Battlebasics - Guide - Guides & Spieletipps zu Xenoblade Chronicles - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Guide

Battlebasics - Guide

Das Kampfsystem in Xenoblades unterscheidet sich von vielen anderen RPGs und bietet einige taktische Möglichkeiten, die am Anfang allerdings auch ein wenig verwirren können.


 


Allen voran sei gesagt, dass es weder rundenbasierte, noch statische Kämpfe gibt. Der Kampf findet also immer in Echtzeit statt und sowohl Spielercharaktere als auch Gegner können sich frei bewegen.


 


Ziele auswählen


 


Mit den Tasten R L könnt ihr ein Ziel auswählen. Dabei können alle Gegner im Sichtbereich durchgeschaltet werden.


 


Kampferöffnung


 


Wenn ein Gegner anvisiert ist, wird eine Leiste mit euren Techniken eingeblendet. Der Kampf kann durch euch eröffnet werden indem ihr die mittlere Technik Kämpfen ausführt oder indem ihr eine der anderen Techniken auswählt mit der ihr den Gegner direkt angreift.


Bei der Eröffnung mit Kämpfen erscheint ein Quick-Time-Event (QTE). Drückt im richtigen Moment die B-Taste um den Kampf mit einem Angriffsruf zu starten, durch den ihr den Mut aller Charaktere für den Kampf erhöht.


 


Quick-Time-Event (QTE)


 


Das QTE wird in einigen Situationen im Kampf eingeblendet und läuft immer nach dem gleichen Schema ab. Auf dem Bildschirm werden ein großer roter Kreis und ein kleiner blauer Kreis mit der B-Taste in der Mitte eingeblendet. Kurz darauf fängt der große Kreis recht schnell an zu schrumpfen. Hier gilt es dann im richtigen Moment, wenn der große Kreis den kleinen erreicht hat, die B-Taste zu drücken um das QTE erfolgreich zu beenden.


 


Hier gibt es einen Unterschied zwischen „Perfektes Timing“ und „Gutes Timing“. Perfekt ist es wenn ihr B in dem Moment drückt, indem der große rote den kleineren blauen Kreis trifft. Schafft ihr das, so wird die positive Wirkung noch verstärkt (beim Zurufen steigen Harmonie und Gruppenleiste, bei der Kampferöffnung steigt der Mut stärker an)


 


Befindet sich der große Kreis innerhalb des blauen Kreises, hat aber bereits den Rand überschritten, so erzielt ihr ein „Gutes Timing“. Dabei sind die Effekte nicht ganz so stark.


 


Solltet ihr es nicht schaffen, gibt es übrigens keinen negativen Effekt. Ihr verpasst lediglich eine Chance auf einen positiven Effekt. (wie zum Beispiel einen Angriffsruf, Verlängerung einer Angriffskette etc. siehe folgende Punkte)


 


Standardangriff


 


Sobald der Kampf eröffnet ist, gilt es sich nah genug an den Feind ranzustellen. Dadurch führt ihr euren Standardangriff (Autoattacke) automatisch aus. Durch diesen Angriff laden die Charaktere auch die eigene Spezialtechnik auf. Alle anderen Techniken unterliegen einer gewissen Abklingzeit. Bleibt also möglichst immer nah genug am Feind um mit eurer Autoattacke angreifen zu können.


Merke: Die Spezialattacke kann nur durch die Autoattacke und eine Hand voll Techniken aufgeladen werden.


 


Techniken


 


Wie bereits erwähnt hat jede normale Technik eine individuelle fixe Abklingzeit. Mit TeP (Technikpunkten), die ihr nach erfolgreichen Kämpfen erhaltet, könnt ihr eure Techniken verbessern. Dadurch verursachen Techniken mehr Schaden, die Zusatzeffekte halten länger an, die Heilung wird stärker (etc…) und vor allem die Abklingzeiten werden damit verkürzt.


 


Im Kampf gilt es eure Techniken kennen zu lernen und je nach Situation im richtigen Moment einsetzen zu können. Zu Beginn eurer Reise ist es allerdings noch so, dass ihr eure offensiven Techniken am besten sofort nutzen solltet sobald sie bereit sind. Gerade bei normalen Gegnern lohnt es sich nicht die Techniken „aufzuheben“. Also draufhauen und alles auf den Feind werfen was zur Verfügung steht. Damit spart ihr erheblich Zeit bei den Kämpfen und lernt parallel gleich noch eure Fähigkeiten kenn.


 


Hinweis: Viele Techniken bringen Zusatzeffekte wenn ihr den Gegner von einer bestimmten Position aus angreift (von der Seite, von Hinten, etc.). Probiert es aus um ein Gefühl dafür zu bekommen. Viele dieser Zusatzeffekte können Kämpfe enorm vereinfachen.


 


Schwanken / Umwerfen / Ohnmacht


 


Feinde die umgeworfen wurden können sich weder bewegen noch angreifen, außerdem gibt es einige Feinde die ihr erst umwerfen müsst damit sie überhaupt Schaden nehmen. Später lernt ihr außerdem den Gegner ohnmächtig zu machen. In diesem Status steigt zusätzlich die Wut des Gegners auf die Charaktere nicht an. (somit der optimale Zeitpunkt um viel Schaden auszuteilen)


 


Um das zu bewerkstelligen müsst ihr Techniken der Charaktere kombinieren. Ihr könnt mit Shulk zum Beispiel den Gegner mit zwei Techniken (Drehschlag, Klingenstrom) zum „schwanken“ bringen. Reyn kann mit einer Technik einen Gegner umwerfen vorausgesetzt, dass dieser bereits schwankt! Da ihr im Kampf nicht einfach zwischen den Charakteren tauschen könnt, ist das leichter gesagt als getan. Genau für diese Kombinationen gibt es allerdings Angriffsketten.


 


Angriffsketten


 


Diese stehen euch zur Verfügung sobald zu dritt unterwegs seid und die Gruppenleiste (oben links / blau) vollkommen aufgeladen habt. Um sie auszuführen müsst ihr eure Spezialtechnik auswählen, danach mit den Tasten Oben/Unten das Symbol für die Angriffskette auswählen und A drücken.


 


Durch die Aktivierung wird die Zeit kurz angehalten und ihr könnt anschließend mit jedem Charakter eine Technik auswählen und auslösen. Es stehen euch in diesem Moment ALLE Techniken zur Verfügung, auch wenn diese sich gerade noch auf Ablinkzeit befanden. Einzige Ausnahme ist eure Spezialtechnik. Diese kann in der Angriffskette nur verwendet werden wenn sie bereits aufgeladen ist.


 


Das heißt, ihr übernehmt in diesem Modus nacheinander die Kontrolle über jeden Charakter und könnt aktiv die Techniken kombinieren. Zum Beispiel „Schwanken“ (Drehschlag/Klingenstrom) mit Shulk „Umwerfen“ (Niederschlag) von Reyn.


 


Angriffsketten enden in der Regel nach einem Durchgang (also nachdem alle drei Charaktere eine Technik ausgeführt haben). Es gibt allerdings die Chance die Angriffkette mit einem QTE zu verlängern. Das QTE erscheint mit einer gewissen Chance nach einer Angriffskette. Je höher die Harmonie zu deinen aktiven Begleitern, desto höher die Chance.


 


Wenn ihr Techniken der gleichen Kategorie kombiniert (erkennt ihr anhand der gleichen Symbolfarbe) werden die Effekte der Techniken stärker und die Chance auf einen Verlängerung stark erhöht. Zur Verstärkung der Effekte gilt, dass durch den Einsatz gleicher Farben ein Multiplikator erhöht wird. Die erste Technik wirkt mit dem Multiplikator x1, wenn ihr als zweite Technik die gleiche Farbe wählt, wird der Effekt mit dem Multiplikator x2 ausgeführt. Die Dritte dann mit x3 und so weiter.


 


Die Angriffskette gilt immer für mindestens drei Techniken in Folge.


 


1. aktiver Charakter


2. erster Begleiter


3. zweiter Begleiter


 


Wenn das QTE nach dem zweiten Begleiter eingeblendet wird und ihr im richtigen Moment B drückt, ist euer aktiver Charakter wieder an der Reihe (damit die vierte Technik in der Reihe).


 


1. aktiver Charakter


2. erster Begleiter


3. zweiter Begleiter


# (QTE - erfolgreich) 4. Aktiver Charakter


# (QTE - gescheitert) Angriffskette beendet


 


Die Verlängerung gilt also nur für einen Charakter. Sobald dieser seine Technik eingesetzt hat, besteht allerdings erneut die Chance auf eine Verlängerung. Wenn ihr das Glück habt erneut ein QTE angezeigt zu bekommen und zu bestehen, ist der erste Begleiter dran. Somit die fünfte Technik in dieser Angriffskette.


 


Solltet ihr in einem QTE zur falschen Zeit die B-Taste drücken oder ihr bekommt kein QTE eingeblendet, ist die Angriffskette beendet.


 


Nach dem Abschluss der Angriffskette wird die Gruppenleiste geleert und muss neu aufgefüllt werden. Wichtig an der Stelle ist noch mal zu sagen, dass man mit einer leeren Gruppenleiste niemanden wiederbeleben kann.


 


Wiederbeleben


 


Ein Charakter der im Kampf alle Lebenspunkte verliert wird kampfunfähig und muss von einem Begleiter wiederbelebt werden. Dafür wird allerdings ein Balken von der Gruppenleiste benötigt. Um jemanden wieder auf die Beine zu helfen müsst ihr im Kampf zu ihm laufen und die B-Taste drücken.




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


3D-Rollenspiel
Publisher: Nintendo
Release:
02.04.2015
19.08.2011
Spielinfo Bilder Videos