildschirm.

Springt hinunter und aktiviert den Schrein, um die Slipstream-Fähigkeit zu erlangen. Mit Hilfe des B-Knopfes könnt ihr von nun an Windpfade zeichnen, auf denen Feuer, Wasser und andere Dinge reisen können. Pustet Toku nach oben und links und zeichent eine Slipstream-Linie von der Fackel zu den Ranken. Dadurch macht ihr den Weg frei, auf dem ihr weiter voran lauft. Hebt die Pflanze auf und pustet Toku nach rechts und zeichnet dann eine Slipstream-Linie von der Pflanze zum äußersten rechten Vorsprung. Ihr verlasst die Szenerie an der gleichen Stelle, an der ihr angekommen seid.

Geht nach rechts, um einen neuen Feind zu treffen, der Glorbs ausspuckt. Zeichnet eine feurige Slipstream-Linie von der Fackel zu den Ranken zum Gegner, um ihn zu besiegen. Greift ihn, indem ihr Z gedrückt haltet und schleudert ihr nach oben. Danach brennt ihr die Ranken rechts mit einem Slipstream ab und lauft in die Richtung.

Entflammt die schwelende Fackel mit euren Windstrahl und brennt die Ranken aus dem Weg. Geht nach rechts, bis ihr zwei Fackeln findet. Zeichnet eine Slipstream-Linie von der Brennenden zur Inaktiven und benutzt die nun brennende Fackel dazu, das Gestrüpp rechts von euch abzufackeln. Leitet die Flammen zur Poyak-Pflanze, damit sie sich in ein großes Samenkorn verwandelt. Hebt es mit der Z-Taste auf und bewegt euch nach links, bis ihr auf braunen Erdboden trefft. Pflanzt den Samen mit Z ein und sprüht mit Hilfe einer Slipstream-Linie Wasser von links auf den Boden, um die Pflanze wachsen zu lassen. Lasst euch vom Poyak nach oben schleudern, geht nach rechts an den drei Glorbs vorbei, bis ihr nach unten fallt. Sobald ihr eine brennende Fackel entdeckt, entzündet ihr die anderen Fackeln mit dem Slipstream. Mit einer davon könnt ihr die Ranken oben rechts entflammen und danach die Höhle verlassen.

Aktiviert die schwelende Fackel, verbrennt die Ranken, geht nach rechts und speichert. Geht zum rechten oberen Bereich von diesem Gebiet und brennt die Ranken ab. Geht nach rechts. Pflückt die Pflanze, schwebt an ihr hinab und geht nach rechts zum nächsten Bildschirm. Geht dorthin zurück, wo Notea sich befand.


3. Erste Kiste

Notea ist nicht da, aber ihr bekommt einen Tipp darüber, wo er sich aufhält. Geht nach rechts, bis ihr einen anderen Bildschirm erreicht. Dort geht ihr nach unten, so früh es geht und speichert euren Spielstand. Geht nach rechts, wo ihr Notea trefft. Sprecht mit ihm und entzündet das Holz auf dem Boden mit einem Slipstream. Danach entflammt ihr die Fackel über der rechten Tür. Die Tür öffnet sich, und ihr geht nach rechts in eine andere Höhle.

Dort geht ihr nach rechts, bis ihr eine Steinkugel findet. Nehmt sie mit, indem ihr sie voran pustet. Geht nach unten und nach links, bis ihr eine druckempfindliche Bodenplatte findet. Packt die Kugel hinauf. Die Tür öffnet sich und ihr geht weiter nach links.

Nach einer Zwischensequenz geht ihr nach links und benutzt Slipstream-Feuer, um die beiden Fackeln zu entzünden. Wenn ihr auf eine Kiste trefft, haltet ihr Z gedrückt und versetzt Toki einen Luftstoß von unten nach oben, um sie zu öffnen. Nach einer weiteren Zwischensequenz geht ihr zurück nach rechts.

Setzt euren Weg nach rechts fort und stoßt Toku auf die Pilze, um ihn hinauf zu schleudern. Oben angelangt geht es weiter nach links zum Ausgang der Höhle. Geht zurück zu Deo, also dem alten Mann in der blauen Kluft.


4. Zweite Kiste

Sprecht Deo an und startet damit eine Zwischensequenz. Geht nach links zum nächsten Bildschirm und verlasst ihn links oben. Lasst euch nach links fallen und verbrennt die rechten Ranken mit einem Feuerstrahl. Gehr nach rechts in die alten Minen.

Stoßt Toku nach rechts, bis ihr einen kleinen Schalter am Boden entdeckt. Haltet Z gedrückt und führt einen Windstoß nach oben aus, um ihn zu aktivieren. Danach begebt ihr euch nach unten, entfacht das Feuer der kokelnden Fackel und verbrennt damit die Ranken auf der linken Seite.

Geht weiter nach unten und ignoriert die druckempfindliche Platte. Wenn ihr einen Speicherpunkt und eine Steinkugel erreicht, könnt ihr speichern und schleudert danach ihr die Kugel zurück nach oben zur druckempfindlichen Platte und platziert sie darauf. Geht nach links durch die nun geöffnete Tür.

In diesem Raum geht ihr nach unten und aktiviert den Schrein wie die zwei anderen, von denen ihr bereits neue Kräfte erhalten habt. Nach einer kurzen Zwischensequenz erhaltet ihr die Strudel-Kraft. Zeichnet mit gedrücktem A-Knopf einen Kreis um Dinge, die durch die Luft fliegen. Meist müsst ihr den Gegenstand selbst in die Luft schleudern und dann einen Kreis herum malen. Dann schwebt die Kugel einen Moment lang vibrierend an einem Platz und ihr könnt sie mit einem weiteren A-Knopf-Luftstoß auf eine hölzerne Tür oder ähnliches schleudern. Durch die Wucht werden einige Objekte zerstört. Das funktioniert sogar mit Früchten - zeichnet einen Kreis um das Obst und schon habt ihr einen leckeren und Holztüren zerstörenden Apfelstrudel.

Geht nach links und stoßt die seltsame Kugel in die Nähe des großen Kristalls. Schleudert sie in die Luft und zeichnet einen Kreis außen herum, um einen Strudel zu erzeugen. Die Kugel schwingt zusammen mit dem Kristall, wodurch er zerbricht und den Weg nach links freigibt. Auch in der Tür gibt es einen kleinen Kristall, den ihr auf diese Weise zerstört. Geht durch den nun offenen Eingang in den nächsten Raum.

Die Glorbs waren nicht einfallslos und haben sich zu einem neuen Gegner verbunden. Es ist ein Krebs - nicht gerade ein »Giant Enemy Crab«, aber trotzdem schädlich für Toku. Schleudert ihn in die Luft, erzeugt einen Strudel um ihn herum und knallt ihn mit einem Luftstoß auf den Boden. Dort verwandelt er sich in einfache Glorbs, die ihr mit Leichtigkeit kaputt wischt.

Geht weiter nach links und esst das Obst, falls eure Energieanzeige nicht voll ist. Erzeugt einen Strudel um die Kugel herum und schleudert sie nach unten, um den angeknacksten Boden zu zerschmettern. Geht nach unten und nehmt die Kugel mit. Passt auf die Vögel-Gegner auf und nehmt entweder das Obst oder die Kugel mit. Bei einem von beiden aktiviert ihr einen Strudel, zerschießt damit die Tür und geht in den nächsten Raum.

Springt in das Loch im Boden und geht nach rechts. Zerstört die hölzerne Tür, indem ihr einen Strudel um das Obst oder den Krebs zeichnet und das sich drehende Objekt zur Tür schleudert. Begebt euch nach oben und zerstört die Tür mit einem Apfel-Strudel. Steigt auf die druckempfindliche Platte auf der rechten Seite und stoßt die Resonanz-Kugel in Richtung Falltür, die sich öffnet. Geht nach links, nach unten und dann nach rechts und nehmt das Obst mit, um damit eine Holztür auseiananderzunehmen. Ihr könnt dazu auch die Steinkugel benutzen.

Durchquert die Tür und bewegt euch weiter voran, bis ihr nach links gehen könnt, um dort an einem Hebel zu ziehen. Haltet dazu Z gedrückt und führt einen Luftstoß nach oben aus. Schnappt euch die Resonanz-Kugel und begebt euch mit ihr nach oben. Setzt sie ein, um den rechten Kristall zu zerbrechen. Im linken Raum befindet sich übrigens ein Totem. Geht nach rechts weiter in den nächsten Raum.

Bringt die Glorbs um die Ecke und zerstört die Kristalle, die euch den Weg versperren, mit der Resonanz-Kugel. Nehmt die Kugel mit und geht nach rechts, speichert ab und öffnet die Kristalltür mit der Resonanz-Kugel. Danach geht es rechts weiter in den nächsten Raum.

Zieht am Hebel und geht nach unten. Zerstört die Wand rechts von euch mit dem Krebs. Geht weiter nach rechts und steigt auf die rechte druckempfindliche Platte. Kokelt die Poyak-Pflanze mit einem Feuerstrahl an und schleudert das nun entstandene große Samenkorn nach oben und links, über die andere Falltür hinweg. Steigt auf die linke druckempfindliche Platte, damit der Poyak-Samen zu euch hinunter fällt. Nehmt ihn mit und geht zurück nach links.

Dort, wo es möglich ist, pustet ihr Toku nach oben und nach rechts. Begebt euch weiter nach oben, bis ihr fruchtbaren Erdboden erreicht. Dort pflanzt ihr den Samen ein. Benutzt die Pflanze, um euch nach oben und nach rechts schleudern zu lassen und geht in den nächsten Raum.

Entflammt die schwelende Fackel und brennt mit ihrer Flamme die Poyak-Pflanze an. Nehmt sie mit nach oben und pflanzt sie ein Stückchen weiter links in die Erde ein. Benutzt die wieder gewachsene Pflanze, um die Resonanz-Kugel in die Luft zu schleudern. Nehmt sie mit nach unten, wo ihr die erste Poyak-Pflanze angebrannt habt, geht nach rechts und zerbrecht die Holztür rechts mit einem Strudelball. Schleudert die Poyak-Pflanze und euch über die Wand. Zertrümmert den Kristall mit Hilfe der Resonanz-Kugel, geht nach rechts. Wenn ihr in eine Sackgasse kommt (Vorsicht, Krebs-Gegner!), entzündet ihr alle Fackeln, bis ihr links eine Pflanze anbrennen könnt. Schnappt euch das nun entstandene Samenkorn und tragt es ins Sonnenlicht, also an die Stelle, an der ihr in diesem Raum zum ersten mal eine Pflanze angebrannt habt. Hebt die neue Pflanze auf und begebt euch mit der Hilfe von Slipstream und Winstößen in den rechten oberen Bereich. Geht nach rechts und führt drei Windstöße nach rechts mit gutem Timing aus, um es hinüber zu schaffen und in den nächsten Raum zu gelangen.

Dort geht ihr weiter bis zu einer druckempfindlichen Bodenplatte. Zündet auf dem Weg die Fackeln mit Slipstream an. Befördert die Felskugel auf die Bodenplatte nachdem ihr hinaufgestiegen seid, um die Tür zu öffnen. Schreitet durch die nun geöffnete Tür. Leitet das Feuer von einer Fackel zu den Ranken und geht weiter in den nächsten Raum.

Geht nach links, nach oben und dann nach rechts, um in einem bekannten Raum zu landen - nur an einer anderen Stelle. Weht Toki zum Hebel, zieht daran und geht durch die geöffnete Falltür. Lasst die Pflanze zunächst links liegen und geht nach rechts. Besiegt erst den Gegner, denn er kann euch die Pflanze stibitzen. Dazu führt ihr zunächst einen Windstoß über dem Gegner aus. Sobald er versucht euch zu beißen, zeichnet ihr einen Strudel um ihn herum und stoßt ihn zu Boden. Erledigt die freigesetzten Glorbs und geht zurück zur Pflanze und gleitet mit ihrer Hilfe und einem Slipstream nach oben und rechts.

Nun seid ihr an der zweiten Kiste angelangt. Haltet Z gedrückt und führt einen Windstoß nach oben aus, um sie zu öffnen. Danach geht es nach rechts, wo ihr Toku nach oben weht - und zwar in den gleichen Raum, in dem die erste Kiste geöffnet wurde. Von dort aus verlasst ihr die Höhle auf dem selben Weg wie letztes mal und kehrt zurück zu Deo.


5. Dritte Kiste

Habt ihr Deo erreicht, sprecht ihr ihn an. Er erzählt euch, an welchen Orten die letzten beiden Kisten stehen. Außerdem bekommt ihr von ihm das »Jumbrella Cape«. Es funktioniert ähnlich wie die Blumen, dessen Stengel ihr zuvor zum Gleiten gepflückt habt. Drückt die Z-Taste, um langsam herab zu schweben oder fliegt damit an einem gezeichneten Slipstream entlang.

Geht nach links zum nächsten Bildschirm. Geht weiter und nehmt die Felskugel mit, wenn ihr auf eine trefft. Wenn ihr den Eingang zu Wither Falls erreicht, zerstrudelt ihr ihn mit der Kugel. Dann geht ihr weiter nach links zum nächsten Bildschirm.

Geht weiter nach links über die reparierte Brücke zum nächsten Bildschirm. Geht nach oben links und benutzt den selben Eingang, den ihr schon zuvor zum Betreten der Slipstream-Höhle benutzt habt.

Direkt nachdem ihr den Raum betreten habt, benutzt ihr den Slipstream und euer neues Cape, um nach oben durch das schmale Loch zu fliegen. Bewegt euch ein Stückchen nach links und schleudert euch vom Pilz aus nach oben und gleitet mit dem Cape an einem Slipstream entlang nach oben und folgt der rechten Wand. Oben angelangt kümmert ihr euch um die Gegner und geht weiter nach rechts zum nächsten Bildschirm.

Geht weiter nach rechts und schon seid ihr an der Kiste. Öffnet sie und kehrt zu Deo zurück.


6. Letzte Kiste

Sprecht Deo an und geht nach rechts zum nächsten Bildschirm. Geht weiter voran und die zerbrochene Treppe hinauf. Wenn ihr am zerstörten Kräuterladen vorbei kommt, geht ihr nach unten, nach links und nehmt die Felskugel mit, wenn ihr den unteren Pfad benutzt und wieder nach rechts geht. Verpasst der Kugel einen Strudel, zerbrecht die hölzerne Barriere und betretet das verlassene Dorf zu eurer Rechten.

Geht nach rechts und schnappt euch die Pflanze, wenn ihr wollt. Geht nach rechts unten. Wenn ihr in eine Sackgasse kommt, malt ihr einen Slipstream und schwebt mit der Pflanze oder eurem Cape nach oben - bis hinter den Gegner, der versucht, Toku zu fressen, dann nach oben und links hinter den Krebs. Stoßt Toku über die Kante und leitet ihn mit seinem Cape über Slipstreams um die herausragenden Spitzen herum und nach oben und landet auf einer Plattform, die aussieht wie ein verkehrt herum geschriebenes "L".

Stoßt ihn nach oben und nach rechts, setzt euren Weg nach rechts fort, um einen neuen Raum zu betreten. Geht nach rechts, hinter den Gegner, der Glorbs produziert und hinter den Kristall, bis ihr einen Felsen und eine hölzerne Barriere erreicht, die sich etwas weiter unten befindet. Zerschmettert sie mit dem gestrudelten Felsbrocken. Geht nach rechts, bis ihr auf einen Hebel und einen Krebs trefft. Zieht am Hebel und geht wieder nach rechts, bis ihr eine weitere Holzbarriere erreicht. Zeichnet einen Strudel um den Krebs oder um einen schwarzen Glorb, um damit die Barriere zu zerschmettern. Dann begebt ihr euch ein Stückchen nach links, bis ihr nach oben und rechts gehen könnt.

Bewegt euch weiter nach oben und haltet euch dabei an der rechten Wand, bis ihr eine Resonanz-Kugel und eine kokelnde Fackel entdeckt. Entflammt die Fackel und verpasst der Resonanz-Kugel einen Strudel und zerstört den angeknacksten Boden unter der Fackel. Brennt die Ranken unter euch mit einem Slipstream-Feuer an und pustet die Kugel durch das Loch nach unten.

Begebt euch zurück zur Holzbarriere, die ihr unten rechts zerstört habt. Steigt auf die druckempfindliche Platte rechts von euch und stoßt die Resonanz-Kugel durch die nun geöffnete Tür. Geht zu ihr nach oben und nehmt sie mit euch nach oben und nach links. Zieht an der Gegnergruppe vorbei und benutzt die Resonanz-Kugel und einen Strudel, um damit die Holzbarriere zu zerstören. Nehmt die Kugel mit euch nach unten und nach links, bis ihr den Kristall erreicht. Zeichnet einen Strudel um die Kugel, während sie sich in der Luft neben dem Kristall befindet, damit sich der Pfad zur letzten Kiste frei wird. Öffnet die letzte Kiste, um Deos letzte Erinnerung wachzurufen. Geht nach rechts, dann nach oben und nach links und zurück zum vorigen Bildschirm.

Geht nach links, bis ihr nach unten fallt, verlasst das verlassene Dorf auf der linken Seite und kehrt zu Deo zurück.


7. Magmok

Nachdem ihr mit Deo gesprochen habt und eine Zwischensequenz abgelaufen ist, trefft ihr auf den Boss: Magmok. Er greift mit zwei Attacken an. Zuerst stampft er mit einem seiner Hände auf den Boden. Wenn er das tut, zeichnet ihr einen Feuer-Slipstream zum klumpen aus Glorbs auf seiner Hand. Dann springt ihr hinauf, drückt Z und führt einen Luftstoß nach oben aus, um ihn herauszuziehen. Wiederholt die Aktion auf beiden Händen. Passt auf den Glorb auf, der als erstes aus dem Klumpen herausfliegt, denn er kann euch an dem Move hindern. Bei seiner zweiten Attacke streckt der Boss seinen Kopf heraus und lässt Glorbs auf den Boden fallen. Nutzt diese Gelegenheit, um ihn mit dem gestrudelten Felsbrocken vom Boden eins auf die Rübe zu geben. Sobald ihr euch zwei mal um die Hände gekümmert und seinen Kopf bearbeitet habt, fällt er um und gibt einen Klumpen auf seinem Nacken frei. Verpasst ihm Slipstream-Feuer und zieht ihn heraus, um den Boss endgültig zu besiegen. Dann habt ihr's geschafft und den ersten Teil von Lost Winds durchgespielt. Wann der Nachfolger erscheint, steht leider noch nicht fest - angekündigt ist er aber bereits.


Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Jump&Run
Publisher: Nintendo
Release:
kein Termin
kein Termin
24.03.2016
05.2008
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis