Xavier Naidoo – Dieser Weg - Guides & Spieletipps zu Lips - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Vorwort

Wer Lips bereits gespielt hat, wird bemerkt haben, dass das Punktesystem noch etwas schwammig ist. So kann jemand, der gleich viele Töne trifft, wesentlich mehr Punkte haben.
Das liegt an einigen "Boni" die eingebaut wurden.
Zu diesen zählen der "Vibrato" Effekt, die Medaillen und die Gesten-Symbole die den "Star Stream" aktivieren.
Der Vibrato-Effekt ist ein Multiplikator, der sich bei jedem weiteren verwenden aufsummiert, so dass ihr für gewisse Passagen in manchen Lieder sogar 30-fache Punktzahl abstauben könnt.
Solltet ihr dann auch noch den "Star Stream" mit einer Geste aktiviert haben, sammelt ihr massig "Sterne" die anschließend auch noch mal ordentlich Punkte bringen, ebenso wie die Medaillen.

Da es bei Lips offensichtlich nicht nur um das Singen geht und man durchaus eine gewisse "Technik" ausarbeiten kann, folgt nun ein Guide zu allen 40 Liedern, der helfen soll einen Überblick zu gewinnen, wann was zu holen ist und man möglichst viele Punkte kassiert.

Zu den Medaillen:
Die rote "Leistungsmedaille" ist eigentlich meistens geschenkt, nur ein bisschen schütteln und schon ziert sie eure Medaillenleiste.
Die blaue "Tonlagenmedaille" bekommt ihr, wenn ihr den Ton, nach erachten des Spiels, gut trefft, meist bei einem lang gezogenen Ton zu schaffen.
Die gelbe "Technikmedaille" bekommt ihr wenn ihr den Vibrato Effekt und die Gesten gut einsetzt.
Die grüne "Stabilitätsmedaille" gibts, wenn ihr konstant eine "gute" oder "coole" Leistung abliefert.
Die violette "Rhytmusmedaille" bekommt ihr, wenn ihr das Mikro im Rhythmus schüttelt und auch mit eurer Stimme im Rhythmus bleibt.

Die orange "Partymedaille" bekommt ihr, wenn ihr über längere Zeit das Mikro im Takt schüttelt. Diese Medaille ist manchmal etwas schwerer zu erhalten, daher gibt es hier zu jedem Lied ein paar Tipps, wann man es am besten versucht sie zu bekommen.

Ansonsten solltet ihr darauf achten, dass ihr, wenn ihr zu zweit singt und beide Mikros benutzt, ihr, wenn möglich, immer das gleiche (nämlich das als 1. angemeldete) Mikro benutzt, da darauf die Medaillen gezählt werden, welche euren "Karrierenweg" bestimmen.


Eingesendet von thefruchttiger, vielen Dank.


2Raumwohnung – 36 Grad

Schwierigkeit: Einfach

Vibrato-Effekt: Tritt sehr häufig auf, etwa bei "Jungs", "tun", "auch", "Ich", "Geschenke" und sehr oft im Refrain bei: "Grad", "Ventilator" und besonders bei "Aaaahhh"

Dadurch kann man einen Multiplikator von knapp über 30 erhalten.

Gesten-Symbole: Zu Beginn sollte man die Pause nach den "Aaahs" abwarten und erst dann den Star-Stream aktivieren, sonst geht zu viel Zeit flöten in der man hätte punkten können.
Mit dem nächsten Gesten-Symbol sollte man bis zum Refrain warten und den Stream erst nach "Das Leben kommt mir gar nicht hart vor" aktivieren, eben zu dem "Ahhh" Abschnitt, da man dort die meisten Punkte bekommt und so auch Sterne sammelt.
Generell sollte das Symbol zu Beginn einer Strophe erscheinen, setzt es ein! Bis zum "Ahhh"Teil bekommt ihr vermutlich eh ein neues. Erscheint es gegen Ende der Strophe wartet einen Moment.
Wenn alles gut läuft könnt ihr zwischen 5-7 Moves machen.

Partymedaille: Bekommt man recht einfach zu Beginn, es überschneidet sich ein wenig mit dem Gesang, aber das beschleunigt das Ganze nur.


Peter Schilling – Major Tom

Schwierigkeit: Einfach

Vibrato: Tritt häufig auf, etwa bei "Anderen", "Scherz", "Ende", "Er verstummt", "Grüßt mir meine Frau" und besonders viel im Refrain bei "Völlig Schwerelos" und "Schwebt das Raumschiff"
Multiplikator bis etwa Mitte 20 möglich.

Gesten-Symbole: Am Anfang gleich einsetzen, ansonsten immer möglichst vor dem Refrain. Hier gilt auch, sollte man in der Strophe die Möglichkeit haben den Stream zu aktivieren, muss man abwägen wie weit die Strophe schon ist.
"Bei grüßt mir meine Frau" etwa kann man ruhig noch wild gestikulieren, bei "ich komme bald" sollte man es dann besser lassen und auf den Refrain warten.
Gegen Ende sollte man auch auf jeden Fall bis zum finalen lang gezogenem "Schwerelooooos" warten, da können Punkte en masse gesammelt werden.

Partymedaille: Holt man am besten auch gleich zu Beginn. Hier ist es allerdings etwas schwerer im Takt zu bleiben und den "Stern zum Leuchten" zu bringen.


Nena – 99 Luftballons

Schwierigkeit: Einfach

Achtung! Bei diesem Lied bekommt man deutlich weniger, als etwa bei 36 Grad, das heißt aber nicht, dass man schlechter ist! Es gibt nur weniger Möglichkeiten einen Multiplikator zu bekommen. Auch mit deutlich weniger Punkten kann man einen "Urknall" erreichen.

Vibrato: Generell eher an den langsameren Stellen zu Beginn und am Ende. Etwa bei "Ich", "Lied", "von" "99"&."Kriegsminister", "Luftballon" in den Strophen und dem Refrain gibt es gar keinen bis sehr wenige Multiplikatoren.

Gesten-Symbole: Zu Beginn sollte man warten, da nach "und das so was von sowas kommt"
Eine etwas längere Pause folgt und den Stream erst danach aktivieren.
Am Ende der Strophen sollte man abwarten, da danach meistens mehr oder weniger lange Gesangspausen folgen.

Partymedaille: Lässt sich in besagten Pausen am besten "erschütteln"


Queen – Another one bites the dust

Schwierigkeit: Mittel

Vibrato: Auch hier gibt es sehr selten die Möglichkeit den Vibrato-Effekt zu verwenden, da es selten lang zu haltende Töne gibt. Aber eben bei diesen, also sämtlichen "Ohhh"s "Ahhh"s "Yeah"s oder "Allright"s gibts die Möglichkeit mehrfach zu punkten.

Gesten-Symbole: Gleich zu Beginn kann man ruhig den Stream aktivieren. Gegen Ende des Refrains sollte man warten, da Pausen folgen.
Eine gute Stelle wäre nach "Hey&.Oh take it", da danach einige Passagen folgen in denen man mehrfach Punkte sammeln kann.
Ansonsten ist es relativ egal, wann man den Stream aktiviert, da es so selten den Vibratoeffekt gibt.

Party-Medaille: Am besten anfangs versuchen, da sonst die Pausen relativ knapp sind und das Lied recht schnell ist.


Oomph – Augen auf

Schwierigkeit: Mittel-Schwer

Vibrato: Kommt mittel oft vor. Besonders im Refrain, bei "Ich komme" "Augen auf", "Versteck dich", "Jaaaaaaa"&
Man kann einen ca. 10 fachen Multiplikator erreichen.


Gesten-Symbole: Gleich zu Beginn, ansonsten immer das Zählen der Kinder abwarten und zum Refrain aktivieren.

Party-Medaille: Geht hier vergleichsweise auch schnell. Am besten gleich zu Anfang loslegen, letzten Teil mitsingen und ihr habt das "Ding".


Leona Lewis – Bleeding Love

Schwierigkeit: Mittel

Vibrato: Häufig, gleich zu Anfang etwa bei: "Ooooh", "Ay" und weiters bei "closed", "need", "pain", "heart", "time", "vein"&sehr häufig eben.
Hier aber ausnahmsweise weniger häufig im Refrain. Ca. 20-facher Multiplikator möglich.

Gesten-Symbole: Gleich zu Beginn aktivieren und ansonsten eher in den Strophen, als zum Refrain z.B. nach "You cut me open" oder "Maybe, Maybe" um den Vibrato-Effekt auszunutzen.

Partymedaille: Zu Beginn, das Lied bietet sonst nicht viele Möglichkeiten durch längere Pausen o.Ä.

Blondie-Call me
Schwierigkeit: Einfach

Vibrato: Häufig Möglich. Z.B. immer bei "Coulour", aber auch bei "car", oder "I know who you are". Im Refrain gibts Multiplikatoren etwa bei "Call me", "day" und "night".
Etwas mehr als ein 20-facher Multiplikator möglich.

Gesten-Symbole: Gleich am Anfang einsetzen, da überall Multiplikatoren lauern, ist es sogar egal, ob man nun zum Refrain oder in der Strophe aktiviert.
Nur gegen Ende des Refrains und nach "Anytime anyplace anywhere any day, anyway" sollte man aufpassen, da dann eine längere Gesangspause folgt.

Party-Medaille: Zu Beginn, oder in einer der Pausen im Lied möglich.


Beyonce – Irreplaceable

Schwierigkeit: Mittel- Schwer

Vibrato: Mittel Häufig. Refrain und Strophen ausgewogen. Möglich bei z.B. "Hmmm", "Front yard", "irreplaceable" und "nothing at all"
Ca 15-facher Multiplikator ist drin.

Gesten-Symbole: Zu Beginn, allerdings warten bis etwas Luft ist, da das Lied sehr schnell ist.
Nach 2. "You must not know bout me" sollte man warten, da Gesangspause folgt.

Party-Medaille: Ist in dem Lied allgemein schwierig zu holen, da es kaum längere Pausen gibt und man recht schnell singen muss.
Man könnte es zu Anfang hin versuchen, da man erst relativ langsam singen muss und es kombinieren könnte, ohne außer Puste zu kommen.


Nirvana – In Bloom

Schwierigkeit: Einfach

Vibrato-Effekt: Sehr häufig. Wer den Text kennt wird das anhand der Beispiele gleich auffallen: "Sell", "kids", "for food", "wheater", "changes", "moods",&eben bei allen in die Länge gezogenen Tönen. Das ist wieder insbesondere beim Refrain der Fall.
Etwa 25-facher Multiplikator möglich.

Gesten-Symbole: Möglichst zum Refrain, also nach "I say" einsetzen. Nach "When I say yeaaahh" aufpassen, darauf folgte eine längere Pause.

Party-Medaille: Dafür ist am Anfang oder in der Pause Luft.


Dj Ötzi – Ein Stern

Schwierigkeit: Einfach

Vibrato: Mittel häufig. In den Strophen meist am Ende der Zeile, im Refrain u.A. bei "Stern", oder "Zeiten überlebt"
Ca 15-facher Multiplikator möglich

Gesten-Symbol: Zwischen den Strophen und dem Refrain sind jeweils immer kurze Pausen. Sollte das Gesten Symbol also gegen Ende der Strophe/des Refrains erscheinen, solltet ihr noch kurz warten,
Vor dem längeren "Einen Steeeeeern", ist eine etwas längere eine Pause (folgt auf den Refrain).

Party-Medaille: Am besten zu Beginn machen, da ist am meisten Luft. Es gibt zwar noch eine Gesangspause, aber die ist nicht so lang.


Fettes Brot – Emanuela

Schwierigkeit: Mittel

Vibrato: Ist hier sehr, sehr knapp bemessen. Insbesondere deshalb, da in erster Linie gerappt wird.
Lediglich bei dem gerufenen Emanuela (vor "kannst du dir das bitte mal vorstellen) und bei "er betet und hofft, dass sie ihn erhört" möglich

Gestensymbole: Direkt zu Beginn aktivieren. Nach "keine Nacht mehr schlafen lässt." solltet ihr auch warten, da in der Phase danach, bis zum Refrain, nicht viel gesungen wird.
Solltet ihr beim Rappen unsicher sein, ist generell zu empfehlen den Stream erst zum Refrain zu aktivieren.

Partymedaille: Lässt sich relativ einfach zu Beginn holen, ist ein recht langes Intro.


Xavier Naidoo – Dieser Weg

Schwierigkeit: Mittel

Vibrato: Eher wenig. Hauptsächlich im Refrain bei "steinig" ,"vielen einig sein", "viel mehr"

Sehr häufig an der Stelle "Manche treten dich, manche lieben dich&."

Gestensymbole: Am besten zum Refrain einsetzen, also nach "Tür" z.B. Sollte ihr beim 2. Refrain das Gestensymbol erscheinen, wartet bis zu "manche treten dich&" mit der Aktivieren, dort lauern einige Extrapunke.

Partymedaille: Eher schwierig bei dem Lied, da kaum Pausen. Am besten zu Beginn, auch wenn nur wenig Zeit ist und es sich minimal mit dem Gesang überschneiden wird.


Avril Lavigne – Complicated

Schwierigkeit: Mittel

Vibrato: Mittel häufig. Bei lang gezogenen Tönen wie bei "tell me" oder "to me", außerdem im Refrain z.B. bei "Complicated" oder "frustrated".
Etwa 15-facher Multiplikator ist drin.

Gestensymbole: Zum Refrain (Zu "Somebody else&") einsetzen, sollte es früh genug in der Strophe auftauchen, kann auch gleich der Stream aktiviert werden.

Partymedaille: Zu Beginn ist Luft und die Medaille drin.

Randfichten - Lebt denn der alte Holzmichel noch
Schwierigkeit: Mittel

Vibrato: Eher wenig. Zu holen bei den Wörtern, die am Ende des Satzes immer wiederholt werden wie: "gut", "schwer", "tun",&, auch möglich bei dem Gesumme oder bei "Jaaaaaaaa"
Ca 10-facher Multiplikator möglich.

Gesten-Symbole: Sollte das Symbol etwa in der Mitte der 2. Strophe erscheinen bei "was solln wir denn nur tun" wartet bis nach "summen wir gemeinsam unser Lied", an der Stelle sind viele Punkte zu holen.
Generell ist auch hier günstig zum Refrain zu warten, wenn die Geste nicht zu früh auftaucht.
Nach "schweigen wir gemeinsam unser Lied" folgt eine Pause, solltet ihr also an "dr Diel" Stelle sein, wartet besser noch einen Moment.

Partymedaille: Auch wenn die "Schweige"-Pause nicht sehr lang ist, ist das wohl die beste Gelegenheit die Partymedaille abzusahnen.


Fools Garden – Lemon Tree

Schwierigkeit: Mittel

Vibrato: Mittel. Im Refrain z.B. bei "why" oder "how" in den Strophen ist ein Vibrato-Bonus gegen Ende der Zeilen möglich.
An der "Isolation" Stelle ist ebenfalls ein Multiplikator möglich, der dank des langen Tons einige Punkte bringt.

Gesten-Symbole: Nach "But nothing ever happens and I wonder" besser kurz warten, da kurze Pause folgt, an den Stellen darauf aber ganz gut Punkte zu holen sind.
Die Strophen sind recht lang und winken auch mit ein paar Boni, daher ruhig auch zu Beginn-Mitte der Strophe aktivieren.

Partymedaille: Viel Zeit ist nicht, aber da keine längeren Gesangspausen auftreten, versucht man am besten zu Beginn sein "Glück".


Roxette – Listen to your heart

Schwierigkeit: Mittel

Vibrato: Häufig. Am Ende der Zeile etwa bei "wake" (of your) "smile" oder "look" (in your) "eyes".
Im Refrain tritt der Multiplikator z.B. bei "heart", "before" oder "goodbye" auf, da letzteres besonders lang gezogen ist, gibts hier am meisten Punkte.
Mehr als 20-facher Multiplikator schaffbar.

Gesten-Symbole: Ihr solltet die Gesten-Symbole im Refrain einsetzen, so dass ihr das lang gezogene "Goodbye" auf jeden Fall noch mit drin habt.
Die Strophen und der Refrain sind etwa gleich lang, ihr solltet also immer gegen Ende der Strophe die Möglichkeit haben zu aktivieren und während des Refrains dann den Stream anhaben.

Partymedaille: Nach dem besonders langem "Goodbye" folgt eine Pause, in welcher man fleißig im Takt mitschütteln und die Medaille kassieren kann.


Kylie Minogue – Love at first sight

Vibrato: Sehr häufig. In fast jeder Zeile ist der Vibrato-Effekt 2-3 mal machbar. Im schnell gesungenen Teil des Refrains ist nicht ganz so viel Vibrato möglich (ab:
"And everything went from wrong to right"
Ca. 30-facher Multiplikator ist hier zu holen!

Gesten-Symbole: Sollte die Geste gegen Ende der Strophe auftauchen wartet beim Refrain bis nach "The music you were playing really blew my mind". Daraufhin folgt der langsame Teil bei dem ihr mehr Punkte sammeln könnt.
Zu Beginn der Strophen kann ruhig gleich der Stream aktiviert werden, da hier auch massig Multiplikatorpunkte gesammelt werden können.
Erscheint das Symbol gegen Ende des Refrains wartet bis er mit "one" endet, da darauf eine kurze Pause folgt.

Party-Medaille: Am besten zu Beginn losschütteln.


Maroon 5 – Makes me wonder

Schwierigkeit: Schwer

Vibrato: Eher wenig, da sehr schnell. Hauptsächlich nur im Refrain beispielsweise bei "something", "believe" oder "goodbye"

Gesten-Symbole: Generell sollte man hier den Stream eher zur Bridge oder, wenn er erst währenddessen (also nach "I still dont have the reason") zum Refrain aktivieren.
Die Strophen sind recht schnell und somit sind nicht viele Extra-Punkte zu ergattern.

Partymedaille: Ist hier sehr schwer zu holen. Das Lied ist sehr schnell und durch das Schütteln beim Singen geht einem schneller die Puste aus. Also zu Beginn versuchen, auch wenn man hier auch fast kein gesangsfreies Intro hat.


Duffy – Mercy

Schwierigkeit: Mittel

Vibrato: Häufig. Gleich anfangs bei "Yeah" Vibrato auch möglich bei "do it well" oder "under your spell"
Beim Refrain kann man z.B. bei "Mercy" oder "release me" extra punkten.
Etwas über 20-facher Multiplikator ist drin.

Gesten-Symbol: Da hier überall Boni zu holen sind, kann der Stream ruhig auch in den Strophen aktiviert werden. Taucht er am Ende einer Strophe auf, sollte man trotzdem kurz bis zum Refrain warten (nach "Im under your spell"). Sollte man zu "You got me begging" die Möglichkeit haben den Star-Stream zu aktivieren, sollte man das auch nutzen.

Partymedaille: Am Anfang ist Zeit es zu schaffen.


Alicia Keys – No one

Schwierigkeit: Mittel - Schwer

Vibrato: Mittel. Besonders gut möglich bei den lang gezogenen Wörtern am Ende der Zeilen, also z.B. "close" oder "forever".
Beim Refrain sind es ebenfalls die Worte am Ende der Zeilen wie "No one", "feeling" oder "feel for you"
Multiplikator um die 15 ist möglich.

Gesten-Symbole: Im Refrain kann man durch die langen Töne (bes. bei "no one") ganz gut punkten und sollte den Stream daher dann einsetzen.
Sollte es also viel später als "You and me together" aufblinken, sollte man noch bis "no one" warten. Davor oder kurz danach, kann man den Stream gleich noch aktivieren.

Party-Medaille: Am besten am Anfang möglich.


Depeche Mode – Personal Jesus

Einfach - Mittel

Vibrato: Mittel. Tritt beispielsweise bei prayers, cares , reciever oder believer auf, also am Ende der Zeilen.
Ca 15-facher Multiplikator möglich

Gesten-Symbole: nicht vor Im a forgiver oder reach out and touch faith einsetzen, da dazwischen kurze Pausen sind und kein Multiplikator zu holen ist.
Lieber bis danach warten und zum Refrain einsetzen.
Nach dem 2. mal Refrain folgt eine längere Pause (bis feeling unknown), aufpassen dass man vorher nicht den Stream aktiviert, da er in der gesangslosen Zeit sonst verschwendet wird.

Party: Entweder gleich zu Beginn loslegen, oder in der oben erwähnten Pause, in welcher man den Rhythmus ganz gut raushört.


Seal – Amazing

Schwierigkeit: Mittel - Schwer

Vibrato:Mittel. Gleich zu beginn, bei Amazing und generell bei dem Wort immer im Refrain, aber auch in der sich wiederholenden Stelle in der Strophe bei. "run" oder Wörtern wie "seen" oder "healing", generell zum Ende des Satzes hin.
Bis 15-facher Multiplikator

Gesten-Symbole: Hier ist wieder zu empfehlen den Stream zum Refrain hin zu aktivieren. Sollte das Symbol während des 2. Refrains erscheinen, wartet ab bis nach "ask you", da ihr bei der darauf folgenden Stelle ganz gut Punkten könnt.

Party-Medaille: Nach "Everyone says youre amazing" gleich zu Beginn folgte eine Gesangspause in der man es am besten versucht.


Yvonne Catterfeld - Erinner mich dich zu Vergessen

Schwierigkeit: Mittel

Vibrato: Häufig. Multiplikator leicht zu holen beim "Oooohh" am Anfang und besonders bei "erinner mich" oder "vergessen" im Refrain. Generell ist im Refrain pro Zeile 2-3 mal die Chance den Multiplikator zu erhören und einzusetzen.
Multiplikator bis etwa Mitte 20 möglich.


Gesten-Symbole: Sollte nach dem ersten "Erinner mich" Teil schon ein Symbol aufleuchten, aktiviert den Stream gleich so dass ihr "frei zu sein" noch mit drin habt, da der Ton sehr lang gezogen und mit Multiplikator versehen ist, gibt das ordentlich Punkte.
Schafft ihr es nicht bis dahin, aktiviert ihn vor "gibt kein zurück", das wird ähnlich lang gesungen.
Da im Refrain so viele Punkte zu holen sind, solltet ihr, erscheint das Symbol nicht grade am Anfang der Strophe, bis dahin warten, ehe ihr den Stream aktiviert.

Partymedaille: Viel Pausen gibt es in dem Lied nicht. Am Anfang beginnt es jedoch recht langsam und Schüttel mit "Ohh" kombinieren sollte drin sein, also einfach dann versuchen.




Radiohead – Fake plastic trees

Schwierigkeit: Mittel

Vibrato: Mittel-Häufig. In den Strophen an den Stellen die erst etwas tiefer und dann sehr hoch gesungen werden.
Multiplikator möglich beispielsweise bei: "rubber", "plastic" oder "earth".
Zw. 15-20-facher Multiplikator möglich.

Gesten-Symbole: Wenn das Symbol kurz vor "wears &out" erscheint, wartet bis nach der Pause, ehe ihr den Stream aktiviert.
Gut wäre es, wenn ihr es vor "gravity always wins" aktiviert oder wenn es bis dahin nicht klappt, auf jeden Fall das sehr lang gezogene "it wears" mit drin habt.

Party: Allgemein ein eher langsames Lied, mit vielen Pausen, die aber nicht lang genug sind um dann die Medaille zu schaffen. Ihr könnt euch eine der Pausen aussuchen, oder es gleich zu Beginn versuchen, es wird sich aber wahrscheinlich mit einer Gesangspassage überschneiden.


Roger Cicero – Frauen regier’n die Welt

Schwierigkeit: Schwer

Vibrato:Wenig-Mittel. Im Refrain z.B. bei "gehn", "lasziver Blick", "Actionheld", "Geld" oder "Herz".
Ca. 10-facher Multiplikator ist drin.

Gesten-Symbole: Da keine großen Pausen in dem Lied sind, kann man keine große Zeit verschwenden und es gilt einfach: Anfang der Strophe, aktiviert ruhig, Mitte-Ende der Strophe: Wartet besser zum Refrain, da ist mehr zu holen.

Partymedaille: Recht einfach am Anfang zu holen.


Rihanna feat Jay-Z – Umbrella

Schwierigkeit: Mittel - Schwer

Vibrato: Mittel. Dieses Lied ist eines der wenigen Ausnahmen. Hier kann man in den Strophen wesentlich mehr Multiplikatoren aktivieren, als im Refrain.
Gleich zu Beginn könnt ihr z.B. bei "dark", "cars" oder "share" absahnen, also immer gegen Ende der Zeile.

Gesten-Symbole: Da hier in den Strophen mehr zu holen ist, als im Refrain, solltet ihr den Stream erst zum Anfang einer Strophe aktivieren, zumindest, wenn erst spät im Refrain die Geste erscheint. Etwa bei "Umbrella - ella", erscheint sie zum Anfang hin, könnt ihr den Stream ruhig direkt aktivieren, da bis zur Strophe idR eine neue Geste auftaucht.
Nach dem 2. "Umbrella-Ella" solltet ihr kein Risiko eingehen, seid ihr euch unsicher, ob ihr bis zur Strophe eine neue Geste bekommt, wartet lieber etwas, beim lang gezogenen "more" lassen sich ganz gut Punkte sammeln.

Party-Medaille: Während Jay-Zs Rap lässt sich die Medaille erschütteln&vergesst dabei aber Rihannas "eh-eh"s nicht.


Pohlmann – Wenn jetzt Sommer wär

Schwierigkeit: Einfach- Mittel

Vibrato:Häufig. In den Strophen eher weniger, dafür aber umso mehr in der Brücke ("und wenn bei dir jetzt grade Sommer ist") und beim Refrain selbst.
Grade bei dem Wort "Sommer", dass ja meist recht lang gezogen ist, lässt sich punkten.

Gesten-Symbol: Da wie gesagt, bei den Strophen eher wenige Multiplikatoren drin sind, sollte man immer bis zur Brücke warten, erscheint die Geste in der Strophe selbst.
Erscheint die Geste erst gegen Ende des Refrains, solltet ihr auch warten, da danach eine kurze Pause kommt, ehe die Strophe wieder anfängt.


Party-Medaille: Viel Zeit ist zwar nicht, aber am besten eignet sich trotzdem der Anfang und es ist auch machbar die Medaille dann zu erhalten.


Johnny Cash – Ring of fire

Schwierigkeit: Mittel

Vibrato:Mittel. Multiplikator bei Wörtern wie " bound", "burning", "thing", "fiery" , "ring".
Allgemein bei den Wörtern in der Mitte und am Ende der Zeile möglich und bei den einzeln dastehen Wörtern wie etwa "bound".
Im Refrain besonders bei bspw."fire", "flames" oder "higher"
Ca 15-facher Multiplikator ist drin

Gesten-Symbol: Hier kann man sowohl in den Strophen, als auch im Refrain gut punkten.
Man sollte nur gegen Ende des Refrains aufpassen, den Stream nicht zu aktivieren, da dann eine längere Pause folgt.

Partymedaille: Kann in besagter Pause oder am Anfang erschüttelt werden.



Kaiser chiefs – Ruby, Ruby, Ruby

Schwierigkeit: Mittel

Vibrato: Mittel. Gleich zu Anfang kann man beim "Da da da" punkten. Meistens kann man den Vibrato-Effekt am Ende einer Zeile schaffen, ist bei diesem Lied aber etwas knifflig.
Beim Refrain bekommt man den Multiplikator ebenfalls am Ende, etwa beim letzten "Ruby" oder "do ya", die etwas länger sind.

Gesten-Symbol: Hier sind Strophe und Refrain ausgeglichen, so dass man bei beidem ruhig gleich den Stream aktivieren kann, man sollte lediglich auf Pausen achten und am Ende der Strophe oder des Refrains lieber zum Anfang des entsprechenden anderen abwarten.
Nach dem langen "meeee" folgt eine lange Pause, man sollte also davor aufpassen und mit der Aktivierung des Streams warten.

Party-Medaille: Am besten in der Pause hole! Am Anfang ist es auch möglich, nur es überschneidet sich mit dem "da da da".


Morcheeba – Rome wasnt build in a day

Schwierigkeit: Mittel

Vibrato:Häufig in der "ruhigen" Stelle zu Beginn kann man Vibrato Bonus leicht schaffen. Etwa bei "me", "free" , "harmony" , "day" oder "fly away", also immer beim Wort in der Mitte des Satzes und bei einem der letzten.
Im Refrain ist also ganz gut zu punkten, aber auch in der Strophe etwa bei "Second guess" oder "crossfire", immer an den Stellen die etwas höher gesungen oder länger gezogen werden.
Ca. 20-facher Multiplikator

Gesten-Symbol: Wenn das Symbol früh genug in der Strophe auftaucht, benutzt es ruhig, das läd sich wieder auf.
Ansonsten wartet bis zum Refrain, in dem bekommt ihr mehr Boni. Kurz vor dem "Hey hey hey" solltet ihr den Stream nicht aktivieren, darauf folgt eine Pause.
Party-Medaille: Am besten versucht man es in der Pause nach "hey hey hey", am Anfang ist die Zeit recht knapp.


Ace of Base – The Sign

Schwierigkeit: Mittel

Vibrato: Häufig. Gleich zu Beginn (und wenn die Worte sich später wiederholen auch dann noch mal) möglich bei dem langen "I", "new life" "you" , "hotter" usw.
Meistens bekommt man den Effekt sogar zwei Mal pro Zeile hin.
Im Refrain erhält man den Multiplikator z.B. bei: "Sign" "demanding" oder "understanding".
Bei lauten wie "ooohhh" kann mir hier auch gut punkten.

Gesten-Symbol: Auch hier kann der Stream sowohl vor Refrain, als auch während oder vor der Strophe aktiviert werden. Allerdings nicht mitten im oder am Ende des Refrains, da danach eine Gesangspause folgt. Außer beim letzten Refrain, da lohnt es sich, da danach mehrere "I saw the sign" Gesänge folgen, bei denen jeweils einige Multiplikatoren drin sind.

Party-Medaille: Versucht es am besten gleich zu Anfang! Eventuell überschneidet es mit dem Gesang!


Reamon – Supergirl

Schwierigkeit: Einfach - Mittel

Vibrato:Mittel. In der Strophe meistens möglich bei den Worten in der Mitte, wie "walks" "that" oder "nothing".
Im Refrain kann man bei "said", "okay", "allright" und "girl" die Stimme vibrieren lassen.
Es ist bei diesem Lied allerdings etwas knifflig und nicht immer sicher, dass man den Multiplikator aktiviert.


Gesten-Symbol: Hier solltet ihr sehen, ob euch mehr die tiefe Stimme in der Strophe oder die eher hohe im Refrain und demnach den Stream aktivieren.
Pausen gibts keine, aber gegen Ende singt Reamon sehr oft "Supergirl", sollte kurz vorher ein Symbol erscheinen, spart es euch dafür auf.

Party-Medaille: Da es keine Pausen gibt, sollte man es am besten am Anfang versuchen.



Jackson 5 – ABC

Schwierigkeit: Schwer

Vibrato: Mittel. Im Refrain hat man meist am Anfang der Zeilen die Möglichkeit einen Multiplikator zu bekommen. Zu Beginn von "ABC", "One, two, three", oder "melody".
Auch an lang gezogenen Stellen wie "girl" oder bei längeren Lauten wie "ooohhh" ist ein Multiplikator drin.

Gesten-Symbol: Sollte man zum Refrain aufsparen, es sei denn es erscheint direkt am Anfang einer Strophe, denn die Strophen sind sehr schnell und teilweise schwierig und bieten wenig Chancen auf Multiplikatoren.

Party-Medaille: Keine Pausen im Spiel und am Anfang ist auch nicht viel Zeit. Wollt ihr die Medaille trotzdem gerne haben versucht es am Anfang in Kombination mit dem "Boo bo boo"


Peter,Bjorn and John – Young folks

Schwierigkeit: Einfach

Achtung: Haltet beim Pfeifen das Mikro etwas weiter weg von den Lippen, wenn es zu nah dran ist, führt rauscht es.

Vibrato:Mittel-Häufig. In den Strophen ist der Effekt bei Worten in der Mitte oder am Ende möglich. Z.B. bei "go along" oder "my story"
Im Refrain bietet sich die Möglichkeit zu punkten an den verschiedenen "folks" stellen (also, young, old oder own), bei "talking", "too" oder me and you. Generell eher bei den Worten die am Ende der Zeile stehen.

Gesten-Symbol: Aktiviert den Stream möglichst nicht vor oder während des Pfeifens, sondern wartet die kurzen Pausen ab und nutzt dann die Strophen oder den Refrain.
Gegen Ende wiederholt sich der Refrain, hier lohnt es sich in der Strophe auch kurz zu warten und die Geste erst dann zu machen.

Party-Medaille: Pausen gibts keine, da ihr auch pfeifen müsst, daher versucht ihr es am Anfang am besten, wo allerdings auch nicht viel Zeit ist.


Modern Talking - You’re my heart, you’re my soul

Schwierigkeit: Mittel

Vibrato:Häufig. Gleich zu Beginn kann man in den Strophen u.A bei "dying", "Emotion", "living in" oder "dreams" punkten.
Bei der Brücke sind Multiplikatoren z.B. möglich bei "holding", "stay" oder "together"
Im Refrain kann man eher selten den Effekt einsetzten&möglich ist er z.B. bei "know"
Gesten-Symbole: Da im Refrain weniger Multiplikatoren möglich sind, als im Refrain und in der Brücke, sollte man am Ende oder in der Mitte des Refrains warten.
Besonders zu Anfang der Brücke, sollte der Stream aktiviert werden.

Party-Medaille: Am Anfang lässt es sich am besten schaffen.



Coldplay – Yellow

Schwierigkeit: Mittel

Vibrato: Sehr häufig. Gleich zu Beginn kann man den Multiplikator ordentlich in die Höhe treiben, pro Zeile kann man mehrfach den Vibrato-Effekt erzielen.
z.B. bei "Stars", "how", "shine", "for you", "do"&also wirklich oft und etwa immer in der Mitte und am Ende der Zeile.
Im Refrain geht das punkten weiter bei "skin", "bones" und "something beautiful""beispielsweise. Ca 20-25-facher Multiplikator möglich.

Gesten-Symbole: Versucht man anfangs die Medaille zu bekommen, sollte man gleich zu Beginn den Stream aktivieren. Das zweite Symbol sollte etwa bei "and it was all yellow" auftauchen, kurz die Pause abwarten und dann pünktlich zum Refrain "your skin&" aktivieren. Auf den Refrain folgt jeweils eine etwas längere Pause, also nicht zum Ende des Refrains hin den Stream aktivieren.


Partymedaille: Sowohl am Anfang, als auch in einer der Pausen nach dem Refrain möglich.


Chris Brown – With you

Schwierigkeit: Schwer

Vibrato: Eher wenig, wenn man es gut kann, vielleicht auch mehr.
Recht schwierig bei diesem Lied zu bekommen. Tritt meist eher bei einem mittigen Wort in der Zeile, oder bei den lang gezogenen Worten wie z.B. "day" auf.
Im Refrain kann man den Multiplikator bei "me and you", "only one" oder "with you" aktivieren.

Gesten-Symbole: Da das Lied recht knifflig ist, besonders die Strophen, ist hier zu empfehlen, die Gesten erst zum Refrain, bzw. der Brücke hin zu aktivieren.

Party-Medaille: Auch die ist in diesem Lied eher schwer zu bekommen, da es keine Pausen gibt und der Gesang auch recht schnell los geht. Solltet ihr es trotzdem versuchen wollen, eignet sich wohl wie üblich der Anfang am besten.


Dido – White Flag

Schwierigkeit: Mittel

Vibrato:Häufig. Möglich in der Mitte (dann wenn am höchsten gesungen wird) oder gegen Ende einer Zeile, wenn der Ton lang gezogen wird.
In der Brücke funktioniert der Effekt u.A bei "I" oder "life harder".
Bei "I will go down with&" bietet sich bei fast jedem Ton die Gelegenheit des Vibrato-Effekts.
Etwa 20-facher Multiplikator.

Gesten-Symbole: Kommen sie früh in den Strophen, aktiviert den Stream. Ansonsten wartet bis zur Brücke.
In der 3. Strophe, als bei "And when we meet, which Im sure we will" wartet kurz und setzt die Geste nach "and you will think" ein, da ihr bei dem Satz danach gut punkten könnt und anschließend ohnehin der Refrain folgt.

Party-Medaille: Zu Beginn möglich.


Ramones – I wanna be sedated

Schwierigkeit: Einfach

Vibrato: So gut wie gar nicht vorhanden, lediglich bei "Ooohh"

Gesten-Symbole: Da es eh kaum Multiplikatoren gibt, solltet ihr nur drauf achten, keinen Stream kurz vor dem 2. "ooh" zu aktivieren, da daraufhin eine Pause folgt.

Party-Medaille: Versucht es am besten in der Pause.


Roland Kaiser – Santa Maria

Schwierigkeit: Mittel

Vibrato:Mittel. Bekommt man besonders gut bei den vielen "ummmdadas" aber auch bei den länger gezogenen Worten wie bei "(vom Mädchen bis zur) Frauuuuuu".
Auch im Refrain sind ein paar Multiplikatoren möglich, etwa beim "Maria" oder bei "geboren".

Gesten-Symbole: Setzt sie bevorzugt vor den "Ummmdada" Stellen ein. Diese kommen nach dem Refrain.
Erscheinen sie schon in den Strophen, könnt ihr sie gleich einsetzen, im Refrain sammelt ihr ohnehin wieder Punkte für die neue Geste.



Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Musikspiel
Entwickler: iNiS
Publisher: Microsoft
Release:
21.11.2008
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis