Neu: Dorfbewohner-Guide - Guides & Spieletipps zu Harvest Moon DS: Mein Inselparadies - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Neu: Dorfbewohner-Guide

Anfangs ist es auf der Insel, auf der ihr gestrandet seid, noch recht einsam, doch mit der Zeit lockt ihr mehr und mehr Bewohner an, die sich nachdem ihr die Insel belebt, dort niederlassen.

Mit euch stranden:

Taro, ein älterer Mann, der euch nicht nur die Angel schenkt, wenn ihr mit ihm redet und ihm etwas schenkt, sondern im Gespräch auch immer voraussagt wie das Wetter am nächsten Tag sein wird.
Er liebt Elliblätter, auch gut kommen Rüben, Tier-, Vogel- und Viehfutter an, sowie Silber und Gold. Er mag auch Bunte Gräser, Fische, Rubine und Folienpilze.
Was er nicht mag sind: Stiefel, Giftpilze, Misslungene Gerichte , sowie noch weniger Steine, Äste und Abfallmetall. Was ihr ihm auf keinen Fall schenken solltet ist Unkraut.
(Tipp: Das Futter ist recht günstig und da sich Taro so darüber freut, eignet es sich sehr gut als Geschenk)

Er und seine Familie kümmern sich um den Versand der Waren, die ihr in eure Lieferkisten werft. Zu der Familie gehören zudem:

Felicia, Elliot und Nathalie, letztere könnt ihr heiraten, je nachdem ob ihr einen männlichen oder weiblichen Charakter habt.

Felicia mag am liebsten Gratin. Sie freut sich jedoch auch über Wolle, Garn, Apfelkuchen, sowie Edelsteine, Kuchen und Salat.
Wenig Freude macht ihr ihr mit bunten Gräsern, Tierfutter, Unkraut, Fisch, Giftpilzen, Silber, Eintopf oder ganz schlimm: Reissuppe.

Über was sich die heiratsfähigen Dorfbewohner freuen und was sie verabscheuen, könnt ihr im Hochzeitsguide nachlesen.

Am 2. Tag (direkt im Frühling) erscheinen Chen und Charlie und eröffnen einen Laden.
Auch diese beiden könnt ihr natürlich beschenken.

Chen freut sich am meisten über Nudeln, zudem mag er sehr gerne Currygerichte und Eiersuppe.
Er mag außerdem Buchweizen, Kuchen und Eintopf. Er mag keine Elliblätter, er hasst bunte Gräser, Fisch und Sashimi und auf keinen Fall (es sei denn ihr wollt es euch mit ihm verscherzen) solltet ihr ihm Stiefel schenken.

Charlie liebt trockenes Curry. Er liebt Currygerichte und Ananassaft. Er mag Erdbeeren, Rubine, Gold und Silber.
Er mag keine Rüben, Tomaten, Fische und Abfallmetalle. Er hasst Spinat, Giftpilze und Tomatensalat. Am schlimmsten wären Auberginen als Geschenk.

Gannon kommt am 11. Frühling auch automatisch auf die Insel. Er baut euer Haus, sowie die Tierställe aus. Außerdem kann er Straßen und Brücken bauen, durch welche ihr neue Gebiete auf der Insel freischaltet und erkunden könnt.

Das beste Geschenk für ihn ist Tempura Reis, er liebt außerdem: Holz, bearbeitete Steine und Goldholz. Er mag Buchweizen, Butter und Äste.
Was er nicht mag sind: Misslungene Gerichte, Tierfutter, Edelsteine, Erze und den Piratenschatz.
In Ungnade fallt ihr beim ihm, solltet ihr ihm einen pinken Diamanten schenken.

Kurz nach Gannon ziehen Mirabelle und Julia auf die Insel. Sie eröffnen einen Tierladen, in welchem ihr Futter, Zubehör und wenn ihr die entsprechenden Ställe habt, auch Tiere kaufen könnt.
Julia ist wieder eine potentielle Braut für den männlichen Charakter.

Mirabelles Lieblingsgeschenk ist Käse, zudem liebt sie Amethysten, Fluorit, Topas und Diamanten (Auf der Suche nach ihrem Geschenk, lohnt sich also ein Besuch der Miene!).
Sie mag: Blumen, Milch, Vogelfutter und Wolle.

Was sie nicht mag ist: Abfallmetall, Steine, Äste, sowie Gräten. Noch weniger mag sie bunte Gräser, Elliblätter und Currygerichte.
Richtig unbeliebt könnt ihr euch mit Unkraut machen.
Wenn ihr mit ihr redet und ihr Geschenke macht, bekommt ihr sobald ihr die Brücke links habt bauen lassen, euren Hund.

Vaughn erscheint am 16.Frühling im ersten Jahr. Weibliche Charaktere können ihn heiraten, daher ist hier nur vermerkt, wann er erscheint.

Weitere Dorfbewohner müsst ihr freischalten:

Elisa ist Gannons Tochter, sie erscheint, wenn ihr euer Haus zum ersten Mal habt freischalten lassen.
Ihr Lieblingsgeschenk sind Donuts, aber sie mag auch sehr gerne Blumen, Schokolade und Eiscreme, sowie Rubine, Amethysten und Currygerichte.
Mit Bunten Gräsern, Tierfutter, Giftpilzen, Garn, Misslungenen Gerichten und am meisten mit Wolle macht ihr euch unbeliebt bei ihr.

Erntegöttin
Erscheint, wenn ihr die 2. Brücke habt bauen lassen und dort ein Geschenk in die Quelle werft.
Sie mag am liebsten Erdbeeren, sowie Ananas. Außerdem Blumen, Ei und Karottensaft. Silber, Gold und Tierfutter kommen nicht gut an, Dosen, Gräten, Piratenschatz und Stiefel sogar noch weniger.

Nathan und Alisa erscheinen, wenn ihr der Erntegöttin 2 Geschenke gemacht habt. Sie bauen eine Kirche neben der Quelle und beten zur Erntegöttin.

Nathan mag am liebsten Französischen Toast, zudem Brot, Pfannkuchen und Currybrot. Ihr könnt ihm auch eine Freude mit Fischen, Buchweizen und Eiersuppe machen. Nur von Ästen, Steinen, Tierfutter, Gräten, Gold, Edelsteinen und Erzen, sowie besonders einem pinken Diamant als Geschenk solltet ihr absehen.

Alisa mag am liebsten Eiscreme, aber freut sich auch über Apfelsaft und Marmelade, sowie Erdbeeren, Süßkartoffeln oder gekochte Eier.
Sie mag keine Fische, Steine, Rubine oder Tierfutter, noch weniger mag sie Currypulver oder Gerichte damit.

Regis und Sabrina
Regis ist Sabrinas Vater und die beiden tauchen auf, wenn ihr mindestens 10 Erze versendet habt.
Sabrina könnt ihr heiraten, daher findet ihr ihre Vorlieben und was sie nicht mag im Heiratsguide.

Regis bekommt am liebsten einen pinken Diamanten geschenkt und mag ausserdem Mythril, Adamant, Orichalk, Bronze, Silber, Gold und Amethysten.
Keine Freude macht ihr ihm mit Holz, Goldholz, Tierfutter, noch weniger mit: Eiern und Gerichten damit sowie Stiefeln und erst recht nicht mit Abfallmetall

Sobald ihr die 3. Brücke bauen lasst, trefft ihr auf einen Ureinwohner namens Wada.
Er freut sich besonders über Gegrillten Fisch und mag auch generell gerne Fisch. Sowie Eier, Milch und Rüben.
Er mag kein gekochtes Essen und hasst Edelsteine, Erze und Tierfutter, wie einigen anderen solltet ihr auch ihm keinesfalls einen der Stiefel schenken, den ihr geangelt habt.

Zudem trefft ihr auch auf Shea, welcher geheiratet werden kann. Lasst euch nicht irritieren, die Herzfarbe ist lediglich unsichtbar.

Lanna, ein so genanntes Idol, die scheinbar prominent ist, erscheint, wenn ihr 70 Gegenstände mit der Angel gefangen habt. Männliche Charaktere können sie heiraten.

Die Hexenprinzessin erscheint, wenn ihr die 2. Brücke gebaut habt. Männliche Spieler können sie ebenfalls heiraten, weshalb ihre Vorlieben und Abneigung hier nicht noch mal aufgeführt werden.

Denny der Fischer erscheint, wenn ihr mindestens 50 Gegenstände mit eurer Angel fangt. Er wohnt am Strand und ist ein potentieller Bräutigam für den weiblichen Charakter.

Pierre der Meisterkoch, welcher ebenfalls geheiratet werden kann, erscheint wenn ihr die Küche, sowie 5 Rezepte besitzt. Diese bekommt ihr, entweder in der Miene, oder wenn ihr den Restaurant oder Imbissbesitzern Zutaten gebt.

Je nach dem, ob ihr einen weiblichen oder männlichen Charakter ausgewählt habt erscheinen, wenn ihr alle 3 Brücken gebaut, alle Bewohner freigeschaltet und das Hotel ausgebaut habt Mark oder Chelsea.
Beide können vom jeweils anderen Geschlecht geheiratet werden.

Wenn ihr mind. 30 Dorfbewohner, sowie alle 7 Erntewichtel freigeschaltet habt, erscheinen Karen und Popuri, sowie später auch der Doktor und zu Beginn der nächsten Jahreszeit Cliff.

Karen liebt Pizza, Käse, Diamanten, sowie Sashimi. Sie mag Gurke, Gratin und Eier. Keine Freude macht ihr ihr mit Bunten Gräsern, Apfelsaft und Fluorit. Richtig unbeliebt könnt ihr euch dann mit Steinen, sämtlichen Tierfutter, sowie Ästen und besonders Elliblättern machen.

Popuri liebt Omelettereis und mag Eier, Schokolade, Eiersuppe, sowie Milch, Rubine und Topase.
Sie mag kein Silber, Sandrosen oder Abfallmetall, noch weniger: Äste, Tierfutter oder bunte Gräser und keinesfalls solltet ihr, ihr Traubenbowle schenken.

Der Doktor liebt Milch und mag Bunte Gräser und Fische ab mittlerer Größe, aber auch kleine nimmt er gerne, sowie Rüben und Eier.
Er mag kein Silber, Gold, Äste, Steine sowie Gräten, Piratenschatz, Popcorn und auf keinen Fall Pommes.

Cliff liebt feinstes Curry, gegrillten Fisch und Buchweizen, er mag Äpfel, Joghurt und Erdbeeren. Schenkt ihm keinen Mondstein, bunte Gräser, Butter, Currypulver, Öl, Äste oder Unkraut und am wenigsten Gräten.

Zudem erscheinen einige weitere Dorfbewohner, wenn ihr:
je100 Fische in Frühling, Winter, Herbst und Sommer fangt
Sowie je 100 aus Meer, See und Fluss.
Je 100 Frühlings, Sommer und Herbstfrüchte verkauft
5 Orangen, Bananen und Pfirsische verkauft
10 ,, verkauft
5 Äpfel und Trauben verkauft
100 Reis verkauft
4 Hühner besitzt
4 Kühe oder Schafe besitzt
Jeweils Käse-, Joghurt, Butter- , Garn- und Mayionaisemaschine 100x benutzt
Ihr die Brücken und Wege ausbaut, 10, 15 oder 30 Nebenbewohner freigeschaltet habt und 5 Festivals gewinnt bzw. an diesen teilnehmt.
Ihr Cafe und Diner besitzt, sowie Level 5, 25, 50, 75, 100, 120 und 150 in der Miene erreicht habt.
Die Kirche bzw. das Inn gebaut ist, ihr den Kochwettbewerb gewinnt und 10 oder 20 Rezepte besitzt.
Eingesendet von thefruchttiger, vielen Dank.


Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am