Einsteiger-Guide - Guides & Spieletipps zu Venetica - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Einsteiger-Guide

Dialoge
In den Dialogen im Spiel solltet ihr versuchen möglichst viele Informationen aus eurem Gesprächspartner zu holen und nach Aufträgen fragen, da ihr so an lohnenswerte Nebenaufträge bekommt. Dabei bekommt ihr für die Erledigung der Nebenaufträge keine Belohnungen in Form von gold oder speziellen Gegenständen, dafür aber einen Menge Erfahrung, so dass ihr schneller euren Stufenaufstiegen entgegen kommt.

Ausreichend Schlaf fördert die Gesundheit
Ihr könnt euch in Betten, auf Stühlen und Bänken ausruhen. So könnt ihr sowohl die Zeit etwas vorspulen und euch dabei auch heilen. Durch das Ausruhen werden eure Lebenspunkte und eure mentale Energie komplett wiederhergestellt.

Auftragsorte auf Karte anzeigen lassen
Alle Aufträge werden im Tagebuch notiert und dort findet ihr auch die Option, euch die Ziele eures Auftrages auf der Karte anzeigen zu lassen. So erscheint dann auf der Karte ein grüner Punkt an der Stelle, wo ihr euren Auftrag fortsetzen könnt. Einige wenige Aufträge im Spiel zeigen euch zwar einen wichtigen Punkt für den Auftrag, dies kann aber auch z. B. ein Gebäude sein, dass ihr betreten sollt, ihr müsst aber noch wo anders etwas erledigen um dort rein zukommen. In den meisten Fällen hilft euch diese Funktion aber sehr gut weiter und verhindert sinnloses herumirren.

Wasser/Brunnen
An Wasserspendern könnt ihr Wasser trinken, um so eure mentale Energie kostenlos wiederherzustellen.

Neugier zahlt sich aus!
Ihr findet überall Vasen, Kisten, Truhen etc. und solltet dabei auch überall eure Nase reinstecken. Kisten und Truhen könnt ihr öffnen, Vasen könnt ihr zerschlagen und so findet ihr vor allem Gold und Wertgegenstände, die sich gegen Gold bzw. Dukaten verkaufen lassen.

Die verschlossenen Truhen und Türen
Ihr trefft auch zu Beginn des Spiels und auch im späteren Verlauf auf verschlossene Truhen und Türen, die ihr nicht öffnen könnt. Anders als in anderen Rollenspielen gibt es hier keine Fähigkeit Schlösser knacken die ihr lernen könnt. Im Verlauf der Story erhaltet ihr aber die Möglichkeit Schlösser zu knacken. Von diesem Zeitpunkt an könnt ihr euch an allen Truhen und Türen austoben. Bis dahin solltet ihr entsprechende Truhen und Türen ignorieren und euch vielleicht nur deren Lage für später merken.

Die brüchigen, aber verschlossenen Holztüren
Könnt ihr ebenfalls ignorieren bis ihr im Wassertor unter Venedig angekommen seid. Dann bekommt ihr einen Hammer, mit dem ihr brüchige Holztüren einschlagen könnt. Die Tür in der Kupfermine, die z. B. zu einem 2. Ausgang Richtung Wald führt, könnt ihr also erst später im Spiel erreichen.

Angebot und Nachfrage: so handelt ihr richtig in Venetica!
Im Prinzip gibt es 5 Handelsgüter in Venetica: Tierprodukte, Waffen/Rüstungen, Antiquitäten (Ringe, Teller, Besteck, Juwelen etc.), Nahrungsmittel und Kupfererz. Beim Verkauf von Gegenständen wird euch der Verkaufspreis angezeigt. Hat dieser Preis ein Sternchen (*) heißt das, dass ihr den maximalen Verkaufserlös beim Verkauf dieses Gegenstandes bei eben diesem Händler erhaltet. So bekommt ihr normalerweise für die imperialen Münzen nur 3 Dukaten pro Stück, bei dem richtigen Händler aber 6 Dukaten pro Stück. Kupfererz, Leder und alles andere von Tieren, imperiale Münzen und Wertgegenstände solltet ihr sammeln und erst in Venedig auf dem Marktplatz verkaufen. Bei Rufus, dem Antiquitätenhändler werdet ihr alle Ringe, Teller, Besteck, Juwelen, Urnen, Freskos, imperiale Münzen zum Besten Preis los. Bei Johanna verkauft ihr die tierischen Überreste, wie Leder oder Baka-Zähne. Bei Deimos im Handelszentrum (Amphitheater) werdet ihr euer Kupfererz gewinnbringend los und könnt beim Handelsvorsteher besonders gute Waffen kaufen. Später im Hafen findet ihr den besten Waffenhändler im ganzen Spiel, direkt gegenüber einem der Lagerhäuser, wo 2 Wachen davor stehen.

Der Stufenaufstieg und die Fertigkeiten
Beim Stufenaufstieg in Venetica erhaltet ihr 3 Attributspunkte (AP) und 20 Fertigkeitspunkte (FP). Die 3 AP könnte ihr wie ihr wollt auf die 4 Grundwerte Konstitution, Weisheit, Stärke und mentale Stärke verteilen, während ihr die FP bei Lehrern in neue Fertigkeiten oder die Steigerung bestehender Fertigkeiten investieren könnt. Konstitution bestimmt die Anzahl euer Gesundheitspunkte, Weisheit die Anzahl eurer mentalen Energie und Stärke den Schaden den ihr mit Waffen und mentale Stärke den Schaden den ihr durch magische Angriffe verursacht. Grundsätzlich solltet ihr alle 2-3 Stufen alle AP auf Konstitution verteilen, damit ihr in den zahlreichen Kämpfen ein gutes Polster habt und vor allem auch gegen größere Gegnergruppen bestehen könnt. Es gibt 2 Arten von Fertigkeiten: Körper-Fertigkeiten und Geist-Fertigkeiten. Körper-Fertigkeiten stehen für den Kampf mit Waffen, während Geist-Fertigkeiten euren Umgang mit der Todesmagie, also mit Zaubern, darstellen.
Die ersten Stufenaufstiege&
Solltet ihr ruhig im Dorf bei Bleicher alle FP auf Körper-Fertigkeiten anwenden, da ihr erst nach 3-5 Stunden auf einen Magielehrer trefft. Wichtig ist vor allem die Fertigkeit Tierwissen da ihr so mehr Gegenstände bekommt, die ihr später in Venedig verkaufen könnt. Diese Fertigkeit solltet ihr lernen BEVOR ihr in die Kupfermine geht. In Venedig sollte ihr dann unter den Geistfertigkeiten Blutzoll lernen, sobald dies möglich ist, da ihr diese Fertigkeit dringend zur Erledigung des Hauptauftrages braucht und sonst in einer Sackgasse landen könntet. Später solltet ihr heimlicher Stich lernen, da ihr damit bei Schleichangriffen von hinten mehr Schaden anrichtet.

Der Schattenpfad
Habt ihr diese Geist-Fertigkeit erhalten, könnt ihr in der Schattenwelt umherwandern. In dieser rennt ihr schneller und könnt euch von Feinden ungesehen bewegen, so dass ihr Feinde so auch umgehen könnt. An manchen Stellen in der Welt von Venetica könnt ihr plötzlich eine Art Flüstern hören, dass sehr gespenstisch klingt. An diesen Stellen solltet ihr den Schattenpfad aktivieren und euch nach einer Art leuchtenden Tür an einer Wand umsehen. Diese so genannten Nexus-Portale bringen euch bei Benutzung in Geheimräume, in denen ihr meiste Kisten und Vasen findet, die für euch Dukaten und anderen Gegenstände bereithalten. Später im Spiel könnt ihr im Schattenpfad in der Nähe von am Boden liegenden Skeletten mit Geistern sprechen und so besondere Informationen und Gegenstände erhalten.

Ruf
In Venetica gibt es kein Gut und Böse, sondern nur einen allgemeinen Ruf. Dieser Wert (bei euren Charakterwerten) gibt nur an wie berühmt ihr in der Welt von Venetica seid. Einige Charaktere sprechen erst mit euch oder bieten euch bestimmte Aufgaben und Dienste an, wenn ihr berühmt genug seid.



Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Action-Rollenspiel
Entwickler: Deck 13
Release:
18.12.2009
04.09.2009
03.12.2010
Spielinfo Bilder Videos

Venetica
Ab 9.99€
Jetzt kaufen