True Ending - Guides & Spieletipps zu BlazBlue: Calamity Trigger - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Allgemeines

Generell kann man die Stories der einzelnen Charaktere in beliebiger Reihenfolge spielen, allerdings sind einige Kleinigkeiten zu beachten. Erstens muss man für ein bestimmtes Ende von Litchi Arakunes Story zumindest einmal beendet haben. Deshalb empfiehlt es sich, Arakunes Story vor Litchis zu spielen.
Zweitens gibt es anfangs versteckte, freischaltbare Storylines. Um die fehlenden Stories (von Hakumen und von Nu bzw. v-13) freizuschalten, muss man jede andere Story beendet haben (allerdings muss man sie nur bis zu einem möglichen Ende gespielt haben; 100% Vollständigkeit ist nicht nötig). Um die finale Storyline "True Ending" freizuspielen, muss man auch mit Hakumen und Nu einen Storypfad beendet haben.
Will man bei einer Story die 100% haben, muss man jede mögliche Zwischenszene und jedes mögliche Ende gesehen haben. Dies bedeutet auch, dass man gegen jeden Gegner einmal verloren haben muss (eine Ausnahme hierzu bildet die "True Ending" Story, bei der man nur alle Kämpfe gewinnen muss). Hierbei ist außerdem zu beachten, dass bestimmte Entscheidungen oder Kampfausgänge einen zwar auf den selben Pfad wie eine andere Entscheidung oder ein anderer Kampfausgang bringen können, aber dennoch die folgenden Dialoge variieren. Deshalb muss man jede mögliche Entscheidung einmal gemacht haben. Allerdings muss man danach nicht alles, was man vorher schon getan hat wieder tun und die Story zum Abschluss bringen, es reicht, sich die neuen Zwischensequenzen anzuschauen. Danach kann man direkt wieder zur Storyauswahl springen.

Nach den ausformulierten Erklärungen, wie genau man bei welcher Story zu welchem Pfad kommt, folgt jeweils eine schematische Darstellung. Die Bedeutung der Zeichen ist folgende:
G = Gegner, A = Antwort, D! = Gegner muss mit Distortion Finish erledigt werden (G1 D! --> G2 heißt also, Gegner 1 muss per Distortion Finish niedergestreckt werden), V = man muss diesen Kampf verlieren, um auf den entsprechenden Pfad zu kommen (G1 V --> G9 bedeutet dementsprechend, um zu dem Pfad mit Gegner 9 zu kommen, muss man gegen Gegner 1 verlieren), "= Ende" = dieser Pfad führt zum "richtigen" (d.h. demjenigen, das genauso betitelt ist wie die jeweilige Story) Ende


Ragnas Story

Die erste Möglichkeit, verschiedene Pfade einzuschlagen, bietet sich bei Ragna nach dem zweiten Kampf durch eine Entscheidung. Mit Antwortmöglichkeit 1 kommt man auf den Pfad, von dem aus man das Hauptende der Story erreichen kann. Besiegt man hier den zweiten Gegner (also den vierten insgesamt) mit einem Distortion Finish, kommt man wiederum auf einen anderen Pfad, an dessen Ende die "richtige" Auflösung der Story steht.
Besiegt man den insgesamt vierten Gegner hingegen nicht per Distortion Finish, bleibt man quasi auf dem eingeschlagenen Pfad und kämpft danach gegen jemand anderes, allerdings kommt es auch hier zum gleichen Ende der Story.
Die letzte Möglichkeit, über diese Abzweigung (also durch Auswahl der Antwort 1 nach dem insgesamt zweiten Kampf) eine andere Abzweigung zu nehmen, besteht darin, alle Gegner bis zum und inklusive des vierten (also auch die beiden, auf die man VOR der Wahl von Antwort 1 trifft) per Distortion Finish zu erledigen. Der fünfte und letzte Gegner dieses Pfades ist dann wiederum ein anderer und es gibt hier auch ein anderes Ende zu sehen.
Wählt man nach den ersten beiden Gegnern hingegen Antwort 2, hat man es sehr viel leichter: man muss sich einfach erfolgreich allen folgenden Gegnern stellen, um schlussendlich ein anderes Ende der Story sehen zu können.
Schematische Darstellung:

G1 --> G2 --> A1 --> G3 --> G4 --> G5 = Ende
G1 --> G2 --> A1 --> G3 --> G4 D! --> G6 = Ende
G1 D! --> G2 D! --> A1 --> G3 D! --> G4 D! --> G7
G1 --> G2 --> A2 --> G8 --> G9 --> G4


Jins Story

Gleich nach dem ersten Kampf muss man schon eine Entscheidung fällen, allerdings ändert sich dadurch erstmal nur der folgende Gegner, nicht jedoch der eigentliche Pfad. Gewinnt man gegen den nächsten Gegner, gleichgültig wer es ist, bleibt man auf dem Ausgangspfad. Nach dem dritten Gegner gibts wieder eine Auswahl und hierdurch verändert sich der Pfad. Entscheidet man sich für Antwort 1, werden einem zwei weitere Gegner vorgesetzt und wenn man beide besiegt, sieht man das "richtige" Ende von Jins Story.
Wählt man nach dem insgesamt dritten Gegner hingegen Antwort 2, kommt man auf einen anderen Pfad, an dessen Ende sich allerdings das gleiche Outro versteckt.
Eine dritte Möglichkeit, den Pfad zu beeinflussen, ist gut versteckt: Hierfür muss man bei der ersten zu treffenden Entscheidung (also nach dem ersten Gegner) Antwort 2 wählen und dann gegen den auftauchenden Gegner verlieren. Zwar kommt man dadurch auf den gleichen Pfad als hätte man bei der zweiten Entscheidung Antwort 2 gewählt, doch trifft man zunächst auf einen anderen Gegner.
Schematische Darstellung:

G1 --> A1 --> G2 --> G3 --> A1 --> G4 --> G5 = Ende
G1 --> A1 --> G2 --> G3 --> A2 --> G4 --> G5 --> G6 = Ende
G1 --> A2 --> G7 --> G3 --> A1/2 --> [G4 --> G5 = Ende]/[G4 --> G5 --> G6 = Ende]
G1 --> A2 --> G7 V --> G8 --> G4 --> G5 --> G6 = Ende


Noels Story

Nach dem ersten Gegner kommt es drauf an, ob man gegen den zweiten Gegner gewinnt oder verliert. Gewinnt man, kommt man auf den Pfad, der potentiell das "richtige" Ende der Story bereithält. Um jenes jedoch zu Gesicht zu bekommen, muss man alle Gegner des Pfades per Distortion Finish auf die Bretter schicken.
Tut man dies nicht, gibts ein anderes Ende.
Verliert man gegen Gegner Nummer zwei, kommt man auf den alternativen Pfad.
Hier wiederum gibt es nach jedem weiteren Gegner unterschiedliche Zwischensequenzen, abhängig davon, ob man den jeweiligen Gegner per Distortion Finish ausgeknockt hat oder nicht.
Schematische Darstellung:

G1 D! --> G2 D! --> G3 D! --> G4 D! --> G5 D! = Ende
G1 --> G2 --> G3 --> G4 --> G5
G1 --> G2 V --> G3 --> G6 --> G7
G1 --> G2 V --> G3 D! --> G6 D! --> G7 D!


Rachels Story

Auch Rachel darf nach dem ersten Gegner eine Wahl treffen. In Richtung "richtiges" Ende kommt man mit Antwort 1. Dort muss man sich nach zwei weiteren Gegnern wiederum entscheiden; nach Antwort 2 steht nur noch ein Gegner zwischen Rachel und dem "richtigen" Ende ihrer Geschichte.
Zu einem anderen Ende kommt man, wenn man bei der zweiten Auswahlmöglichkeit Antwort 1 wählt.
Zu dem gleichen Ende kommt man auch, wenn man sich bereits nach dem ersten Gegner für Antwort 2 entscheidet und dort stoisch dem Pfad bis zum Ende folgt.
Schematische Darstellung:

G1 --> A1 --> G2 --> G3 --> A2 --> G4 = Ende
G1 --> A1 --> G2 --> G3 --> A1 --> G5
G1 --> A2 --> G6 --> G7


Taokakas Story

Bereits vor dem ersten Kampf muss man sich bei dieser Story entscheiden. Für das "richtige" Ende wählt man Antwort 2 und muss dann lediglich zwei Gegner besiegen, bevor es auch schon wieder vorbei ist.
Anders sieht es aus, wenn man sich für Antwort 1 entscheidet. Danach gibts sofort wieder eine Wahl zu treffen, die zwar keinen Einfluss auf den eingeschlagenen Pfad hat, sehr wohl jedoch darauf, mit wieviel Leben man in den folgenden Kampf startet.Dem Kampf folgt wiederum eine Entscheidung, die diesmal den weiteren Storyverlauf beeinflusst.
Entscheidet man sich für Antwort 1, muss man es danach noch mit drei Gegnern aufnehmen, bevor die Story endet. Vor dem dritten ist wieder eine Entscheidung zu treffen, die abermals den Pfad nicht mehr verändert, sondern die Länge der anfänglichen Lebensleiste im dritten Kampf.
Wählt man dagegen nach dem insgesamt zweiten Kampf Antwort 2, kommt man auf den letzten möglichen Pfad, der einem nach zwei Gegnern schon wieder eine Entscheidung abverlangt. Antwort 1 führt sofort zum Ende der Story, Antwort 2 serviert einem vorher noch einen letzten Gegner, bevor es zum gleichen Abschluss kommt wie bei Antwort 1.
Schematische Darstellung:

A2 --> G1 --> G2 = Ende
A1 --> A1/2 --> G3 --> A1 --> G4 --> G5 --> A1/2 --> G1
A1 --> A1/2 --> G3 --> A2 --> G6 --> G7 --> A1
A1 --> A1/2 --> G3 --> A2 --> G6 --> G7 --> A2 --> G8


Tagers Story

Tagers Haupt-Storypfad ist so gradlinig wie Tager selbst. Man muss einfach alle Gegner besiegen, um das "richtige" Ende der Story zu sehen.
Auf einen anderen Pfad kommt man, wenn man gegen den vierten Gegner verliert. Danach kommt noch ein Gegner und dann ein anderes Ende.
Erst wenn man den gerade beschriebenen alternativen Pfad beschritten hat, kann man den dritten möglichen Pfad betreten. Hierzu muss man Gegner eins und zwei mit einem Distortion Finish erwischen. Danach ist der Pfad auch schon wieder zu Ende.

G1 --> G2 --> G3 --> G4 --> G5 = Ende
G1 --> G2 --> G3 --> G4 V --> G6
G1 D! --> G2 D!


Litchis Story

Um das "richtige" Ende dieser Story erreichen zu können, muss man zuvor Arakunes Story einmal zu Ende gebracht haben. Dieses Ende kriegt man folgendermaßen zu sehen: man muss Gegner eins per Distortion Finish erledigen, bei der folgenden Entscheidung Antwort 1 wählen, auch den nächsten Gegner per Distortion Finish zu Boden schicken, bei der nächsten Entscheidung Antwort 2 wählen, wieder ein Distortion Finish raushauen und schlussendlich bei der nächsten Entscheidung wieder Antwort 2 wählen. Hat man dann den letzten Gegner besiegt, ist die Story beendet.
Bei den Gegnern eins und zwei ist es pfad-mäßig vollkommen egal, ob man gewinnt oder verliert (außer für den oben beschriebenen Pfad, für den man eben die Distortion Finishes braucht). Den einzigen Unterschied, den die erste zu treffende Entscheidung macht, ist die, ob man auf Gegner zwei trifft oder nicht.
Doch ab Entscheidung zwei sieht es anders aus:
Wählt man Antwort 3, kommt man auf einen Pfad, auf dem nurnoch ein weiterer Gegner wartet, bevor die Story endet.
Wählt man Antwort 1, hat man erneut die Wahl. Mit Antwort 1 kommt man sofort zum Ende der Story, mit Antwort 2 muss man sich noch einem letzten Gegner stellen, bevor man das gleiche Ende serviert bekommt.
Der Vollständigkeit halber sei noch gesagt, dass man auch auf dem Haupt-Storypfad ganz am Ende die andere Option wählen muss, um alle alle Dialoge gesehen zu haben und somit 100% zu bekommen.
Schematische Darstellung:

G1 D! --> A1 --> G2 D! --> A2 --> G3 D! --> A2 --> G4 = Ende
G1 --> [A1]/A2 --> [G2] --> A3 --> G5
G1 --> [A1]/A2 --> [G2] --> A1 --> A1
G1 --> [A1]/A2 --> [G2] --> A1 --> A2 --> G6
G1 D! --> A1 --> G2 D! --> A2 --> G3 D! --> A1 --> G4


Arakunes Story

Arakune hat nach dem Sieg über einige Gegner die Wahl, ob er sie verspeist oder nicht. Dies macht nur in der Summe einen Unterschied, was heißt, wenn man sich alle drei möglichen Opfer einverleibt, kommt man auf einen anderen Pfad. Ob das Monster hingegen zwei, einen oder garkeinen der besiegten Gegner frisst, macht pfadmäßig keinen Unterschied.
Für das "richtige" Ende müssen Gegner eins und zwei allerdings erstmal verspeist werden. Bei der folgenden Wahl nimmt man Antwort 1 und frisst danach auch Gegner drei. Es folgen dann noch zwei Gegner, bevor das Ende der Story über den Bildschirm flimmert.
Frisst man weniger als insgesamt drei Gegner und wählt bei der Auswahl nach Gegner zwei Antwort 1, ist nach bereits zwei weiteren Gegnern Schluss und es kommt zu einem anderen Ende.
Wählt man nach den ersten zwei Gegnern hingegen Antwort 2, trifft man danach auf zwei andere Gegner als bei Antwort 1 und danach ist auch hier die Story vorbei.
Schematische Darstellung:

G1 --> A1 --> G2 --> A1 --> A1 --> G3 --> A1 --> G4 --> G5 = Ende
G1 --> A2 --> G2 --> A2 --> A1 --> G3 --> A2 --> G4
G1 --> A2 --> G2 --> A2 --> A2 --> G6 --> G7


Bangs Story

Bei den ersten drei Gegnern gibts noch keine Möglichkeit, vom Pfad abzuweichen. Die Entscheidung danach ist allerdings sehr wohl von Bedeutung. Wählt man Antwort 2 ist man schon ein gutes Stück weiter in Richtung "richtiges" Ende. Die nächste Antwortauswahl macht hingegen keinen Unterschied. Besiegt man die zwei folgenden Gegner, hat man es auch schon geschafft.
Wählt man hingegen nach den ersten drei Gegnern Antwort 1, bekommt man es erstmal mit einem anderen Gegner zu tun und hat dann wieder eine Wahl. Je nach Wahl der Antwort kommt vor dem Ende jeweils noch ein Gegner; das Ende ist aber beide Male das gleiche.
Schematische Darstellung:

G1 --> G2 --> G3 --> A2 --> A1/2 --> G4 --> G5 = Ende
G1 --> G2 --> G3 --> A1 --> G6 --> A1 --> G7
G1 --> G2 --> G3 --> A1 --> G6 --> A2 --> G8


Carls Story

Für Carls "richtiges" Ende muss man den Kampf gegen Gegner eins verlieren. Danach muss man alle weiteren Gegner mit Distortion Finish besiegen. Nach dem zweiten Gegner auf diesem Pfad hat man wieder zwei Auswahlmöglichkeiten, von denen zwar der folgende Gegner abhängt, die aber beide nicht den eigentlichen Pfad beeinflussen. Nach dem gewählten Gegner folgt noch ein letzter, bevor die Story vorbei ist.
Ein anderes Ende bekommt man, wenn man dem eben genannten Pfad folgt, den Gegnern aber ohne Distortion Finishes den garaus macht.
Gewinnt man gegen den allerersten Gegner, wird man vor eine Wahl gestellt. Wählt man Antwort 1, kommt man wieder auf den anfangs beschriebenen Pfad, kann dann aber unter keinen Umständen das "richtige" Ende erreichen. Wählt man Antwort 2, kommt man auf einen anderen Pfad, auf dem zwei Gegner warten, bevor auch hier die Story endet.
Schematische Darstellung:

G1 V --> G2 D! --> A1 --> G3 D! --> G4 D! = Ende
G1 --> A1 --> G2 --> A2 --> G5 --> G4
G1 --> A2 --> G6 --> G7


Hakumens Story

Für Hakumens "richtiges" Ende muss man den dritten Kampf verlieren und dann den vierten wieder gewinnen.
Alternativ kann man den dritten Gegner auch besiegen, um auf dem zweiten der zwei möglichen Pfade noch auf zwei andere Gegner zu treffen, bevor auch hier ein Ende folgt.
Schematische Darstellung:

G1 --> G2 --> G3 V --> G4 = Ende
G1 --> G2 --> G3 --> G5 --> G6


V-13s Story

Zum "richtigen" Ende gehts, wenn man die ersten zwei Gegner jeweils mit einem Distortion Finish erledigt. Hiernach stehen einem auch nurnoch zwei andere Gegner im Weg.
Alternativ kann man auch einfach die ersten beiden Gegner normal besiegen und danach zwei wiederum andere Gegner umhauen, um ein anderes Ende zu sehen.
Schematische Darstellung:

G1 D! --> G2 D! --> G3 --> G4 = Ende
G1 --> G2 --> G5 --> G6


True Ending

Hier gibts keinerlei Abzweigungen oder ähnliches; man muss einfach Gegner nach Gegner besiegen.




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Beat-em up
Entwickler: Arc System Works
Release:
25.03.2010
12.08.2010
25.03.2010
17.11.2010
Spielinfo Bilder Videos

BlazBlue: Calamity Trigger
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Inhaltsverzeichnis